• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

2 Zyklushälfte bei PCO nach Eisprung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2 Zyklushälfte bei PCO nach Eisprung

    Lieber Herr Dr. Leuth

    Laut Ovulationstest und Tempimessung hatte ich am 24.11. meinen Eisprung. Nun leide ich aber unter leichtem PCO, d.h. ich habe nicht immer einen Eisprung. Ich habe gelesen, dass die 2 Hälfte nicht länger als 16 Tage dauern kann. Zählt dies auch bei PCO? Also kann ich trotz PCO, wenn der Ovulationstest mal positiv ausfällt, damit rechnen, dass meine Periode ca 16 Tage später kommen sollte? Bin nun bei ZT 40 und keine Periode in Sicht. Fühle mich aber auch nicht schwanger.

    LG und Danke


  • Re: 2 Zyklushälfte bei PCO nach Eisprung

    Hallo sunnygirl87, wenn das so ist, müssen Sie leider einen SSTest durchführen. Messen Sie auch die Basaltemperatur? Ist sie hochgegangen ? Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: 2 Zyklushälfte bei PCO nach Eisprung

      Guten Tag Herr Dr. Leuth

      Der Test war positiv. Basaltemperatur leicht erhöht. Habe jedoch keine Symptome. Da ich bereits eine missed abortion in der 8 Woche hinter mir habe, bin ich sehr vorsichtig. Habe nächsten Montag einen Arzttermin. Letzte Periode war am 03.11.

      LG und Danke

      Kommentar


      • Re: 2 Zyklushälfte bei PCO nach Eisprung


        Hallo sunnygirl87, dann wird es wohl geklappt haben Ich drücke die Daumen! Lassen Sie ein Ultraschall machen und sich Progesteron verordnen. Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: 2 Zyklushälfte bei PCO nach Eisprung

          Sehr geehrter Herr Dr. Leuth

          ich habe noch eine Frage. Ab dem positiven Schwangerschaftstest habe ich wieder 2x täglich mit Crinone (Progesteron vaginal Gel 8%) gestartet. Dies habe ich in der letzten SS auch schon so in Absprache mit dem Arzt gemacht, bis zur 12 SSW. Da ich vorher eine Fehlgeburt hatte und mir der Arzt sagte, dass dies helfen könnte. Ein Mangel an Progesteron wurde nie festgestellt.

          Nun war ich aber noch gar nicht beim Arzt und habe die Behandlung mit Crinone quasi auf „eigene Initiative“ gestartet... Könnte ich damit dem Baby auch schaden?? Kann man zu viel Progesteron haben? Sollte ich es wieder stoppen?


          Kommentar


          • Re: 2 Zyklushälfte bei PCO nach Eisprung


            Hallo sunnygirl87, nein, das ist gut und beugt einer Gelbkörperschwäche vor. Alles Gute weiterhin, Ihr Dr. M. Leuth

            Kommentar