• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hab ich vielleicht Krebs?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hab ich vielleicht Krebs?

    Schwindel, Benommenheit, Kopf- und Schulterschmerz

    -> Diese Worte drücken kurz meinen Leidensweg den ich seit 6 Wochen habe aus.

    Die Ärzte scheinen mir nicht helfen zu können/wollen und ich habe keine Ahnung was ich noch tun kann. Es wurden bisher zigt Blutproben, EKG, EEG, CT, Hörtests und neurologische Koordinationstests gemacht. Alle ohne Ergebnisse.

    Das CT wurde vom Kopf gemacht und war auch unauffällig. Doch langsam verzweifele ich. Was unternehmen kann ich z.B: gar nicht, weil ich immer das Gefühl habe ich würde umfallen wenn ich nicht aufpasse. Umfallen im Sinne von "man fühlt sich wie besoffen und kann kaum geradeaus gehen".

    Nun ist es so, dass ich heute eine weitere Untersuchung beim Orthopäden habe und nächste Woche (nach 4 Wochen Wartezeit !!!!) eine Kernspin bekomme. Doch langsam plagt mich die Angst. Einerseits die Angst davor, dass man etwas schlimmes findet (bin gerade erst 24 und war bisher nie richtig krank) und andererseits, dass man gar nichts findet und ich damit so weiterleben muß.

    Vielleicht gibts ja hier einige Erfahrungsberichte oder Tips, was ich noch machen lassen könnte. Die Beschwerden treten übrigens mal stärker mal schwächer auf. Manchmal alle zusammen, manchmal auch nur ein-zwei dieser Symtome. Jedoch hab ich jeden Tag andere dieser Beschwerden. Es ist so, als wenn sich Schwindel, Bruststechen, etc. abwechseln...


  • RE: Hab ich vielleicht Krebs?


    Die oben genannten Beschwerden könnten auf Durchblutungsstörungen (A. ver-tebralis) hindeuten. Da sollte man gerade bei der MRT sehr sorgfältig hinsehen und ev. auch eine MR-Angiographie der Halsgefäße durchführen. Vielleicht treten die Beschwerden bei bestimmten Belastungen/Bewegungen auf. Wenn Sie dann aller-dings plötzlich Bruststechen angeben, kommt man ins grübeln, weil das eine komplett andere Ecke ist. Das deutet dann eher auf eine funktionelle Ursache hin, weil es keine gemeinsame organische Ursache gibt. Es ist aber auch wichtig, dass Sie die wichtigen von eher sekundären Symptomen trennen, sonst führen Sie die Ärzte in die Irre.

    Kommentar


    • RE: Hab ich vielleicht Krebs?


      Vielen Dank für die Antwort... Ich denke mal das schlimmste ist bei mir dieses Schwindelgefühl...

      Kommentar


      • RE: Hab ich vielleicht Krebs?


        Hallo Jupp,

        mir geht es GENAU so wie dir, mir ist seit Februar dauernd schwindelig, zwischendurch war der Schwindel mal 1 Monat lang weg, dann kanm er wieder (tritt unterschiedlich oft pro Tag auf, fühle mich dann wie benommen, also kein Dreh- oder Schwankschwindel) u. ich mache mir auch allmählich Sorgen!!!

        Aufgetreten ist das ganze nach einer bestimmten Bewegung, nämlich als ich mich auf einem Stuhl sitzend nach hinten zu einem Regal umgedreht habe, daraufhin wurde mir 1 Stunde lang sehr schwindelig u. schlecht und seit dem kriege ichden Schwindel nicht mehr los.

        Habe bald sämtlich Ärzte durch, HNO, 2x Kernspin (Kopf, Nacken), Blutuntersuchung, EKG, Neurologe, Chiropraktiker, nichts hat geholfen!!!

        "Ziehen" tut es bei mir öfter an beiden Oberarmen und am Hals, was mich hoffen lässt, dass vielleicht doch ein verklemmter Nerv Schuld an dem Schwindel ist???

        Würde mich über Leidensgenossen-Unterstützung bzw. medizinische Ratschläge sehr freuen, bin übrigens 30.

        VG
        allure


        Kommentar



        • RE: Hab ich vielleicht Krebs?


          Jo, ich mache mir halt auch Sorgen. Das schlimmste ist eigentlich wenn man nichts findet....

          Übermorgen Kernspin. Gut das die noch keine Unterlagen haben, wovon sie das genau machen sollen. Ich werde versuchen das volle Programm zu bekommen. Nicht das ich am Ende noch ein 2. 3. und 4. mal dahin muß.

          Bei mir hängt es nicht mit bestimmten Bewegungen zusammen. Leider weiss ich wirklich nicht, was ich noch tun kann, außer hoffen, dass bald ein Ergebnis vorliegt.

          Kommentar