• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Fremdgegangen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fremdgegangen

    Ich habe eine riesengroße Dummheit begangen, schäme mich total und weiß nicht mehr was ich machen soll.
    Ich habe mit dem Freund meiner besten Freundin geschlafen. Ich kenne sie seit dem Kindergarten und wir sind ganz eng befreundet und jetzt fühle ich mich so mies.
    Ich war bei ihr in der Wohnung. Wir drei hatten einen Videoabend gemacht.
    Es ist auf der Couch im Wohnzimmer passiert, sie war schon am Schlafen im Schlafzimmer. Wir hatten Alkohol getrunken und uns über Beziehungsprobleme unterhalten, fühlten uns miteinmal sehr nah und irgenwie passierte es dann...
    Ich weiß jetzt nicht ob ich es ihr beichten soll oder ob ich es verheimlichen soll.
    Was denkt ihr?


  • RE: Fremdgegangen


    Was bringt es, wenn du es verheimlichst und was bringt es , wenn du es beichtest?
    Für dich und für alle anderen Beteiligten?

    Das Beichten ist doch meistens ein wenig die Hoffnung auf Absolution, oder aber Strafe und Buße, um den eigenen Fehler aushalten zu können.
    Aber: Wenn es eine einmalige Sache war, dann würde ich sagen, behalt es für dich, es müssen nicht auch noch dein Partner und seine Partnerin leiden.
    Also dann vier Menschen, weil zwei eine Dummheit begangen haben.

    Liebe Grüße,
    donauweiberl

    Kommentar


    • RE: Fremdgegangen


      Ja, ich hab nur Angst, dass es irgendwie rauskommt und ich dann richtig schlecht vor meiner Freundin dastehe.
      Wenn ich beichte hätte ich zumindest einen Pluspunkt.

      Kommentar


      • RE: Fremdgegangen


        Was würdest Du den sagen wenn dein Freund auf dich zukommen würde und Dir "beichtet" fremdgegangen zu sein???
        Du wirst ihn wahrscheinlich anschreien, beschimpfen und anschließend aus der Wohnung schmeißen.
        Ich glaube nicht das beichten ein Pluspunkt ist. Am besten Du behälst es für dich und hoffst.

        Kommentar



        • RE: Fremdgegangen


          Weisst Du, ob nun Pluspunkt oder nicht, DU solltest für dich einmal damit klarkommen.

          Du hast einen Fehler gemacht.
          Punkt.
          Das Allerschlimmste wäre nun, es vor dir solange "schönzureden" bis du es dir zum Schluß glaubst.
          Menschen machen Fehler, das ist so.
          Und manchmal müssen wir dafür bezahlen.

          Natürlich kann es passieren, dss es herauskommt.
          Und natürlich kann das dann mächtig in die Hosen gehen.
          Aber wenn du dir jetzt klar wirst drüber, was du tun willst und WARUM du es sagst oder eben nicht sagst, dann ist es leichter, dazu zu stehen, wenns doch auffliegen sollte.

          Allerdings solltet "ihr beide" euch dann schon einig sein, ob ihr beichten wollt oder eben gemeinsam Stillschweigen bewahrt.


          Liebe Grüße,
          donauweiberl

          Kommentar


          • RE: Fremdgegangen


            Ja, ich meine nur Pluspunkt in dem Sinne, dass ich soviel Mum besaß es zu sagen und nicht feige zu verschweigen, wenn es rauskommen sollte.
            Ich weiß ja nicht, ob ihr Freund es irgendwelchen Kumpels erzählt und das dann so um ein paar Ecken auch zu meiner besten Freundin gelangt...

            Ich weiß auch nicht wie ich ihr noch gegenübertreten soll. Das ist jetzt ne Woche her und was ist wenn sie mir erzählt sie hätte das Gefühl das ihr ihr Typ fremdgeht? Da muss ich ja dann total schauspielern und verstricke mich immer mehr und es wird immer mieser...

            Kommentar


            • RE: Fremdgegangen


              die sache ist ganz einfach: du hast keinen pluspunkt verdient!
              nun hast du schon ziemlichen mist gemacht und willst die absolution deiner freundin, um dich nicht ganz so schlecht zu fühlen. geht nicht. wenn du ihr was gutes tun willst, dann halt deinen mund und werde mit deinem schlechten gewissen allein fertig.
              sollte sie es dennoch heraus bekommen, bekommst du sicher noch einmal harten ärger - aber den hast du dann ja auch verdient. wenn nicht, so verschonst du sie wenigstens.

