• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Waschzwang?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Waschzwang?

    Hallo! Würde gerne wissen ab wann man Hände waschen als "Waschzwang" definiert? Ich wasch mir z.B. vor dem Essen u. wenn ich Schmutzwäsche in die Waschmaschine gegeben habe u. nach dem Geschirrabwasch u. wenn ich Gesichtscreme aufgetragen habe danach immer die Hände mit Seife. Es ist jetzt nicht so das mein Leben dadurch beeinträchtigt wird.

  • Re: Waschzwang?


    Du machst es vollkommen richtig.

    Kommentar


    • Re: Waschzwang?


      Ich wüsste auch nicht, warum das schon ein Waschzwang sein sollte. Es klingt vielmehr als würdest du viel Wert auf Hygiene legen und das ist nie verkehrt!

      Kommentar


      • Re: Waschzwang?


        Waschzwang definiert sich anders. Meine Vorredner haben zu dieser Aussage schon das nötigste gesagt.
        Der Waschzwang entsteht aus übertriebener Sorge um den Körper. So wie "wenn ich mir jetzt nicht gründlich die Hände wasche bekomme ich Krankheit XY" oder so ähnlich. Und dann werden die Hände solange gewaschen bis sie blau werden.
        Also keine Angst alles im grünen Bereich.

        LG
        LaSa

        Kommentar



        • Re: Waschzwang?

          Teilnehmer/innen gesucht für eine Online-Studie zu Aufmerksamkeitsprozessen bei Zwangsstörung – Thalia-Gutschein zu gewinnen!

          Liebe/r Leser/in,

          für meine Masterarbeit suche ich Teilnehmer/innen für eine Online-Studie, ausgeführt von der Westfälische Wilhelms-Universität Münster und der Humboldt Universität zu Berlin. Zweck dieser Studie ist es, die grundlegenden Mechanismen zu verstehen, die zur Entstehung und Aufrechterhaltung von Kontaminationsangst und Waschzwang beitragen. Wir verfolgen das Ziel, die Behandlungsmöglichkeiten dadurch optimieren zu können. Die Dauer der Studie beträgt ca. 40 Minuten. Zur Durchführung ist das Programm Inquisit notwendig, um eine präzise Erfassung der Reaktionszeiten zu gewährleisten. Falls Sie das Programm noch nicht auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie es unter folgendem Link http://research.millisecond.com/buhl...criptOCD04.web kostenlos, schnell und einfach herunterladen. Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen.
          Nach der Installation des Programms gelangen Sie durch Drücken des „Start“-Buttons zum Experiment.
          Bei Teilnahme an der Studie nehmen Sie gleichzeitig an der Verlosung eines von fünf Thalia-Gutscheinen im Wert von je 20€ teil. Die Untersuchung erfolgt anonym. Für die Verlosung werden Sie am Ende der Studie gebeten einmalig und zweckgebunden Ihre Email-Adresse anzugeben. Diese wird unabhängig von Ihren Fragebogendaten auf einem sicherheitsverschlüsselten Server gespeichert.

          Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Teilnahme!

          Nicole Horwedel
          Humboldt-Universität zu Berlin

          Ansprechpartnerin für eventuelle Rückfragen:
          Christina Dusend, M.Sc.
          tina.dusend@wwu.de
          Telefonnummer: (0251) 83-31383
          https://www.wwu.de/PsyIFP/AEBuhlmann

          Kommentar