• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kniebeschwerden nach Skiunfall.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kniebeschwerden nach Skiunfall.

    Hallo,
    vor knapp 5 Wochen hatte ich einen Skiunfall, bei dem das rechte Knie nach außen umgeknickt ist.
    Es wurde das innere Seitenband angerissen und ein Knorpelschaden unter der Kniescheibe (CP).
    Die Schmerzen werden nicht weniger. Ein Arzt plädiert auf Bewegung, der andere auf Ruhigstellen.
    Außerdem sind sich die Radiologin und der Orthopäde nicht einig über die Darstellung des MRT.
    Eine Aussage lautet, Innenmeniskus und vorderes Kreutband defekt. Die zweite Aussage spricht dagegen, sieht anhand des MRT eine Entzündung im Knie. Mein Empfinden sagt mir, dass der Schmerz sich entzündlich anfühlt, da er schubweise auftritt und sich heiss und explosionsartig äußert. Ich kann kaum die Treppen runtergehen. Rauf geht noch gut.
    Zwei Tage meint man, es geht langsam aufwärts und dann kommt wieder ein Rückfall. Meine Nerven liegen mitlerweile blank.
    Was soll ich machen? Der Orthopäde schreibt mich nicht krank, weil er ja für Bewegung ist. Ich habe auch von anderen Leidensgenossen gehört, dass eine Schonung dem Knie und dem Heilungspozess zugute käme und ihn verkürzen würde.
    Wie können denn nach einer MRT die Diagnose der Ärzte so auseinander driften?
    Bitte um Hilfe und einen Rat.
    Inge


  • RE: Kniebeschwerden nach Skiunfall.


    Hallo Heini,
    unter Ihrer Beschreibung "nach außen geknickt" kann ich mir den genauen Verletzungsablauf nicht vorstellen. Nach den verltzten Strukturen zu
    urteilen wurde Ihr Knie eher nach außen
    (Oberschenkel gegen Unterschenkel gedreht), dabei kommt es oft zu einer Kombinationsverletzung von Innenband , vorderem Kreuzband und Außenmeniskus.( Unhappy triad)
    Anfangs haben Sie nach solchen Verletzungen immer eine entzünliche Phase.
    Um eine Klärung der Diagnose zu erreichen sind entweder eine Kernspintomographie oder eine diagnostische Kniespiegelung (Arthroskopie) abzuwägen.
    Nach Ihren klinischen Zeichen scheint das vordere Kreuzband nmit betroffen zu sein. ein typisches Zeichen dafür ist die Unsicherheit beim treppab gehen.Vielleicht ist Ihnen auch schon passiert, dass das Bein wegsackt, was auch für eine Instabilität des vorderen Kreuzbandes spricht.
    Eine Teilbelastung des Beines durch Stöcke würde meines Erachtens Ihre akuten Beschwerden lindern und kann die Heilung begünstigen.
    Viel Glück
    Günter Knarr

    Kommentar