              Kommentar



              • RE: Fremdgegangen


                Du musst für Dich entscheiden mit welchem Übel zu leben kannst oder nicht!
                Es zu beichten kann fatale Folgen haben, es nicht zu tun ebenso ..Es könnte Dich innerlich zerfressen oder aber es kommt raus. Kommt es raus, sind die Folgen evtl. gleich dem wie wenn Du es sagen würdest.
                Ich finde Du kannst mit einer Beichte nur gewinnen, sofern Du die Sache so einschätzt, dass Dich diese Sache ansonsten zerfrisst.

                Wenn meine beste Freundin das gemacht hätte, würde ich mir wünschen es von ihr zu erfahren. Ich denke auch das zeichnet eine Freundschaft aus. Was dann daraus wird steht halt dann in den Sternen.
                Nun, Du musst ja auch damit rechnen das ihr Freund auch etwas erzählen könnte, so dass auch hier eine weitere Gefahr für Dich besteht.

                Du siehst, die Meinungen gehen hier weit auseinander! Ich selber bin immer der Meinung das man für seinen Mist auch gerade stehen muss und zwar mit ALLEN Konsequenzen die dadurch folgen können. Ich wünsche Dir für Deine weitere Vorgehensweise viel Kraft und Glück. Vielleicht kannst Du durch die Beichte auch die Freundschaft retten ... was man zwar auch mit dem für sich behalten schaffen kann, allerdings sehe ich dann keine echte Freundschaft, da ich der Meinung bin das Lügen oder Verheimlichungen in solchen Dingen nichts mit einer echten Freundschaft zu tun hat.
                Tja, ich frage mich, ob der Freund Deiner Freundin auch solche Gewissensbisse hat ... Vielleicht hat er ja auch schon gebeichtet.

                Kommentar


                • RE: Fremdgegangen


                  also ich kann dir da nicht zustimmen, katzenauge. mag sein, dass es julia zerfrisst, aber das ist ja nur ihr problem. und, wenn du so willst, die gerechte strafe. wenn sie es aber der freundin erzählt, dann muß die auch leiden. und das hat die nun wahrlich nicht auch noch verdient.
                  und klar, es kann auch unabhängig von julia herauskommen, was sie in ein schlechteres licht stellt. aber auch das hätte sie verdient. für mich wäre jetzt das "wohlergehen" der freundin das wichtigste. auch wenn julia sich dabei richtig mies fühlen muss.

                  Kommentar


                  • RE: Fremdgegangen


                    Ich denke Du solltest zu Deinem " Fehler " stehen, da musst Du meiner Meinung nach durch. Bin kein Mensch mit viel zu großem Zeigefinger, aber normalerweise sollte man sich vorher über die Konsequenzen Gedanken machen. Ich hatte mal ein fast ähnliche Situation, mit einem wirklich guten Freund, seine damalige Freundin hat mich ganz tierisch abgefüllt, danach sind wir irgendwie am Strand gelandet. Mein Freund habe ich verloren nachdem ich ihm die Wahrheit erzählt habe, aber mein schlechtes Gewissen auch. Abgesehen davon gehören immer zwei Menschen dazu, einen dritten zu betrügen.

                    Kommentar



                    • RE: Fremdgegangen


                      Sicher ist es für die Freundin von Julia nicht schön derartiges zu erfahren. Ist es aber schön, wenn Sie sowohl von der besten Freundin als auch vom eigenen Freund „psychisch“ missbraucht wird? Mal ganz unabhängig von der Situation in der Julia sich befindet. Misst gemacht hat sie, leiden tut sie auch, denn sonst hätte sie hier nicht geschrieben. Man darf aber auch nicht vergessen, dass sie nicht alleine an der Sache beteiligt war ...
                      Und da bleibt dann auch die Frage im Raum, wann die Freundin von Julia mehr leiden wird!
                      Wenn man es gleich sagt, wenn es irgendwann rauskommt ????? Ich weiß es nicht und es ist in der Tat nicht einfach zu handhaben. Ich wünsche aber der Freundin von Julia auch nicht, dass sie Wochen, Monate oder gar Jahre indirekt von ihrem Freund belogen wird. So oder so ist es merde für die Freundin.
                      Ich verstehe aber gut was Du meinst und in Bezug auf Deine Ansicht kann ich auch nicht dagegen sprechen. Wie ich schon schrieb, Meinungen sind nicht immer identisch ... und können sowohl als auch beide ein Stück Richtigkeit besitzen.

