• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Morbus Bowen Carzinoma (war: Hautkrebs?)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Morbus Bowen Carzinoma (war: Hautkrebs?)

    Aus meiner Scheide wurde Haut entnommen. Bei der Untersuchung im pathologischen Institut wurde festgestellt, daß es sich um ein Morbus Bowen Carzinoma in situ handelt, bei welchem keine Malignität festgestellt wurde und auch lt. Befund kein invasiv wachsendes Karzinom nachweisbar war. Da jedoch in dem operierten Bereich sich die Klitoris befindet, wurde dieser Bereich nicht enfernt. Ich habe natürlich Angst, daß sich dort ein Tumor bilden könnte und bitte Sie um Nachricht, was ich tun kann, um dies zu verhindern, ohne vielleicht die Klitoris zu entfernen. Meine E-Mail Adresse ist h.pfingsten@iskenundsoehne.de falls Sie mir dies per E-mail schicken würden. Im voraus bedanke ich mich schon mal für Ihre Antwort.

  • Re: Morbus Bowen Carzinoma (war: Hautkrebs?)


    Grundsätzlich ist beim M. Bowen die operative Entfernung die Therapie der ersten Wahl. Hier gibt es Spezialtechniken (z.B. Kryotherapie oder andere besonders schonende Ansätze), über die man noch einmal nachdenken sollte. Falls eine Op ausgeschlossen ist, würde auch eine Radiotherapie in Frage kommen. Diese kann zwar eine gute Kontrolle ermöglichen, ist aber in diesem Bereich auch nicht unproblematisch. Wenn die Vagina noch in ihrem inneren Anteil betroffen ist (distale Vagina), könnte eine Brachytherapie (endoluminale Bestrahlung nach dem Afterloading Prinzip) möglich sein. Aber man muss sehr genau aufpassen, dass man die richtige Stelle vollständig erfasst und die Dosis muss sehr genau überdacht werden (z.B. 3-4 x 5 Gy in 5 mm Tiefe).

    Kommentar


    • Re: Morbus Bowen Carzinoma (war: Hautkrebs?)


      Hallo! Ich bin neu hier, heiße Henriette und habe genau diese Krankheit: Morbus Bowen (Vulva). Es lag zwischen der Scheide und dem Enddarm.In Spital wurde ein ca.: Faustgroßes stück ausgeschnitten. Die Op. wurde vor 3 Wochen durchgeführt. Während der Op. hat der Arzt 6 anderen Stellen um den Klitorisbereich sowie am Klitoris entdeckt. Von überall hat er biopsie gemacht. Das Ergebnis ist schon da: nicht im gesunden entfernt. Außerdem 2 anderen Stellen an Klitoris sind ebenso Positiv (VIN III. sowie VIN G3). Die andere 4 Stellen sind zum Glück Tumorfrei. Welche Nachbehandlung werde ich noch benötigen? Chemo- Strahlentherapie, usw?

      Für jede Antwort wäre ich sehr Dankbar!

      Liebe Grüße: Henriette

      Kommentar


      • Re: Morbus Bowen Carzinoma (war: Hautkrebs?)


        Hallo,
        ich habe diese Krankheit seit 10 Jahren.
        Erfolgreich behandelt in Tübingen mit Lasertherapie.
        Leider schleicht sie weiter,von der Vulva nach hinten.
        Jetzt habe ich sie perianal .
        Ich bin umgezogen nach Mainz und da wollen die Ärzte es herausschneiden.
        Ich hatte schon solch eine OP mit Hauttransplantation und danach war alles aufgegangen,entzündet und ich habe monatelang damit verbracht zu spülen mit Kamille bis alles von innen geheilt ist.Die Narben sind sichtbar.
        Deshalb möchte ich nicht nocheinmal schneiden lassen von Chirurgen die von der eigentlichen Krankheit keine Ahnung haben.
        Also suche ich weiter nach Ärzten die eine schonendere Therapie anbieten.

        Kommentar



        • Re: Morbus Bowen Carzinoma (war: Hautkrebs?)


          Hallo, ich kann dazu nur berichten, daß in 2 Operationen die befallene Haut entfernt wurde,
          Mehr kann ich dazu leider nicht berichten. Ich weiß nur noch, daß bei solchen Operationen zwei cm über die befallene Stelle hinaus, noch weitere Haut entfernt werden muß, um eine Heilung zu erzielen. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück und hoffe, daß Du von anderen vielleicht aufschlußreicher informiert wirst. LG Heidi

          Kommentar


          • Re: Morbus Bowen Carzinoma (war: Hautkrebs?)

            habe seit 30 Jahren Mb Bowen mit bowenoider Papillose derweile Typ 18. Bin mit Kauteration gut gefahren (Verbrennen der befallenen Stellen in OP) Kommt aber alle ca. 8-10 wieder und wird weniger. Erfolg ist gut. Hautklinik Hildesheim Informiert Euch dort oder im Internet unter http://www.drbresser.de/hautkrebs/bo...owens-disease/ . Ist sehr Kompetent. Lydia aus dem Harz

            Kommentar