• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Meningeom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meningeom

    Hallo, bei mir wurde ein Meningeom im Gehrin (Frontallappen) festgestellt. Vor ca. 2 Jahren wurde bei mir auch eine Eierstockzyste entfernt, die sich dann als gutartiger Turmor rausgestellt hat. Dieser Tumor hatte schon meinen Eierstock "aufgefressen", zudem wurden in dem Tumor Verkalkungen festgestellt.
    Da sich auch bei dem Meningeom Verkalkungen zeigen würde ich gerne wissen, ob da evtl. ein Zusammenhang bestehen könnte? Gibt es auch einen weiteren Zusammenhang zwischen meiner starken Migräne und dem Tumor?

  • RE: Meningeom


    Hinsichtlich der Verkalkungen sehe ich keinen Zusammenhang. Verkalkungen sind charakteristisch für gutartige Tumoren. Dagegen könnte durchaus ein Zusammenhang zwischen Migränezeichen und einem frontal gelegenen Meningeom (Durchblutung, Pulsation) bestehen.

    Kommentar


    • RE: Meningeom


      Hallo B.A.
      Deine Geschichte liest sich ganz ähnlich wie meine:
      August 1999 "kindskopfgroße" Zyste am rechten Eierstock (bei mir war das ein adultes Teratom), Dezember 2001 Diagnose eines Konvexitätsmeningeoms, rechts fronto-parietal. Außerdem leide auch ich seit langem an Migräne.
      Mein Meningeom ist dann im Januar diesen Jahres entfernt worden.
      Wenn Du Lust hast, melde Dich mal bei mir zum Austausch: aklaux@t-online.de

      Alles Gute, Ka

      Kommentar