• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tee trinken bei Gastritis?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tee trinken bei Gastritis?

    Hallo alle zusammen und auch die hilfsbereiten Experten,
    Ich hätte eine Frage- bei mir wurde eine Gastritis fest gestellt, höchstwahrscheinlich mit dem Auslöser von Stress. Ich hatte das schonmal vor vier Jahren und kenne die ganze Prozedur, Behandlung, wie ernähren usw. Jetzt wollte ich aber fragen. ich bin nämlich eine leidenschaftliche Teetrinkerin- bei anderen ist es kaffee, bei anderen wein und bei mir war es jeden tag direkt zum frühstück ne tasse Tee, und dann auch meistens noch mehrmals am tag.

    Ich habe immer schwarzen Tee mit etwas Milch getrunken (ja es schmeckt und in ENgland, Indien und Russland machen es alle ). jetzt seit 3 wochen wo es fest gestellt wurde , habe ich es gelassen und nur kamlle, ingwer und pfefferminz getrunken und jetzt noch irgendeinen magen-tee bestellt. Nun wollte ich fragen, wie es bei Tee mit Tein aussähe (hätte noch weißen teee, grünen tee, earl grey und halt meinen schwarzen tee) hier, irgendwie brauche ich das wie andere kaffee zum wach werden.
    ich weiß, dass man kein koffein nehmen sollte bei einer magenschleimhautenzündung. aber zählt das leichte teein/koffein aus diesen Tees dazu, wäre es schädlich wenn ich jeden tag was davon trinken würde? würde es auch nicht mehr auf nüchternen magen machen sondern wenn ich schon frühstück in mir drin habe. oder ist es reizend und ich sollte es lieber lassen? Freue mich auf eure Antworten!


  • Re: Tee trinken bei Gastritis?

    Trinken und genießen Sie ihren Tee !!
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar