• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mein Mann...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein Mann...

    Ich bin total durcheinander. Ich habe auf dem Handy von meinem Mann das Foto gesucht, was er gestern von unserer gemeinsamen Tochter und ihren Hasen gemacht hat und bin dabei auf weitere Fotos gestoßen, die nicht schön sind. Ich weiß, dass er unendliche Pornobilder sammelt, diese auch auf sein Handy hat, aber das was ich gesehen habe, erschreckt mich. Er war im Bad und hat die benutzte Unterhose meiner 16 jährigen Tochter aus erster Ehe fotografiert. Ich habe ja gestern auf meinem einen Post hier im Forum geantwortet, dass er schon nach einer Woche wieder Lust auf Sex hatte. Jetzt weiß ich woher die kam. Ich bin verzweifelt, versuche mir nichts anmerken zu lassen. Wie soll ich das einordnen? Ich kann ihn nicht darauf ansprechen. Ich wusste gar nicht, dass er so drauf ist. Er liebt meine Tochter wie seine eigenen Kinder. Ich weiß, dass er sie sexy findet, aber er darf sie doch nicht als sogenannte ************ verwenden oder? Wie kann ich das einordnen? Wie kann ich mich jetzt verhalten? Hat jemand einen Rat?. Liebe Grüße


  • Re: Mein Mann...

    Sprich ihn darauf an.
    Da es die Unterhose und nicht die Tochter ist, handelt es sich vielleicht um einen Fetisch.
    Schweigen und so tun als wäre alles gut, wird da jedenfalls nicht mehr helfen.

    Kommentar


    • Re: Mein Mann...

      Ich kann ihn nicht darauf ansprechen. Ich wünschte ich hätte da nicht reingeschaut und ihn einfach nach diesem Foto gefragt.
      Meine Welt ist gerade zusammen gebrochen.

      Kommentar


      • Re: Mein Mann...

        Dann frag ihn doch jetzt einfach, nach diesem Foto.

        Kommentar



        • Re: Mein Mann...

          Dann frag ihn doch jetzt einfach, nach diesem Foto.
          Dann weiß er ja immer noch nicht, dass ich weiß, dass er die von der Wäsche meiner Tochter gemacht hat.

          Kommentar


          • Re: Mein Mann...

            Es wäre aber ein Anfang.
            Oder frag ihn, ob er einen Fetisch hat.

            Kommentar


            • Re: Mein Mann...

              Was wäre denn die Alternative?
              Mit deinem Misstrauen weiter in gespielter Eintracht zusammen leben?
              Hopp oder Topp, würde ich sagen.

              Kommentar



              • Re: Mein Mann...

                Es wäre aber ein Anfang.
                Oder frag ihn, ob er einen Fetisch hat.
                Wenn es wenigstens meine Unterwäsche gewesen wäre, hätte ich mir keine Gedanken weiter darüber gemacht.

                Kommentar


                • Re: Mein Mann...

                  Naja, die Unterwäsche der eigenen Frau ist halt nicht dasselbe, in Sachen Fantasie und Anregung.

                  Egal warum er das getan hat, es muss geklärt werden.
                  Oder, was wäre die Alternative?

                  In Bildern schnüffeln birgt halt auch immer das Risiko auch etwas zu finden und besonders das Risiko etwas zu finden was keine eindeutige Sprache spricht und noch mehr verunsichert.

                  Kommentar


                  • Re: Mein Mann...

                    Der Sex zwischen uns war nach dieser "Aktion" auch von ihm aus ziemlich Ergebnis- bzw. Zielorientiert. Er wusste ganz genau, wie er mich schnellstmöglich zum Höhepunkt bringen kann um dann selbst kommen zu dürfen. Ich musste mich nicht mal vorher blank rasieren, was ihm sonst immer sehr wichtig ist. Er tat es mit der Tatsache ab, dass es ja erst eine Woche seit dem letzten Rasieren her ist. Oh man, ich weiß echt nicht, was ich davon halten soll.

