• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Disposition endokriner (karzinogner) Erkrankungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Disposition endokriner (karzinogner) Erkrankungen

    Sehr geehrter Herr Professor,

    der Internetseite der Krebshilfe habe ich folgende Aussage entnommen: "Neueste Forschungen haben erwiesen, daß eine Genveränderung auf dem ersten Chromosom den Ausbruch der Krankheit [Prostatakrebs] begünstigen kann. Prostatakrebs ist demnach erblich. Wenn der Vater - oder sogar mehrere Vorfahren - daran erkrankte(n), besteht für den Sohn ein erhöhtes Risiko, und zwar in einem frühen Lebensalter. Auch bei wiederholtem Auftreten des Brustkrebses bei den weiblichen Vorfahren steigt für den männlichen Nachfahren das Prostatakrebs-Risiko". Mein Vater (59) ist mit einem lokal fortgeschrittenen Prostatakarzinom diagnostiziert worden, sein Onkel muetterlicherseits ist ebenfalls an P.krebs erkrankt, seine Tante vaeterlicherseits an Brustkrebs verstorben.

    Liegt nach Ihrer Einschaetzung auch ein erhoehtes Risiko endokriner (karzinogener) Erkrankungen fuer Toechter von an Prostatakrebs erkrankter Vaeter vor? Und: kann eine solche Disposition ermittelt und/ oder vorbeugende empfehlenswerte Schritte empfohlen werden, abgesehen von den regulaeren Vorsorgeuntersuchungen? Durch uebermaessige maennliche Hormonproduktion nehme ich entsprechende, wirksame Kontrazeptiva (Diane, Belara etc) ein.
    Herzlichen Dank & Gruss.
    L.S. Hoffmann

  • RE: Disposition endokriner (karzinogner) Erkrankun


    Das sind allenfalls geringe Dispositionen, die ein etwas erhöhtes Risiko beinhalten können. Nur: Ihr natürliches Risiko für eine Krebserkrankung liegt bei über 30%. Es ist kaum nachweisbar und nicht entscheidend, ob das Risiko etwas höher liegt (z.B. 35% - das ist die Größenordnung). Konsequente Früherkennung ist sicher sinnvoll, aber keine darüber hinausgehenden Maßnahmen.
    Es gibt für diese Fragestellung derzeit nach meinem Kenntnisstand keinen Test.

    Kommentar