• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kindslage in der 26 SSW

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kindslage in der 26 SSW

    Hallo ich bin in der 25+1 SSW. Beim gestrigen Ultraschall zeigt mein Baby sich schon mit den Kopf nach unten in der Fruchtblase also schon im Beckenbereich. Da ich schon einen sehr großen Bauch habe befürchte ich das meine SS schon weiter fortgeschritten ist. Meine FA äußerte sich dazu nicht. Hat jemand dazu Erfahrung gemacht.
    Auch im "Bauchvergleich" mit anderen Schwangeren
    ist meiner der Größte.

  • Re: Kindslage in der 26 SSW


    Hallo!
    mach dir keine sorgen!
    da inclusive mir 5 kolleginnen gleichzeitig schwanger waren (is ne grosse firma *g*) konnte ich da einiges beobachten
    die eine kollegin hatte schon recht früh nen riiiieeesen bauch, die andere nen relativ kleinen obwohl die mit dem kleineren eigentlich 2 wochen weiter war als die erstere. der kleinere bauch war bei der kollegin im 8. monat so gross wie meiner im 5. die babys der kolleginnen sind beide ende dez / anfang jan auf die welt gekommen und die kollegin mit dem kleineren bauch hatte das grössere kind!
    es war auch schon ihr 2. und sie erzählte uns dass bei der ersten ss die schwestern und ärzte sich wegen des kleinen bauches sorgen gemacht hatten, aber alles war ok...

    ich finde ich habe auch schon nen grossen bauch, aber ich muss ihn quasi zur schau stellen (also wenn ichs beweisen will, weil irgendwer was sagt mein ich), da er unter der ja auch grösser gewordenen brust nicht auffällt... aber ich bin halt auch gross...
    ist tatsächlich alles relativ und nicht bei jeder frau gleich!

    mein kleiner lag auch schon in der 25. woche mit dem kopf im becken. heute war ich wieder beim doc (alles spitze übrigens und der kopf ist nun oben rechts. ich glaube sogar ich hatte es bemerkt als er die drehung gemacht hat... aber es sind noch knapp 10 wochen zeit, meint meine ärztin und patz is genug, er kann sich durchaus nochmal dreehen...

    wie du siehst, kein grund zur sorge...
    würd ICH mal sagen

    LG
    Sybill

    Kommentar


    • Re: Kindslage in der 26 SSW


      ()))
      Vielen Dank bin etwas beruhigter. Werde ja am Montag bei den nächsten Ultraschall sehen was sich getan hat.
      Liebe Grüße rieki

      Kommentar


      • Re: Kindslage in der 26 SSW


        Hey!

        Also ich muss auch sagen, dass die Bäuche von Frau zu Frau unterschiedlich sind. Kommt immer auf die Figur der Frau an und ob es das 1. oder 2. Kind.

        Sorgen müsstest du dir machen, wenn dein Kind größer als normal ist oder zu schnell wächst und du gleichzeitig sehr viel zuminnst. Das war bei meiner 2. SS der Fall, da hatte ich ab der 34 SSW eine SS-Diabetis und mein Wurm war somit größer (Bauch auch) und ich habe pro Woche mind. 1 kg zugenommen.

        Aber das wird dein FA dann sehen!

        LG Jenny

        Kommentar



        • Re: Kindslage in der 26 SSW


          hallo,

          auch mich beruhigt ihr. danke! egal wo ich bin, immer kommt ein thema auf: "dein/ihr bauch ist ja wirklich klein!" DO hatt ich das erste mal den vorbereitungskurs fuer die geburt. wir waren 3 in der 22. SSW und die anderen auch so in dem dreh rum. ich war die mit dem kleinsten bauch! und alle muessen mir das natuerlich auch immer bruehwarm unter die nase reiben...
          gestern hat mir ein kollege aber auch gesagt (selber hat er 6 kinder), dass es seine mutter geschafft hat, ihre erste SS vor ihren eigenen eltern bis zum 8. monat geheim zu halten. und sein bruder ist normal gross und schwer auf die welt gekommen. auch meine FÄ meinte, ich solle mir da keinen kopf machen, solange man auf US ein normales wachstum sieht. sie meinte auch, das gelte sowohl fuer sehr grosse, als auch fuer sehr kleine baeuche.
          ich muss uerbigens dazu sagen, dass ich trotz dem angeblichen mini-bauch in der 22. SSW schon 8 kg zugenommen habe, waehrend andere mit riesenbauch bei 3 bis 5 kg sind.
          alles seint individuell schein, ohne zwingend ein grund zur sorge zu sein.

          sophie

          Kommentar