• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Liebe vorbei?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Liebe vorbei?

    Hallo,

    ich habe momentan ein Beziehungsproblem, was mir den Atem nimmt und mich seit ca. 2 Monaten bewegt. Wir sind jetzt seit ca. 6 Monaten zusammen. Die ersten Monate waren sehr, sehr harmonisch. Wir kannten uns schon vorher und konnten darauf aufbauen. Wir haben jede Minute miteinander genossen, waren gemeinsam im Urlaub und waren unzertrennlich. Es war eine so schöne Zeit und die Liebe ist so stark zwischen uns gewachsen, dass ich einen Heiratsantrag erhalten und angenommen habe. Wir haben über Kinder, Familie gesprochen und ich war mir so sicher, dass ich mit ihm alt werden möchte.

    Das Problem ist nun, dass mein Partner vor 2 Monaten ins Ausland gezogen ist und wir eine Fernbeziehung führen. Die hat zu einem grossen emotionalen Bruch zwischen uns geführt. Wir sehen uns zwar fast jedes Wochenende, aber irgendwie haben sich meine Gefühle für ihn verändert. Anfangs war es in der Woche, dass ich nicht viel an ihn gedacht habe. Am Wochenende war es dann wieder so harmonisch wie vorher. Jetzt ziehen sich meine negativen Gedanken auch ins Wochenende hinein. Ich hinterfrage mich ständig, ob er der richtige ist und ich ihn liebe. Solche Fragen hab ich mir anfangs überhaupt nicht gestellt, es war alles so eindeutig und klar. Jetzt zerreissen mich diese Gedanken. Mittlerweile fühle ich mich auch am Wochenende so leer, fast emotionslos ihm gegenüber und ich habe das Gefühl, die Liebe stirbt oder ist auf der Strecke liegengeblieben. Wo sind denn diese tollen Gefühle hin, ich hab sie mir doch nicht eingebildet? Mit meinem Freund habe ich über das Problem gesprochen. Er ist sehr verständnisvoll und versucht mir zu helfen. Leider sind wir hilflos und wir finden keine Lösung. Mein Freund ist der tollste Mann, den ich je kennengelernt habe. Er hat ganz tolle Eigenschaften, also alles, was sich eine Frau wünschen kann. Ich möchte dafür kämpfen, dass es genauso wird wie früher. Nur weiss ich nicht, ob es wieder so wird. Leider kann man Gefühle nicht beeinflussen.

    Haben wir noch eine Chance bzw. was können wir tun, damit sich die Liebe meinerseits wieder einstellt? Vielleicht hat jemand von Euch ähnliches erlebt und kann mir ein wenig Mut machen.

    Danke und liebe Grüsse, Julchen


  • Wer weiß...


    Hallo Julchen,

    ihr seid gerade mal 4 Monate zusammen gewesen, als er ins Ausland ging, ihr habt völlig überstürzt festgestellt, dass ihr füreinander bestimmt seid und Euch auf "wahre" Gefühle eingelassen... und nach einiger Zeit festgestellt, dass es nur eine "Verliebtheit" war und nun vorbei geht. So was ist so ziemlich jedem von uns schon passiert.

    Sobald Du nämlich - unabhängig von der Distanz- anfängst, ohne Grund zu hinterfragen, ob er der Richtige ist, ist er es wahrscheinlich nicht. In Deinem Fall hat sich das durch den Abstand vermutlich nur beschleunigt.

    Es kann aber auch sein, dass Du "nicht vermissen" mit "nicht lieben" verwechselst, dann wären alle Deine Sorgen umsonst! ;o)

    Viele Grüsse
    Snert

    Kommentar


    • RE: Wer weiß...


      Hallo Snert

      danke für Deine schnelle antwort.

      tja, ich es momentan liebe ist, weiss ich nicht. ich kann aber sagen, dass es liebe war. ich hatte noch nie für jemanden so viel empfunden wie für ihn. es hat einfach den schalter umgelegt und ich wusste, dass er der richtige war. ich hab mich so gefreut, am ziel zu sein. es hat sich alles so echt und einmalig angefühlt. wir verstehen uns so gut, er ist quasi mein seelenverwandter. er ist so ein toller mann, den ich unmöglich gehen lassen kann. wenn ich mich trennen würde, kämen ganz andere probleme: ich würde mich immer fragen, ob es die richtige entscheidung war. das würde mir so weh tun.

      mmh... muss jetzt sehen, was ich machen werde. hoffe, dass wir durch unseren gemeinsamen urlaub bzw. die zeit, die ich bei ihm verbringen kann, alles wieder einrenken können.

      liebe grüsse, julchen


      Kommentar


      • RE: Wer weiß...