                    Kommentar



                    • Re: Mein Mann...

                      das ist ja witzig, fast gleichzeitig meldet sich heute die andere Seite zu Wort:

                      https://www.onmeda.de/forum/partners...5-stieftochter

                      vielleicht hat dein Mann sich auch in seine Stieftochter verliebt??? onmeda.de/forum/core/images/smilies/rolleyes.png" border="0" alt="" title="Roll Eyes (Sarcastic)" smilieid="7" class="inlineimg" />

                      ja, Tired hat recht: frag ihn halt, dann weißt du Bescheid

                      Kommentar


                      • Re: Mein Mann...

                        das ist ja witzig, fast gleichzeitig meldet sich heute die andere Seite zu Wort:

                        https://www.onmeda.de/forum/partners...5-stieftochter

                        vielleicht hat dein Mann sich auch in seine Stieftochter verliebt??? onmeda.de/forum/core/images/smilies/rolleyes.png" border="0" alt="" title="Roll Eyes (Sarcastic)" smilieid="7" class="inlineimg" />
                        Der Gedanke kam mir auch, als ich das nacheinander las.
                        Das Alter dürfte aber nicht passen, die eine ist ja schon ausgezogen, also weggezogen.;-).

                        Kommentar


                        • Re: Mein Mann...

                          Oh man, ich weiß echt nicht, was ich davon halten soll.
                          Du solltest gar nichts davon halten, Kopfkino verschlimmert alles nur noch.
                          Wie damit umgehst wird entscheiden ob da Vertrauen wiederhergestellt werden kann, oder ob es nicht mehr reicht.

                          Kommentar


                          • Re: Mein Mann...

                            das ist ja witzig, fast gleichzeitig meldet sich heute die andere Seite zu Wort:

                            https://www.onmeda.de/forum/partners...5-stieftochter

                            vielleicht hat dein Mann sich auch in seine Stieftochter verliebt??? onmeda.de/forum/core/images/smilies/rolleyes.png" border="0" alt="" title="Roll Eyes (Sarcastic)" smilieid="7" class="inlineimg" />

                            ja, Tired hat recht: frag ihn halt, dann weißt du Bescheid
                            Diesen Beitrag habe ich kurz bevor ich meinen verfasst habe auch gelesen. Aber das hat nichts mit uns zu tun. Reiner Zufall.

                            Kommentar


                            • Re: Mein Mann...


                              Diesen Beitrag habe ich kurz bevor ich meinen verfasst habe auch gelesen. Aber das hat nichts mit uns zu tun. Reiner Zufall.
                              das hatte ich auch nicht gemeint

                              Kommentar


                              • Re: Mein Mann...


                                das hatte ich auch nicht gemeint
                                Ah, ich habs grad kapiert.:-)

                                Kommentar


                                • Re: Mein Mann...


                                  Der Gedanke kam mir auch, als ich das nacheinander las.
                                  Das Alter dürfte aber nicht passen, die eine ist ja schon ausgezogen, also weggezogen.;-).
                                  nochmal: so doof bin ich auch wieder nicht, dass ich 16 und 22 für dieselbe Zahl halte

                                  Kommentar


                                  • Re: Mein Mann...

                                    Hi Mina!
                                    Weiß dein Mann, dass du in sein Handy schaust? Hat er dir dazu die Erlaubnis erteilt? Dann würde ich ihn auf jeden Fall auf diesen Bilderfund ansprechen. Ich glaube, ich würde es auch tun, wenn ich "heimlich" diesen Fund gemacht hätte. Wie soll man denn nach sowas noch "normal" miteinander umgehen?
                                    Ich bin zwar der Meinung, "die Gedanken sind frei", aber wenn einer schon Fotos macht von der Unterwäsche seiner minderjährigen Stieftochter, um sie später wieder anzuschauen, finde ich das grenzüberschreitend. Es ist deine Tochter - ich schätze mal, das spricht deinen Beschützerinstinkt an, oder?
                                    Deine Tochter ist sexuell tabu für ihn und sollte das auch bleiben. Fantasien sind eine Sache, Bildmaterial eine andere. Wenn es überhaupt beim Bildmaterial bleibt, vielleicht hat er ja auch schon Wäschestücke entwendet.
                                    Was mich an deiner Stelle auch umtreiben würde, wäre die Vorstellung, dass ich von meinem Mann sexuell benutzt werde, wenn es ihm passt, egal, an wen oder was er dabei nun gedacht hat. Oder bist du mit eurer ehelichen Sexualität, dem Ablauf und der Häufigkeit zufrieden? Vielleicht hab ich deinen Post ja falsch interpretiert?

