• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schwanger&antidepressiva

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwanger&antidepressiva

    zunächst möchte ich hallo sagen,&auch gleich meine frage dazu. Ich habe heut erfahren das ich schwanger bin, die genaue woche ist,ca 6+, meine frage ist darf ich mein antidepressiva trotzdem weiter hin nehmen oder was muss ich beachten? wäre um antwort dankbar.


  • Re: schwanger&antidepressiva

    Hallo diana ana,
    um welches Präparat handelt es sich denn?
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: schwanger&antidepressiva

      vielen dank für ihre antw. Frau Mittmann, ich nehme mirtazapin 45mg jeden abend eigentlich vor dem schlafen gehen. Ich trau mich die packung nicht weiter zu nehmen.

      Kommentar


      • Re: schwanger&antidepressiva

        ich hatte am nachmittag eine leichte blutung bekommen,darauf hin bin ich im kh gewesen, die ärztin war irgendwie sehr dubios, wir hatten vorher blut abgenommen wg dem hcg-wert, dieser wäre jetzt überhaupt nich erhöht mehr,sie hätte aber eine zyste gesehn,die meiner hätte ja auch sehn müssen,weil er ja auch mich vaginal untersuchte,in der gebärmutter sah sie dann doch ma was,was aber keine ahnung sie meinte auch es wär ein frühabport,weil ja der hcg-wert nu überhaupt nich hoch wäre&es würde sich zu ner normalen blutung entwickeln. ja was denn nun? kann denn mein mirtazapin den urin test positiv treiben? dann wäre ich ja dauerschwanger denke ich. bin gerade bissl hilflos&überfragt. am mittw hab ich auf jeden fall wieder termin. was soll od wie soll ich mich jetzt verhalten? wäre um die hilfe dankbar

        Kommentar



        • Re: schwanger&antidepressiva

          Hallo diana ana,
          Sie können Mirtazapin während der Schwangerschaft einnehmen- fruchtschädigende Wirkung wird unter dem Medikament nicht beschrieben. Aber es gibt besser erprobte Antidepressiva. Insgesamt führt die Einnahme nicht zu einem positiven Schwangerschaftstest, da der Test das Schwangerschaftshormon nachweist. Aufgrund der unklaren Untersuchungsergebnisse rate ich zu einer erneuten Kontrolle bei Ihrem FA.
          Viele Grüße
          Annette Mittmann

          Kommentar