• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Geschwollenes Bein

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geschwollenes Bein

    Hallo,

    es ist zum verzweifeln. Bei meinem Enkel ist seit vorgestern das rechte Bein geschwollen. ca. 3 cm dicker als das Linke.

    Weder der Hauskinderarzt noch der Arzt in der Kinder-Uniklinik konnten eine Diagnose stellen.

    Dem Kleinen (4 Monate alt) geht es gut. Er ist putzmunter. Er schont das Bein nicht. Das Bein ist weder warm noch gerötet und es gibt auf Druck keine Dellen.
    Auch Anfassen oder drücken des Beines scheint schmerzlos zu sein.

    Hat irgend jemand eine Idee, was das sein könnte? Irgendwie hab ich das Gefühl, dass jetzt eine Ärzte-Odysse losgeht.

    Grüße

    Kassandra


  • RE: Geschwollenes Bein


    wo genau ist denn die schwellung?
    welche untersuchungen wurden denn bisher gemacht?
    alles gute.

    Kommentar


    • RE: Geschwollenes Bein


      Das Bein ist überall dick. Von der Leiste bis einschließlich Fuß.

      Gemacht wurde bisher die manuellen Untersuchungen vom HausKiA und ein Farbdoppler-US. Keine Befunde!

      Grüße

      Kassandra

      Kommentar


      • RE: Geschwollenes Bein


        Hallo, wie sieht es denn mit dem Abfluß der Lymphgefäße aus?
        Ist die Schwellung langsam aufgetreten oder ganz plötzlich?
        Ich würde nochmals zum Kinderarzt gehen, wenn der Befund so dramatisch ist.
        Gruß

        Kommentar



        • RE: Geschwollenes Bein


          wurde eine bakterielle entzuendung via blutbild ausgeschlossen?

          Kommentar


          • Re: Geschwollenes Bein

            Hallo, ich habe gesehen dass ihr Enkel gleiches Problem hatte vor Jahren wie mein 1 Monat alter Sohn. Ich war mit ihm in stationären Behandlung in einer Uniklinik um die Ursache zu finden. Leider wissen die Ärzte immer noch nicht was es ist. Selbst MRT Untersuchung hat die Ursache nicht finden können. Ich wäre Ihnen so dankbar, wenn sie mir zurückschreiben könnten was damals bei ihren Enkel war. Mein kleiner scheint auch keine schmerzen zu haben und kann es bewegen, leider bleib das Bein seit einer Woche angeschwollen. Vielen Dank im Voraus Katharina

            Kommentar