• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tattoo Nachbehandlung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tattoo Nachbehandlung

    Hallo an alle Medizin interessierten,
    ich habe mir jetzt endlich ein Tattoo stechen lassen. Und ich bin super glücklich damit und zufrieden. Ich hab mich davor natürlich informiert und es heißt man muss das Tattoo immer brav pflegen damit es so scharf bleibt und auch die dunkle Farbe behält. Habt Ihr ( die Tattoowierten und euch) irgendwelche speziellen Salben oder Vebände / Folie die Ihr verwendet damit es gepflegt ist? Möchte natürlich das es so hygienisch wie möglich ist. Hab keine Lust auf Entzündungen oder Ausschläge an meinem Tattoo.
    Würde mich über eure Teilnahme freuen Danke euch schonmal.
    Grüße


  • Re: Tattoo Nachbehandlung

    Wenn du ein scharfes Tattoo haben willst, um es in deinen Worten auszudrücken, dann darf am Tattoo so wenig Luft ran wie möglich, damit sich diese Verletzung nicht entzündet. Meine Schwester hat sich "leider" auch stechen lassen. Hat dafür Suprasorb Duschpflaster genutzt. Ich sage leider, weil mir das Motiv nicht gefällt. Ist imgrunde nur eine Beleidigung für sie und alle Frauen. Aber es ist ja ihr Körper, sie macht damit was sie will und ich pflege meinen Körper.
    Aber normalerweise sollte der Tätowierer doch alles zum Thema Hygiene gesagt haben? Zumindest kenne ich das so. Ahja, kannst jetzt gleich doppelt auf Sonnenbrand achten.
    Zuletzt geändert von Die Redaktion; 06.11.2019, 11:52. Grund: Werbung, Link entfernt

    Kommentar


    • Re: Tattoo Nachbehandlung

      Ein Tattoo ist nicht für alle Ich verstehe deine Einstellung dazu und bei gewissen Tattoo's, die herablassend gegenüber jemand sind, teile ich sogar deine Meinung. Aber für mich hat es eine bestimmte Bedeutung, die ich aus meiner Kindheit habe und schon davon geprägt bin! Es drückt ein Teil von meinem Leben aus.
      Die Suprasorb pflaster gefallen mir gut! Hab mich da mal etwas durchgelesen, die sollten auf gut funktionieren! Habe mir jetzt mal ein Pack bestellt, hoffe das sie schnell ankommen
      Wenn ich fragen darf, was hat den deine Schwester für ein Tattoo, das du so dagegen bist? Du hast mein Interesse geweckt. Grüße

      Kommentar


      • Re: Tattoo Nachbehandlung

        Wenn du ein scharfes Tattoo haben willst, um es in deinen Worten auszudrücken, dann darf am Tattoo so wenig Luft ran wie möglich, damit sich diese Verletzung nicht entzündet. Meine Schwester hat sich "leider" auch stechen lassen. Hat dafür Suprasorb Duschpflaster genutzt. Ich sage leider, weil mir das Motiv nicht gefällt. Ist imgrunde nur eine Beleidigung für sie und alle Frauen. Aber es ist ja ihr Körper, sie macht damit was sie will und ich pflege meinen Körper.
        Aber normalerweise sollte der Tätowierer doch alles zum Thema Hygiene gesagt haben? Zumindest kenne ich das so. Ahja, kannst jetzt gleich doppelt auf Sonnenbrand achten.
        Zu diesem Beitrag sag ich jetzt mal nichts...manche Leute..

        Die Aussage, keine Luft an das Tattoo kommen zu lassen ist im übrigen auch Mumpitz und inzwischen überholt. Du kannst die Folie in der Regel bereits ein paar Stunden nach dem tätowieren vorsichtig abnehmen und das Tattoo mit lauwarmem Wasser abwaschen. Zum Trocknen nur leicht abtupfen oder an der Luft trocknen lassen und dann die Salbe auftragen.

        Bei der Salbe darauf achten, das diese kein Parfüm enthält. Falls dein Tätowierer selbst keine Salben anbietet kannst du sie zum Beispiel hier bestellen:
        Ich habe einige Tattoos und bist jetzt sind alle einwandfrei verheilt

        LG
        Zuletzt geändert von Die Redaktion; 17.12.2019, 14:09. Grund: Werbung, Link entfernt

        Kommentar



        • Re: Tattoo Nachbehandlung

          Mein Tätowierer hat mir damals fast gar keine Tipps gegeben. Folie einen Tag drauf lassen, 2 Tage ohne shampoo duschen, sonst nichts..
          Weiß nicht ob mein Tattoo mit ein bisschen mehr Pflege noch schärfer und dunkler geblieben wäre, es ist auf jeden fall jetzt nicht 100 Prozent so..

          Die Sache ist, dass jedes Studio andere Verträge hat und so auch andere Sachen empfiehlt und verschreibt..

          Kommentar


          • Re: Tattoo Nachbehandlung

            Ich habe viele Tattoos und damit auch ein wenig Erfahrung. Ich muss sagen einige Leute hier schreiben wirklich nur Quatsch. Es ist wichtig das an ein frisches Tattoo Luft kommt, denn unter einer Folie schwitzt die Haut und die Bakterien bilden sich so sehr schnell. Die ersten Stunden nach dem Stechen solltest du dein Tattoo aber abgedeckt lassen um so zu vermeiden, das viele Bakterien in die offene Wunde gelangen und zum anderen um deine Kleidung vor der Tinte zu Schützen. Es ist ganz normal das aus deinem Tattoo Tinte kommt, da die Tinte ein Fremdkörper für deinen Körper ist und es somit der natürliche Reflex ist es los zu werden. Die ersten Stunden nach dem Stechen würde ich dir empfehlen eine (klingt komisch ist aber gut) Binde über dein Tattoo zu legen, da die Binde die Tinte aufsaugen kann und es so auch eine kleinere Wahrscheinlichkeit gibt, das sich die Bakterien schnell vermehren. Du solltest dein Tattoo eincremen, aber du solltest es immer nur in sehr dünnen Schichten tun, so kommt noch genügend Sauerstoff an die Wunde. Um dein Tattoo möglichst wenig auszubleiben solltest du dein Tattoo in den ersten Wochen keinem direkten Sonnenlicht aussetzen. Chlorwasser und Salzwasser sind in der ersten Zeit auch tabu. Beim Duschen sollte, die ersten zwei Tage, kein Shampoo/Duschgel an das Tattoo kommen.

            Kommentar


            • Re: Tattoo Nachbehandlung

              Ich schließe mich Katrin Dahms an. Sie hat schon die passenden Tipps gegeben. Als Creme nehme ich eigentlich immer Bepanthen. Hat sich bei mir bis jetzt bewährt.

              Kommentar