        * er ist so ein toller mann, den ich unmöglich gehen lassen kann. wenn ich mich trennen würde, kämen ganz andere probleme: ich würde mich immer fragen, ob es die richtige entscheidung war. das würde mir so weh tun. *

        Aber wenn Du doch, wie du sagst, selbst am kurzen Wochenende recht emotionslos ihm gegenüber bist, Du sogar die Liebe hinterfragst - was hat das alles für einen Sinn?

        Partnerschaft ohne Emotionen, ohne Liebe - nur um den Besitzstand "Partner" zu sichern...nur um irgendwie an einem selbstgesetzten Ziel "Familie" festzuhalten?

        Du fährst geradeweg in Dein Unglück, wenn Du jetzt pragmatisch handelst.

        Kommentar



        • RE: Liebe vorbei?


          andere mütter habe auch schöne söhne

          Kommentar


          • RE: Liebe vorbei?


            Stimmt. Zum Beispiel meine.

            Kommentar


            • RE: Liebe vorbei?


              wie lange hat er den vor im Ausland zu bleiben ?

              Kommentar



              • RE: Liebe vorbei?


                Hallo Julchen -

                ich würde an deiner Stelle die Bedenken sehr ernst nehmen. Aus eigener Erfahrung weiss ich, daß man sowas weder verdrängen noch ignorieren sollte - ich habe den Fehler gemacht und dafür zahlen müssen.
                Mittlerweile hat sich herausgestellt - und es gibt in der Psychologie auch Modelle die das bestätigen - daß das Unterbewusstsein oft "Recht" hat...Man muss das nur erkennen und akzeptieren.

                Es gibt allerdings Leute, die sich selbst und ihre Gefühle ständig selbst kontrollieren und reflektieren und alleine schon diese Tatsache zum Anlass nehmen, an sich und der Liebe zu zweifeln. Dieser Teufelskreis bringt einen nicht weiter.

                Mit reinem Überlegen was Du nun für ihn empfindest, wirst Du nicht weiterkommen. Ich an deiner Stelle würde z. Zt. keine weitreichenden Entscheidungen fällen sondern einfach die Zweisamkeit erleben, sich darauf einlassen, und das Herz wird dir sagen was Du tun sollst.

                Ich denke die Zeit wird dir sagen wo die Reise hingeht. Zwingend den Status Quo herauszufinden, bringt nichts.
                Meine Meinung.

                Wünsche Dir viel Glück!
                Jörgi



                Kommentar


                • RE: Liebe vorbei?


                  hallo jörgi

                  danke für deine konstruktive meinung. ich denke, du hast recht. die zeit wird es zeigen. momentan verrenne ich mich stark in die gedanken und ich kann nicht mehr klar denken. ich brauche wirklich zeit, um auch luft zu bekommen und über alles nachzudenken. ich nehme die gefühle sehr ernst und aus diesem grund spreche ich mit meinem freund auch darüber. vielleicht kann man durch viel reden noch einiges kitten.

                  danke noch einmal für deine worte,

                  lg julchen

                  Kommentar


                  • RE: Liebe vorbei?


                    hallo julchen!
                    wie alt bist du eigentlich?
                    dass du dir nach so kurzer zeit schon sicher warst dass er der richtige ist kann ich mir schon vorstellen,da es mir mit meinem freund bzw ex (siehe mein problem "aussichtlos") genauso ging.habe vorher auch noch nie für jemanden soviel empfunden.
                    du meinst,dass die distanz eventuell der grund sein könnte warum du jetzt zweifelst.ich denke dass das gute sein könnte:zuerst war alles perfekt,er war dein traummann,ihr habt euch gesehen wann immer ihr wollt und jetzt geht das eben nicht mehr.vielleicht stört dich diese fernbeziehung und dein traummann ist dadurch nicht mehr so toll wie vorher.du findest ihn zwar noch toll, aber dein traummann der vorher scheinbar perfekt war,hat jetzt doch sowas wie einen "fehler": er ist im ausland.
                    war nur so eine idee.muss nicht stimmen,aber je toller und perfekter man eine person findet,desto tiefer ist doch der fall wenn man dann doch einen "fehler" entdeckt...

                    Kommentar



                    • RE: Liebe vorbei?


                      hallo fumie

                      ja, das kann sein. ich kann mir vorstellen, dass es der schock ist, dass er weggezogen ist. es ist halt eine umstellung für unsere beziehung. dazu kann kommen, dass wir vorher eine sehr innige und intensive zeit verbracht hatten, die schliesslich im heiratsantrag geendet hat. dies zusammen war sicher eine schwierige kombination. vielleicht fühle ich mich durch den antrag momentan auch im nachhinein eingeengt und durch seine abwesenheit ist mir das klar geworden. ich denke, dadurch ist ein bruch in unserer beziehung entstanden. ich hoffe sehr, dass wir ihn wieder kitten können. er bedeutet mir sehr viel und ich würde alles daran setzen, dass die gefühle wieder kommen. ich kämpfe halt so stark mit mir.

                      danke für deine meinung und dir alles gute,

                      lg julchen

                      Kommentar