                                    Wie dem auch sei - ich wünsch dir das Beste! Und deiner Tochter auch! (Und ich gratuliere dir zu dem Mut, über sowas überhaupt zu schreiben.)
                                    GLG, V

                                    Kommentar


                                    • Re: Mein Mann...

                                      Wenn ihr wüsstet, was für Kopfkino manche Männer haben und über was sie alles wi..chsen können- es aber real niemals tun würden, aber schon gaaar nicht. Man darf das nicht übel nehmen, das kann mit Abreagieren zu tun haben.
                                      Ich kann manchmal nur staunen, wie überaus ernst man solche Sachen nimmt.
                                      Das sind andere Welten, die sich da abspielen, die mit der Wirklichkeit nichts zu tun haben.

                                      Mina, wie ist er zu dir? Wie ist er zu deiner Tochter? Das zählt! Er ist neben der Rolle "euer Papa, dein Ehemann" "der Kollege" usw. eine Privatperson mit total privaten Gedanken und total privaten Beschäftigungen, denen er nachgeht. Offensichtlich hat er im Laufe der Zeit zu solchen sexuellen Wunderwelten mehr "Liebe", als zu einer normalen sexuellen Welt. Da wird er seine Probleme damit haben, wie du ja sehen kannst.
                                      Das haben die Frauen vor dir so eingebrockt, oder die Mutter war komisch- dann kommts dazu, dass man sich zurückzieht und sich eben eine eigene Lustwelt schafft.

                                      Kommentar


                                      • Re: Mein Mann...

                                        Hey sagtmal was läuft denn hier falsch bei euch. Erst der Post von den einen der auf seine Stieftochter steht und jetzt der andere der das Höschen fotografiert.

                                        Stieftöchter sind biologisch gesehen normale fremde frauen und wenn da in der Wohnung den ganzen Tag eine rumspaziert, dann geilt es halt auf. Das ist halt so.

                                        Ansprechen solltest du das trotzdem weil das scheint die zu bedrücken. Aber ich glaube dass es nur ein fetisch ist.

                                        Kommentar


                                        • Re: Mein Mann...

                                          Du hast bisher akzeptieren können, dass er seltsam ist, im wahrsten Sinn des Wortes.
                                          das wär vielleicht eine gute Gelegenheit, sich zusammen zu setzen und mal ein neues Konzept ausarbeiten miteinander. Das geht nicht, dass du dich so entfernst hier und dich so weit verlierst in deine Eigenwelt. Du lebst hier und hast eine echte Ehefrau und bei der wärst du sehr gut aufgehoben, also kümmere dich da mehr drum, als um die Reisen in solche Gebiete. Das ist ausbuchsen aus der Wirklichkeit, was er macht. Gehts ihm nicht gut??? Der flüchtet vom Alltag- findet er den nicht schön? Frag ihn mal.

                                          Kommentar


                                          • Re: Mein Mann...

                                            Und wie Elektraa schon gesagt hat... Wenn du wüsstest auf was männer sich alles ein abseilen können... In der Realität niemals ausprobierbar.

                                            Kommentar


                                            • Re: Mein Mann...

                                              Hey sagtmal was läuft denn hier falsch bei euch. Erst der Post von den einen der auf seine Stieftochter steht und jetzt der andere der das Höschen fotografiert.

