• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Biopsie hinter mir

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Biopsie hinter mir

    Hallo ihr lieben,
    habe schon öfter geschrieben.. ich hatte sämtliche Symptome und dazu immer mehr lymphknoten die mir angeschwollen sind und nicht mehr gingen .
    Hatte bzw habe leichten Nachtschweiß, Muskelschmerzen, knoten am Hals Nacken Achseln und leisten
    habe irgendwie leicht Wasser in den Beinen eingelagert..
    sehe ständig diese fliegenden Mücken vor den Augen..
    Die Liste ist lang ..
    habe endlich nach 9 Monaten eine lymphknoten Biopsie bekommen. Es war schwer weil die knoten Max 1,5cm sind und sich keiner rantraute..
    Hatte mrt Bauch Becken Hals .. da fand man keine Tumore und die lymphknoten wurden als reaktiv eingeschätzt.
    auch sämtliche Infektionen wurden getestet.. hatte wohl ziemlich fast alles aber nichts was aktiv ist..
    rheumawerte negativ ...

    Dann hat sich ein Arzt getraut und den Größten knoten mit 1,5cmund der „auffälligsten“ Form biopsiert. Es lag an der halsschlagader die sogar verletzt wurde aber es ging zum Glück alles noch gut.
    alle knoten liegen ziemlich tief und sind schwer zugänglich.. weswegen so lange nix gemacht wurde

    es kam das Ergebnis eine Woche später. Gutartig entzündlich (Gottseidank) vergrößert .. wieso.. das kann mir keiner sagen.

    die meisten tippen da alles in der Schwangerschaft kam.. wird es nach dem abstillen weggehen (meine Tochter ist 3,5 Monate)

    meint ihr ich kann Krebs abhaken?
    hatte auch Angst dass es metastasen sein könnten oder so..
    kann ich das Thema Krebs hiermit schließen ? Was meint ihr..


  • Re: Biopsie hinter mir

    Ja, das können Sie abhaken !!!

    Kommentar