• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutkrebs immer sichtbar bei Blutabgabe?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutkrebs immer sichtbar bei Blutabgabe?

    Hey.
    Habe vor 2 monaten einen Bluttest auf Prolaktin, Estradiol, LHWert und Testosteronwert checken lassen. Das waren die von mir gewünschten werte. Nun kommt mir die frage auf, ob man da auch gesehen hätte, wenn man Leukämie hat?! Also die Leute die das Blut auf diese Werte untersucht hatten, würden sie dann auch sehen wenn dann im blut Leukämie wäre?
    Und wie ist es im Krankenhaus? Hatte vor 3 monaten eine Operation (hoden) und die Krankenschwester hatte mor am morgen Blut abgenommen. Sehen die dann da evtl. ob jmd Leukämie hat? Oder muss man das extra nachfragen? Danke

  • Re: Blutkrebs immer sichtbar bei Blutabgabe?

    Auffälligkeiten im Blutbild erkennt man in der Regel gut mit dem Differentialblutbild.Aber auch schon das "Kleine Blutbild" kann erste Hinweise auf diese Erkrankung geben.Allerdings kann es auch sein das man erst letzte Sicherheit durch eine Punktion bekommen kann.Weshalb aber kommen Sie auf die Idee an Leukämie erkrankt zu sein??Haben Sie irgendwelche Anhaltspunkte ?Und noch was zum Thema "gewünschte Werte":Ich finde man sollte das einem Arzt überlassen,der weiß dann auch die Ergebnisse zu interpretieren und danach zu handeln.In Eigenregie ist das immer so eine Sache weil die wenigsten Menschen in der Lage sind bestimmte Ergebnisse richtig einzuordnen.Die von Ihnen untersuchten Werte können jedenfalls keine Leukämie erkennen oder ausschliessen..LG johlina

    Kommentar


    • Re: Blutkrebs immer sichtbar bei Blutabgabe?

      Also ich hab seit paar Tagen auf der rechten Gesichtshälfte einen Hautausschlag bekommen, mit etwas dickeren Lymphknoten und einem stechenden Schmerz ins rechte Ohr. Am Freitag war ich dann beim Doktor und er hatte mir Fudicine verschrieben, die ich 2x täglich auf die wunde schmiere. Gestern kam aber neben dem Hautausschlag, der mittlerweile wund wurde, noch ein kleinerer Schuppenartiger Ausschlag und am Hals fand ich 2 erbsengroße Lymphknoten. Da dachte ich direkt an Lymphdrüsenkrebs, bin dann ins Krankenhaus, da ja Sonntag war. Dieser meinte nur zu mir dass ich montags, also heute zu meinem Doc gehen soll und er evtl. einen Bluttest machen lassen soll. Das hat mich sofort so verwirrt und ich saß den Sonntag wie auf Nägeln. Heute morgen bin ich dann nüchtern zu meinem Doc, da ich gestern zwischendurch auch 37,5 grad fieber hatte, aber so keine abgeschlagenheit etc. gespürt habe. Naja und nachts hatte mein ohr immer mehr und mehr wehgetan (von innen) und der stechende schmerz ist echt stark, hält aber nur ca. 5 sekunden an. Und es kommt auch Flüssigkeit aus dem Ohr. Mein arzt hat dann meine Lymphknoten ertastet und meinte, dass es ne Infektion ist, und er mir deshalb Antibiotikum zum einnehmen mitgibt. Und dann sprach ich ihn auf die Blutuntersuchung an bzgl. Lymphdrüsenkrebs. Er meinte dann ok und so gab ich blut ab. Heute nachmittag kam mir dann der gedanke Leukämie, da ich iwo mal gelesen habe, dass Hautflecke auf sowas hindeuten können. Diese sind wohl aber blau und meine sind eher wund, als würde die haut verletzt. Aber dennoch ließ mich der gedanke nicht los und dann schrieb ich hier die frage da ich letzte 2-4 monaten 3 × blut abgegeben habe. Dann rief ich heute nachmittag beim arzt an und fragte ob man mit dem blut welches heute abgenommen wurde, denn sowas gecheckt wersen würde. Die Helferin meinte, dass sie den Doc nochmal fragt. Ich meinte noch zu ihr, falls er diese untersuchung nicht veranlasst hat, ob er das dann noch machen könnte. Sie meinte sie gibt das so weiter.
      und jetzt mach ich mir gedanken und die Angst ist unerträglich. Muss dazu sagen, dass ich Hypochonder bin und immer Angst habe.

      Kommentar


      • Re: Blutkrebs immer sichtbar bei Blutabgabe?

        Eine Leukämie erkennt man nicht an den von Ihnen zitierten speziellen Hormonwerten, wohl aber am Blutbild. Wenn das in Ordnung ist können Sie davon ausgehen daß Ihr blutbildendes System in Ordnung ist.

        Kommentar