                                              Stieftöchter sind biologisch gesehen normale fremde frauen und wenn da in der Wohnung den ganzen Tag eine rumspaziert, dann geilt es halt auf. Das ist halt so.

                                              Ansprechen solltest du das trotzdem weil das scheint die zu bedrücken. Aber ich glaube dass es nur ein fetisch ist.
                                              Ich konnte mal im Schrank meines Sohnes ein Höschen von mir entdecken, habs schnell wieder hingetan. Trosthoserl...mein Freund hat erzählt, sein Sohn hat die Unterwäsche der Schwester stibitzt und ich hab die Unterwäsche meines Freundes gern gerochen und der Mensch ist ein Mensch und bleibt Mensch, auch wenn man das machmal schlimm findet. Da kann doch keiner was dafür, wie ihm die Natur immer wieder helfen versucht. Lieber sich in Lust-Fantasien verlieren, als sich mit Frustideen und Panikattacken sein Leben wach zu halten.
                                              Das sind Phasen! Die kommen und gehen!

                                              Kommentar


                                              • Re: Mein Mann...

                                                Und wie Elektraa schon gesagt hat... Wenn du wüsstest auf was männer sich alles ein abseilen können... In der Realität niemals ausprobierbar.
                                                ja, mir geht es auch so- manchmal muss ich kichern, wie man nur solche Einfälle haben kann. Das ist "das innere Kind". Es entführt dich..irgendwie einfach bloß nette Unterhaltung- der Verstand steht da drüber. Wenn nicht, dann hat man ein Problem..

                                                Geht doch keinem was an, was man in seiner Paralellwelt so macht und was man da alles anstellt.
                                                Wie gesagt, oft ganz das Andere, was sonst so ist. Kann das ein Ausgleichsverfahren sein?

                                                Mina, mir fällt gerade ein, dein Mann hat bei dir das Gefühl ( sagtest du selbst mal) du bist allzeit bereit, du willst, du möchtest, du kannst immer, er braucht nur mit dem Finger schnipsen und du bist froh, wenn er kommt. Das ist ähnlich, wie wenn man etwas nachgeworfen kriegt.

                                                Er darf bei dir nicht sehnen, nicht wahr? Hach, mir verlangt so nach dir...das Gefühl ist aber schön, dieses heimliche Verlangen und Sehnen...und nicht bekommen.. das feuert die Fantasie an.

                                                Je unerreichbarer etwas ist, umso wilder machts einen. Begehrt werden ist ein gutes Gefühl, begehren aber auch. Begehrt man etwas, das üppigst zu bekommen ist, jederzeit??

                                                Kommentar


                                                • Re: Mein Mann...

                                                  Nachher, Mina, wenn dein Schock verdaut ist, dann kannst du mit ihm ja Rollenspiele machen, wo du ein Schulmädchen bist und er der Stiefvater, der sie erwischt, oder den sie erwischt. Nutz den Wind, der gerade in den Segeln ist zu euren Gunsten. Das ist kreativer, als wenn du dahockst und "zusammenbrichst".
                                                  Wir machen das manchmal, wo ich solche Illusionen schaffe, oder er. Das ist, wie wenn man was herauskitzelt, was schrecklich peinlich wär in echt, aber als gespielte Szene unvorstellbar reizvoll ist. Das macht irgendwie "Verbündete" aus einem, wenn man sich diese Vorstellungen anvertraut und aus denen mit seinem Partner "Geschichten" dreht- unvermittelt, plötzlich, unerwartet.

                                                  Ich glaub ja nicht an Zufälle. Bei aller Liebe, ich weiß, dass mein lieber, braver Mann ein Ferkel ist und er weiß das auch von mir. Mina, bist du echt überrascht, weil du dahinter gekommen bist, dass er BEIDES ist? Teufelchen PLUS Engelchen.. bist ja selbst auch. Also urteile milde.

                                                  Kommentar