                      Kommentar


                      • RE: Fremdgegangen


                        Der Super- Gau (inflagranti erwischt zu werden) ist ja glücklicherweise nicht passiert! Wo sie doch nebenan schlief.
                        Der Betrogene stelt Fragen wie: "Wie konntest Du das nur tun?" "Was habt Ihr Euch dabei gedacht?" Ich unterstelle, daß jemand, der den Sexualakt vollziehen kann (also nicht zu betrunken dazu ist), auch in der Lage dazu ist, sich wieder unter Kontrolle zu bekommen, bevor alles zu spät ist, schließlich habt ihr ja nicht plötzlich nackt da gesessen...
                        Du solltest Dir diese Fragen in erster Linie selber beantworten und Dir überlegen, was Du tust, wenn Du in eine ähnliche Situation kommst.
                        Wie sieht denn der Freund Deiner Freundin im Rückblick diese Geschichte?

                        Kommentar


                        • RE: Fremdgegangen


                          Liebe Julia,
                          die meisten Menschen glauben, dass ihnen Alkoholgenuss keine Probleme bereitet.
                          Leider musst Du jetzt mit großem Leid erfahren, welch ungewollte und ungeahnte Folgen Dein benebelter Geist Dir und Deiner Freundin beschert hat. Bitte sie um Verzeihung und versprich ihr, künftig Wasser zu trinken.

                          Rocky4

                          Kommentar


                          • Na was ist das denn?


                            Das ist ja nun echter Quak!
                            Millionen Menschen feiern gern und betrinken sich gelegentlich, aber sind ihren Partnern trotzdem treu. Man kann nicht alles aufn Alkohol schieben wie gesagt... So ein Mist passiert schlimmstenfalls nun mal, ist wie im Leben, aber kein Grund Lebenslang absinent zu sein! Trotz allem nicht.

                            Kommentar


                            • RE: Na was ist das denn?


                              Da muss ich Dir jetzt mal ganz klar recht geben, betrunken sein ist die dümmste Ausrede überhaupt und für mich auch am wenigsten akzeptabel.
                              Für mich steht nach wie vor fest das sich im aufgelockertem Zustand, sprich ein paar Promillchen intus der wahre Charakter zeigt, es werden unterdrückte Wünsche ausgelebt.

                              Kommentar


                              • RE: Na was ist das denn?


                                Hallo Evelin,
                                nach Julias Schilderungen ist sie ein grundanständiges nettes Mädel, dem im angeheiterten Zustand ein Ausrutscher passiert ist, der ihr im nicht angeheiterten Zustand sicherlich niemals passiert wäre. Das ist doch kein Verbrechen und durchaus entschuldbar. Als Freundin würde ich ihr in betrunkenen Zustand künftig wohl nicht mehr allzuweit trauen.

                                Kommentar


                                • RE: Na was ist das denn?


                                  Kein Verbrechen: Richtig
                                  Entschuldbar: Falsch, vor allen Dingen mit Alkohol
                                  ansonsten s. Befraut
                                  Es ist ja nicht so daß durch ein paar Promille aus Mrs. Jekyl Mrs.Hide wird, das wäre ja krass, da würde ich auch nichts mehr trienken

                                  Kommentar


                                  • RE: Fremdgegangen


                                    Wäre ich an Stelle deiner Freundin, ich würde lieber nichts erfahren als zu wissen, von den beiden Menschen, die mir ganz besonders nahe stehen, so betrogen worden zu sein. Wie,
                                    Julia, möchtest du es in der Rolle deiner Freundin haben?

                                    Kommentar


                                    • Beichten oder nicht?


