• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kopfschmerzen wiederkehrend vor 4 wochen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kopfschmerzen wiederkehrend vor 4 wochen

    Hallo danke für ihre bisherigen antworten.
    Ich bin 15 jahre alt und hatte vor ca. 4;wochen, eine ganze woche lang kopfschmerzen. Mal links und mal rechts. Diese aaren dann wegbaber nicht ganz ich hatte in der letzten zeit noch manchmal leichte kopfschmerzen aber nicht oft eigentlich selten. Ich hatte nie zuvor kopfschmerzen. Jedenfalls seit heute habe ich wieder anhaltende etwas stärkere kopfschmerzen mal links mal rechtsnimmer abwechseln. Auch gestern abend hatte ich schon leichte kopfchmerzen. Ich habe auch schon vorhin eine kopfschmerztablette genommen.
    Ich wurde vor 5 tagen am zeh operiert und ich habe immernoch eine entzüng dadurch im körper oder am zeh. Der arzt meint allerdings dies sei normal. Ich weiß nicht ob da ein zusammenhang besteht.
    Wie ist das wenn man einen hirntumor mit 15 jahren hat ? Welche symptome treten da auf ?
    Was kann das sein ? Kann es auch etwas harmloses sein ?


  • Re: kopfschmerzen wiederkehrend vor 4 wochen


    Ein Hirntumor würde ganz überwiegend nicht nur Kopfschmerzen, sondern weitere neurologische Störungen verursachen. Da in Ihrem Alter ein Tumor z.B. im Kleinhirn entsteht (Medulloblastom), würden Koordinationsstörungen, Fallneigung, Übelkeit u.ä. Funktionsstörungen hinzukommen. Da merkt man sehr schnell, dass etwas nicht stimmt, und geht dann zum Arzt. In solchen Fällen wird die Diagnose mittels MRT gestellt. Bei persistierenden oder immer wiederkehrenden Kopfschmerzen ist auf jeden Fall ein MRT sinnvoll. Damit kann man eine Reihe von Erkrankungen, die Kopfschmerzen verursachen können, weitgehend ausschließen (nicht nur verschiedene Hirntumoren, auch Gefäßveränderungen).
    Wie schon vorher gesagt, sind Kopfschmerzen in der Regel harmlos. Überlegen Sie bitte inbesondere, ob Stress bzw. Überlastung dahinter stecken könnte.

    Kommentar


    • Re: kopfschmerzen wiederkehrend vor 4 wochen


      Vielen dank.
      Denken sie ich muss mir erst mal keine sorgen um einen hirntumor machen ? (zu wie viel prozent schließen sie einen hirntumor aus ?)
      Ich habe keinerlei andere symptome.
      Und ich habe noch eine frage : also in allen artikeln über hirntumoren wird geschrieben dass sich die kopfschmerzen bei einem hirntumor von anderen kopfschmerzen unterscheiden.
      Also da steht bei einem hirntumor tritt der schmerz besonders in der nacht auf. Beim liegen und schlafen. Ist das immer so ? Denn bei mir ist es nicht so. Bei mir ist es beim liegen und beim sitzen und stehen gleich.
      Und 3.
      Ich habe sehr hohen blutdruck. Manchmal bis zu 160/110.
      Danke für ihre antworten.

      Kommentar


      • Re: kopfschmerzen wiederkehrend vor 4 wochen


        Die von Ihnen angegebenen Blutdruckwerte von 160/110 sind in Ihrem Alter ergeblich zu hoch. Wenn das nicht ein einmaliger Wert ist, sondern in Kontrollen bestätigt wird, sollten Sie der Sache nachgehen und zu Ihrem Hausarzt gehen. Ein zu hoher Blutdruck kann Ursache der Kopfschmerzen sein.
        Zu Ihrer Frage: Typisch für Kopfschmerzen durch einen Hirntumor ist vor allem die stetige Zunahme mit der Zeit. Normalerweise kommen und gehen Kopfschmerzen. Bei einem Hirntumor sind sie sehr penetrant und immer vorhanden, vor allem nehmen sie weiter zu. Sporadisch auftretende Kopfschmerzen sprechen also gegen einen Hirntumor.
        Wegen eines Hirntumors würde ich mir nicht so viel Sorgen machen, aber der Blutdruck sollte abgeklärt werden.

        Kommentar