• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Akustikusneurinom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Akustikusneurinom

    Schön guten Tag !
    Heute habe ich nach einer KSP erfahren , daß ich ein Akustikusneurinom habe. Da ich noch nie ernsthaft krank war beunruhigt mich diese Diagnose
    Der HNO sagte das dies ein gutartiger Tumor sei und ich mich nicht beunruhigen müßte.
    Aber meine Fragen. Wie entsteht soetwas , was kann man dagegen tun etc. finde ich waren oberflächlich beantwortet.
    Entweder OP und fast taub,eventuell Gesichtsnerv verletzt und somit verunstaltet oder abwarten ,? , da das Neurinom sehr langsam ,wenn überhaupt wächst . Jetzige Größe 15 mm.
    Welche sinnvollen Behandlungsmethoden gibt es noch ? Muß ich mich irgendwie im Leben umstellen .
    Gibt es außer OP trotzdem Heilung ?Wer kann mir helfen ???

    Siemi



  • RE: Akustikusneurinom


    Sie sollten auf jeden Fall bei einem Akustikusneurinom auch eine radiochirurgische Behandlung (als Alternative zur Operation) in Erwägung ziehen. Das geht mit einem Gamma-Knife (siehe www.gammaknife.de) oder einem dedizierten Linearbeschleuniger (z.B. Dr. Wurm an der Charité-Berlin, Tel.: 030-450527021). 15 mm ist eine geeignete Größe.

    Kommentar


    • RE: Akustikusneurinom


      Sehr geehrter Prof.Wust,

      ich schreibe Ihnen im Namen meiner Tante.
      Sie ist 54 Jahre alt und es wurde ein AN festgestellt.

      Sie hat Gleichgewichtsstörungen und braucht dringend Hilfe. Sie wohnt in St.Michaelisdonn bei Heide (SH) und die Ärzte vor Ort sind überfordert. Können Sie einen Spezialisten empfehlen, der Ihr eine Behandlungsmöglichkeit vorschlagen kann. Sie ist körperlich und seelisch schon sehr stark beeinträchtigt. Sie ist gesetzlich versichert, aber eine Zuzahlung ist kein Problem.

      Über eine schnelle Antwort würde ich mehr sehr freuen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Andreas Gerhardt

      Kommentar