• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lebermetastasen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lebermetastasen

    Hallo,

    bei meiner Mutter sind vor Weihnachten durch eine CT Lebermetastasen festgestellt worden. Nach Magen- Darm- und Bauchspeichdrüsenspiegelung, sowie einer umfangreichen Gyn.-Untersuchung und einer Lungen-CT ist bisher immer noch kein Primärtumor gefunden worden und es geht Ihr bis auf eine starke psychische Belastung sehr gut. Sie hat Appetit, sie verliert kein Gewicht. Blutdruck ist auch o.k.
    Ich habe schon vom CUP-Syndrom gehört, aber immer nur im Zusammenhang mit starken Beschwerden.

    Kann es sein, daß diese sogenannten Lebermetastasen keine sind, sondern nur irgendwas harmloses. Wir sind alle so hilflos und "hoffen" sogar schon, daß endlich was gefunden wird.

    Vielen Dank für eine kurze Nachricht.

    Gruß, TinaW.


  • RE: Lebermetastasen


    ... hab noch was vergessen: die Leberbiopsie war auch negativ.

    Kommentar


    • RE: Lebermetastasen


      Da müsste man schon die CT Untersuchung gesehen haben. Wenn Kontrastmittel gegeben wurde, sollte die Entscheidung, ob Lebermetastasen vorliegen (ja/nein) ziemlich eindeutig möglich sein. Allerdings wurde bisher noch keine histologische Sicherung erzielt, die man normalerweise bei einem bösartigen Tumor fordert. Rein theoretisch könnte es auch gutartige Leberherde (Zysten, Hämangiome) geben. Aber das sollte mit Zusatzuntersuchungen geklärt werden (ev. unter zusätzlichem Einsatz des MRT). Eine erneute Biopsie wäre aus meiner Sicht sinnvoll, damit man mal die Histologie des Primärtumors bekommt (oder Bösartigkeit ausschliesst).

      Kommentar