                                      Ich habe vor vielen Jahren, als ich noch jung und hübsch war ;-) ebenfalls solch eine Dummheit begangen. Hab es dann auch gebeichtet.
                                      Es ist dann vollkommen gleich, ob Du es beichtest, ob es anders herauskommt.
                                      Wenn Du mit Deiner Freundin mal darüber reden willst, dann nur ein Tip: Bezieh jemanden mit ein (sofern möglich) zu dem sie viel Vertrauen hat und mit dem sie auch gut reden kann. Schön ist es, wenn es eine erfahrene Person ist wie Ihre Mutter (Du kennest die Personen dann am besten). Denn das Problem, was Du dann hast ist doch, dass sie Dir dann nicht mehr zuhören will. Dann sollte jemand da sein, der sie auffängt und sie vom Frust ein wenig runterholen und mit in Ruhe reden kann.
                                      Du hast das Problem, das es Dich so wie es jetzt ist ziemlich fertigmachen wird und das über längere Zeit. Und ob Du wirklich so dicht halten kannst?
                                      Also ich könnt nicht so tun als ob nichts sei und so weiter leben wie bisher. Gerade nicht wenn mir jemand sehr nah steht.
                                      Wenn sie es herauskommt und noch erfährt, dass Du die ganze Zeit die Unschuldige gespielt hast, na ich weiß nicht.
                                      Aber da kannst Du Dir Ratschläge holen ohne Ende, wie Du Dich entscheidest liegt an Dir selbst.

                                      Kommentar


                                      • RE: Fremdgegangen


                                        Hallo True,
                                        da gebe ich Dir völlig Recht, Julia würde allerdings sehr stark sein müssen, wenn sie von ihrer engsten und besten Freundin irgendwann gebeten werden sollte, die Rolle der Trauzeugin oder Taufpatin zu übernehmen....

                                        Kommentar


                                        • ménage à trois...??


                                          ..... man muss sich schonmal ehrlich fragen, WARUM das passiert ist - nur so kann man dann auch verzeihen, dem anderen und sich selber. der alkohol ist nicht die erklärung. bei solch engen beziehungen spielen viele begehrensformen eine rolle: zum beispiel kann es sein, dass es dir, als du mit ihrem freund schliefst, eigentlich um deine freundin ging. schließlich hast du mit ihr eine enge intime bindung und der freund - tja, welche rolle spielt er? bist du eifersüchtig auf seine beziehung zu ihr? wolltest du durch ihn ihr näher kommen? gibt es eine konkurrenz zwischen dir und ihr? egal welche antwort: in jedem fall geht es in solchen geschichten meist um was ganz anderes, als dass du mit ihm in der kiste gelandet bist. erst wenn du das näher rauskriegst, was da eigentlich abgelaufen ist, in dir, dann würde ich es "beichten" - dann weißt du nämlich auch erst, WAS du beichtest...

                                          Kommentar


                                          • tipp...


                                            dazu im deutschlandfund eine kleine reihe dazu mit dem titel "die rolle des dritten in der liebe" (der dritte als projektionsfläche, als ablenkung...):
                                            Teil 1: Der Sündenfall 11. Juni 9.30 - 10.00
                                            > >
                                            > > Teil 2: Der Große Andere 18. Juni 9.30 - 10.00
                                            > >
                                            > > Teil 3: Das Kind 25. Juni 9.30 - 10.00
                                            > >
                                            und: mann war das spiel grad spannend!!! wow, gerad noch mal gut gegangen!!

                                            Kommentar


                                            • RE: tipp...


                                              Halt bloß den mund!
                                              Denk mal nicht an dich ,sondern auch mal an sie.Wenn du es ihr erzählst,dann bist du vielleicht erleichtert,SIE ABER NICHT!Außerdem find ich,dass ihr freund auch das allerletzte ist.

                                              Kommentar


                                              • RE: Fremdgegangen


                                                Im Normalfall würde ich sagen...beichten.Du kannst dann allerdings sicher davon ausgehen das Deine beste Freundin die längste Zeit Deine beste Freundin gewesen ist.
                                                Also sag ich...in dieser speziellen Konstellation...nicht beichten. Das bedeutet allerdings das Du Deiner Freundin nicht mehr in die Augen gucken kannst, und Du jeden Tag damit rechnen musst, das es doch irgendwie rauskommt....was in seiner Konsequenz eventuell noch viel schlimmer ist.

                                                Aber mal eine andere Frage....was sagt denn der dritte im Bunde dazu ??
                                                Ihr Freund ??
                                                Ihr werdet doch mal über euren "Fehltritt" geredet haben, oder ?

                                                Kommentar


                                                • RE: tipp...


                                                  Uffff..............
                                                  Immer noch nicht in Nizza ?

                                                  paula80b :
                                                  -------------------------------
                                                  Halt bloß den mund!
                                                  Denk mal nicht an dich ,sondern auch mal an sie.Wenn du es ihr erzählst,dann bist du vielleicht erleichtert,SIE ABER NICHT!Außerdem find ich,dass ihr freund auch das allerletzte ist.

                                                  Kommentar