• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seit vier Wochen Verdauungsprobleme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seit vier Wochen Verdauungsprobleme

    Guten Tag,

    ich würde gerne kurz meine Beschwerden schildern und würde mich über Antwort freuen.

    Ich bin 41, weiblich, normalgewichtig, sportlich. Bisher hatte ich, auch unter seelischer Belastung, nie Probleme mit der Verdauung oder dem Stuhlgang.
    Vor vier Wochen nun bekam ich mitten am Tag plötzlich starke Darmkrämpfe, (kompletter unterer Bauchraum) die für 1-2 Stunden anhielten. Das gleiche passierte zwei Tage später nochmals, gleich nach dem Aufstehen, noch stärker, und hielt wieder 1-2 Stunden an. Die Schmerzen waren beim zweiten mal so stark, dass ich mich hinlegen musste.Nach zwei Stunden waren sie ganz plötzlich wieder weg.

    Seit diesem Zeitpunkt ist mein sonst immer normaler Stuhlgang verändert.
    Ich habe, unverändert wie bisher auch, einmal am Tag Stuhlgang, sogar immer zur gleichen Zeit. Der Stuhl ist etwas heller also sonst, und gerade noch so geformt, aber schon fast breiig, und hin und wieder sind in dem etwas helleren Brei einzelne etwas dunklere, sehr feste Kotstücke. Auch riecht der Stuhlgang etwas strenger als sonst.
    Schmerzen habe ich beim Stuhlgang nicht. Ich hatte die letzten vier Wochen auch öfter schmerzhafte Blähungen, die ich sonst nicht habe, und nacch dem Essen immer wieder mal leicht brennende Druckschmerzen in der Gallengegend.

    Da das nun schon seit Wochen so anhält bin ich nun doch etwas besorgt, vielleicht weiß jemand etwas dazu?

    Vielen Dank schonmal!


  • Re: Seit vier Wochen Verdauungsprobleme

    Da die Beschwerden seit Wochen bestehen, empfehle ich jetzt eine Vorstellung beim Hausarzt mit Bluttests, Ultraschall der Bauchorgane, Stuhlproben, evtl. auch Magen- und Darmspiegelung.
    MFG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Seit vier Wochen Verdauungsprobleme

      Ja, das hatte ich nun ohnehin vor, es ging mir eher darum, ob die Symptome für einen Experten vielleicht auf etwas hindeuten?

      Kommentar