• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bitte um einen Rat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte um einen Rat

    Hallo
    Da mein Mann einfach nicht zum Arzt geht,möchte ich hier einmal um Rat fragen.Seit längerer Zeit hat mein Mann Probleme beim Wasserlassen. Erst dauert es eine Zeit bis es los geht,und dann wohl auch ein wenig stockend.Danach hat er dann kurz noch Schmerzen.Vor Monaten hatte er solche Schmerzen schon einmal,dann war wieder für Wochen alles normal.Er ist diesen Monat 49 Jahre alt geworden.
    Kann es vielleicht auch nur eine einfache Blasenentzündung sein?Oder Stressbedingt?
    Bei uns besteht auch Kinderwunsch,aber seit Monaten passiert nichts.Muß es deswegen etwas ernstes sein?
    Entschuldigen Sie bitte meine etwas konfuse Schreibweise,aber ich mach mir zuviele Gedanken...

    Im voraus vielen Dank,Dari


  • RE: Bitte um einen Rat


    Hallo Dari,

    so wie du es schilderst, wird es sich um eine BPH (Bennigne Prostata Hyperplasie) handeln. Das ist eine gutartige Vergrößerung der Prostata. Ist auch relativ gut zu beeinflussen. Eventuell steckt auch eine Prostatitis dahinter, eine Entzündung die durch Bakterien hervorgerufen wird, bzw. kann es sich auch um eine abakterielle (ohne Einfluss von Bakterien) Entzündung handeln.
    An eine Blasenentzündung bzw. an stressbedingte Auslöser dieser gravierenden Probleme glaube ich weniger!
    Was ich absolut NICHT verstehe, warum geht dein Mann nicht zu einem Fachmann (UROLOGEN)??? Nur dort kann man der Ursache auf den Grund gehen. Mit 49 Jahren solte man schon so weit sein, dass man mit derartigen Problemen den Weg zum Urologen findet!!!!
    Ist es eine BPH oder eine Prostatitis werden sich die Symptome nur noch verschlechtern - von alleine bessern - wohl kaum!

    Rede deinem Mann mächtig ins Gewissen - Kinderwunsch - ohne Behandlung - wohl schlecht zu realisieren.

    Beste Grüße
    yucc

    Kommentar


    • RE: Bitte um einen Rat


      Anhand Ihrer Angaben kann man leider keine richtigen Aussage machen. Da kann einiges dahinter stecken.. Das kann bei einer einfachen Entzündung der Blase losgehen über Entzündung der Prostata bis hin zur vergrößerten Prostata. Hier muss ein Urologe aufgesucht werden. Dieser kann dann auch den Kinderwunsch abklären und eine Vorsorge machen. Diese steht jedem Mann ab 45 zu.

      Kommentar


      • RE: Bitte um einen Rat


        Vielen Dank für die schnellen Antworten.Ich werde heute meinem Mann nochmal dringend zum Arztbesuch drängen,und nicht lockerlassen,bis er geht.
        Gruß,Dari

        Kommentar