• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kawasaki-Syndrom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kawasaki-Syndrom


    Mein Sohn ist im November 2001 an Kawasaki-Syndrom erkrankt. Er lag fast drei Monate im Krankenhaus, weil er die Krankheit sehr schlimm durchgemacht hat. Jetzt hat er starke Erweiterungen in den Koronararterien und muß Marcumar nehmen.
    Ich suche Eltern, die auch betroffen sind. Die Krankheit ist selten und es existiert wenig Alltagswissen.
    Ich will mehr über die Krankheit erfahren und auch Erfahrungen der Eltern, deren Kinder Marcumar nehmen.
    Danke.

    L. Özmal


  • RE: Kawasaki-Syndrom


    Sehr geehrte Frau Özmal,

    leider können wir Ihnen in dieser Hotline in Bezug auf das Kawasaki-Syndrom nicht die richtigen Selbsthilfegruppen- Adressen schicken. Eine andere Abteilung in unserem Krankenhaus beschäftigt sich aber ausführlich mit dieser Erkrankung und kann Ihnen auch bei einer Elterngruppe behilflich sein. Bitte rufen Sie deas Sekretariat von Herrn Prof.Gaedicke an: 030-450 566292. Er ist acu persönlich ab dem 4.4.2002 wieder im Hause.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dr.K.Blümchen/Prof.Dr.U.Wahn

    Kommentar


    • RE: Kawasaki-Syndrom


      Liebe Leyla,
      mein Sohn erkrankte 1991 im Alter von 3 Jahren an KS. Er wurde nur mit Aspirin behandelt, 4 Wochen lang. Das Krankenhaus in Konstanz hatte sich seinerzeit auf dieses Thema spezialisiert, sonst wäre KS wohl auch nicht erkannt worden.
      Mein Sohn hatte ein ganzes Jahr ein sehr schlechtes Immunsystem. Danach allerdings war er sehr stabil, bis heute.Tobi ist jetzt 14 und eines der gesündesten Kinder, die ich kenne.

      Ich wünsche auch dir ein"Happy-end" dieses Alptraums,
      Gaby

      Kommentar


      • RE: Kawasaki-Syndrom


        Hallo Gaby,
        ich freue mich sehr, daß Du DIch gemeldet hasr. DU bist die erste Mutter, die ich per mail kennenlerne.
        Mich würde intereressieren, ob Dein Sohn auch Aneurysmen im Koronarbereich gebildet hatte. Und toll wäre es, wenn Du mir die TEL.Nr. von den verantwortlichen Ärzten in Constanz mitteilen könntest.

        Ich danke im Voraus und bis dahin

        mit freundlichem GRuß

        Leyla Özmal

        Kommentar



        • RE: Kawasaki-Syndrom


          Mein Sohn ist 8 Monate alt und es wurde bei ihm das Kawasaki-Syndrom festgestellt.Er wird im moment stationär behandelt.Ich würde mich freuen von Eltern zu hören, die das auch durchmachen.Wir wissen überhaupt nich woran wir eigentlich sind.

          Kommentar


          • Re: Kawasaki-Syndrom


            Hallo Frau Özmal
            Ich wollte sie anfragen, wie es ihrem Sohn jetzt ergeht und wie der Verlauf der Genesung ablief. Wir haben einen sehr ähnlichen Fall. Herzlichen Dank für die Kontaktaufnahme.
            Trixli

            Kommentar