• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

einnistungsblutung trotz Pille durch Tablette

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • einnistungsblutung trotz Pille durch Tablette

    Guten Abend,
    ich komme gleich zu meinem momentanen Problem. Ich nehme seit mehr als einem Monat die Pille „chariva“ anfangs hatte ich 1 Woche lang Übelkeit mit Erbrechen und zwei Wochen später meine Tage (sehr komisch... meine Ärztin beruhigte mich aber und sagte es sei normal) Mein Freund und ich haben jetzt zwei mal nicht verhütet und ich nehme die Pille immer ordnungsgemäß. Letzte Woche Donnerstag hatten wir dann wieder GV ungeschützt und einen Tag später bekam ich die weißheitzähne gezogen.So am selben Tag nahm ich dann eine antibakterielle Tablette „clindamycin“. Zu spät las ich dann dass es den Schutz der Pille beinträchtige. Ich nahm sie dann 1 1/2 Tage nicht mehr und begann sie dann Sonntag Abend wieder zu nehmen. So heute ist Dienstag und ich habe schon wieder eine Blutung... ich weiß nicht ob es Meine Tage sind oder evtl. Eine einnistungsblutung. Kann das denn sein? Meine Tage fangen immer relativ leicht an und bleiben ca. 5 Tage... ich habe Angst dass ich schwanger bin... hat jemand eine Ahnung was das sein könnte? Kann mich jemand beruhigen ? Habe am Donnerstag einen Termin bei der Frauenärztin gemacht dennoch bin ich jetzt total aufgewühlt...

  • Re: einnistungsblutung trotz Pille durch Tablette

    Hi,

    vielleicht ist dein Zyklus etwas durcheinander oder deine Tablette beeinflusst dies nun und zeigt keine Wirkung. Mach dir nicht zu viele Gedanken und warte ab. Möglicherweise solltest du zu einer anderen Pille auch wechseln.

    Kommentar