• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mandelentzündung trotz Antibiotikum?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mandelentzündung trotz Antibiotikum?

    Guten Tag,
    Zu mir vorweg, ich bin 20 Jahre alt.
    Ich habe vorletzten Freitag Schluckbeschwerden bemerkt und bin dementsprechend letzten Montag zum Arzt.
    Dieser Erkannte sofort eine Mandelentzündung und meinte, dass meine Mandeln sehr vernarbt sind. Das stimmt auch, da ich als Kind 7 oder 8 Mandelentzündungen hatte. Meine letzte hatte ich jedoch 2016.
    Jedenfalls hat man mir Penicillin V für 7 Tage verschrieben was zwar die Halsschmerzen entfernt hat, nicht aber die Schluckbeschwerden (muss bei jedem Schluck zwei mal schlucken bzw. nachschlucken).
    Schonen konnte ich mich allerdings nicht, da ich in den 7 Tagen täglich 3 Stunden ,Ausbildungsbedingt, an einem Kurs teilnehmen musste.
    Also war ich gestern wieder beim Arzt welcher meinte, dass keine Entzündung mehr erkennbar ist, aber die Mandeln noch geschwollen sind, sich das aber noch legen wird. Des Weiteren meinte er, dass ich keine Antibiotika mehr bräuchte.

    Ich hoffe ich finde hier rat.
    Lg

    Ich mache mir allerdings Gedanken, über die Möglichkeit, dass das ganze "chronisch" wird und nicht mehr weg geht.