• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphknoten?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphknoten?

    Hallo,

    ich (weibl. 34 Jahre) bin ziemlich Ratlos. Im Juli bemerkte ich über meiner Brust, neben der Achsel kleine Knoten. Ich war ziemlich besorgt und bin wegen der Urlaubszeit zu einem Vertretungsgynäkologen gegangen. Der schallte in Windeseile uns schickte mich mit den Worten "da ist nichts heim". Nach einer Woche ging ich zu meinem Gynäkologen, der sich Zeit nahm und intensiv geschnallt hat. Nur konnte rein gar nichts entdeckt werden. Tasten konnte er die knoten wie ich. Nur nicht auf dem Ultraschall sehen. Zur Sicherheit schickte er mich zu Mammographie. Keine Auffälligkeiten. Ich war beruhigt und bin wegen etwas anderes ein paar Monate später bei meinem Hausarzt gewesen. Der hatte, warum auch immer, einen Bericht von der Mammographie bekommen und wollte hören was passiert sei. Kurz ich habe ihm die knoten gezeigt und dieser wurde sehr unruhig und schickte mich wieder zur sono zu einem Internisten. Der fühlte wieder Knubbel, aber sah auch nichts auf dem Ultraschall. Mein Reise ging weiter so bin ich letzte Woche beim Chirurgen gelandet. Der tippt ohne zu zögern auf Lymphknoten. Das macht mir große Angst. Die Knoten sind alle relativ übereinander nicht zusammen aber nah zueinander. Morgen will er eine biopsie machen. Für mich stellt sich einfach die Frage, gibt es harmlose Gründe warum Lymphknoten so lange geschwollen sein können. Ich kann leider nicht wirklich beurteilen ob die Dinger größer geworden. Falls ja, zumindest nicht viel. Und warum kann niemand im Ultraschall sehen was es genau ist? Ich mache mir wirklich große Sorgen.

  • Re: Lymphknoten?

    Nachtrag: Die kleinen Knoten sind nicht besonders hart, aber auch nicht weich. Ob die sich wirklich verschieben lassen kann ich gar nicht wirklich sagen.

    Kommentar


    • Re: Lymphknoten?

      Ich verstehe Ihre Besorgnis aber machen Sie sich nicht verrückt damit.Morgen ist ja bereits diese Biopsie und bald wird das Ergebnis da sein.Spekulationen helfen hier leider nicht weiter...Warum man diese Knoten nicht mit einer Sono beurteilen konnte erschliesst sich mir nicht wirklich.Ein MRT wäre noch eine Option gewesen aber die Biopsie ist natürlich noch gründlicher.Die Frage ist nur ob sie unbedingt erforderlich wäre...jeder Eingriff in den Körper sollte gründlich überdacht sein.Und natürlich muß nicht zwingend etwas schlimmes dahinterstecken!Alles Gute für Sie! LG J.

      Kommentar


      • Re: Lymphknoten?

        Danke für die Antwort. Ja ich werde sehen was passiert... Noch hoffe ich einfach das alles gut ausgeht.

        Kommentar



        • Re: Lymphknoten?

          Ich wollte gerne Berichten. Ich bin vom Chirurgen zurück und es waren tatsächlich Lipome. Natürlich muss man die Biopsie abwarten, aber beruhigt bin ich trotzdem schon mal. Schöne Weihnachten an alle.

          Kommentar


          • Re: Lymphknoten?

            IUnd natürlich muß nicht zwingend etwas schlimmes dahinterstecken!Alles Gute für Sie! LG J.
            Freut mich für Sie dass alles gut gelaufen ist! Ebenfalls "Frohe Weihnachten" LG J.

            Kommentar