• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an Frau Mittmann wegen Toxoplasmose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an Frau Mittmann wegen Toxoplasmose

    Hallo Frau Mittmann,

    ich bin in der 20. SSW und mein Toxo-Screening ( letzter Test war am 12.11.07 ) war negativ. Nun ist es so, dass wir zwei Meerschweinchen haben, die draußen im Stall leben - könnte ich mich bei den Tieren auch mit Toxoplasmose oder gar Listeriose, z.B. durch den Kot, anstecken ? Ich wasche mir zwar immer nach jedem Umgang meine Hände, aber manchmal kommt man halt nicht immer gleich dazu... Wie hoch kann das Risiko sein ?

    Und noch eine Frage: Was kostet ca. ein Listeriose - Test ?

  • Re: Frage an Frau Mittmann wegen Toxoplasmose


    Hallo lenchen03,
    es gibt keinen spezifischen Listeriose-Test.
    Toxoplasmose wird über Katzenkot übertragen- Meerschweinchen sind, meiner Kenntnis nach, keine Wirte für Toxoplasmoseerreger.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    PS. Sie sollten trotzdem regelmäßig nach der Käfigreinigung die Hände waschen oder Handschuhe tragen...

    Kommentar


    • Re: Frage an Frau Mittmann wegen Toxoplasmose


      Hallo Frau Mittmann,

      vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Dass ich mich wegen einer Toxoplasmose - Ansteckung über die Meerschweinchen nicht zu sorgen brauche, habe ich bereits auch nochmal nachgelesen, in der Hinsicht bin ich etwas beruhigt, aber es gibt ja noch die Listeriose, die ich fast noch schlimmer finde - was ist damit ?
      Meine Sorgen kommen nicht von ungefähr, ich hatte in den letzten Tagen immer wieder Halsschmerzen und habe mich kurzzeitig unwohl / krank gefühlt. Richtiges Fieber hatte ich keins - die max. Temp. war so ca. 37,5 °- ansonsten hatte ich keine Symtome, nur eben diese Halsschmerzen, das Krankheitsgefühl war nur kurz, dann fühlte ich mich wieder normal und am nächsten Tag war es nochmal genauso. Mittlerweile geht es wieder.
      Ich habe kurz vor Weihnachten noch Camembert, nicht aus Rohmilch, aber mit Rand und rohen Schinken gegessen, weil ich da noch nichts von den Gefahren gewusst habe.
      Was die Meerschweinchen betrifft - wenn die Listeriose hätten und ich mich bei denen anstecken würde, müsste ich ja eigentlich merken, dass sie krank sind, oder ?
      Wenn es keinen richtigen Test gibt, heißt das man kann nur abwarten ?
      Wenn eine Schwangere sich unbemerkt mit Listeriose infiziert und das Baby geschädigt wird, würde man das irgendwie im Ultraschall sehen ?

      Kommentar


      • Re: Frage an Frau Mittmann wegen Toxoplasmose


        Hallo Lenchen03,
        Listerien kann man auch im Kontakt mit kontaminierter Erde bekommen.
        Daher sollten Sie beispielsweise Handschuhe bei der Reinigung des Käfigs tragen.
        Eventuelle Symptome einer Infektion können Halsschmerzen mit Fieber sein aber wesentlich häufiger führt ein grippaler Infekt zu diesen Beschwerden...
        Bei einer Ultraschalluntersuchung kann man Hinweis auf eine Listerieninfektion des Kindes bekommen, u.a. vergrößerte Leber, Milz etc.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar