• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

shedding

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • shedding

    Ich nehem Regaine jetzt seit Donnerstag und habe jetzt schon dollen Haarausfall. Meine haare wurden bis jetzt nur dünner und sind nicht extrem ausgefallen. Der dermatologe meinte ich habe einen eisenmangel und hormonell bedingten Haarausfall. Seit 1 Monat nehme ich auch eisentabletten. Meine Frage: ist es normal, dass jetzt schon das shedding einsetzt?? Liegt es vielleicht an den Tabletten, dass diese den Prozess schon ein wenig vorgezogen haben?? Ich mache mir richtig Sorgen und verfalle schon im Panik. Liebe Grüße

  • Re: shedding

    Hallo,

    nein, das kann nach so kurzer Zeit nicht mit Regaine zusammen hängen.
    Was ich jedoch nicht verstehe ist folgendes:
    Sie haben Eisenmangel und hormonelle Probleme. Beides kann diffusen HA verursachen. Hier findet Regaine jedoch keine Anwendung. Es ist nur gegen den erblichen HA getestet.
    Bei diffuser A. muss der Auslöser gefunden und behandelt werden, dann wachsen einige Monate später auch die Haare wieder.
    HG
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: shedding

      Hallo, nein, das kann nach so kurzer Zeit nicht mit Regaine zusammen hängen. Was ich jedoch nicht verstehe ist folgendes: Sie haben Eisenmangel und hormonelle Probleme. Beides kann diffusen HA verursachen. Hier findet Regaine jedoch keine Anwendung. Es ist nur gegen den erblichen HA getestet. Bei diffuser A. muss der Auslöser gefunden und behandelt werden, dann wachsen einige Monate später auch die Haare wieder. HG Jenny Latz
      Der Dermatologe meinte es liegt am dem DHT und dem Eisen. Ist das also doch erblich??

      Kommentar


      • Re: shedding

        Das eine ist erblich, das andere diffus. Es gibt viele Menschen, die die erbliche Veranlagung zu einer androgenetischen Alopezie haben und diese dann aufgrund innerer Störungen von einer diffusen A. überlagert wird.

        Kommentar



        • Re: shedding

          Das eine ist erblich, das andere diffus. Es gibt viele Menschen, die die erbliche Veranlagung zu einer androgenetischen Alopezie haben und diese dann aufgrund innerer Störungen von einer diffusen A. überlagert wird.
          Hallo Frau Latz, also verstehe ich das richtig, dass ich durch den Eisenmangel einen diffusen Haarausfall habe und zusätzlich noch wegen dem DHT einen androgentischen? Ist durch den Eisenmangel mein Haar so dünn geworden? LG

          Kommentar


          • Re: shedding

            Ob das bei Ihnen der Fall ist, kann ich nicht sagen. Ich sehe Sie ja nicht einmal. Aber ja, Sie verstehen richtig, das gibt es.
            Beides kann das Haar ausdünnen.

            Kommentar


            • Re: shedding

              Ob das bei Ihnen der Fall ist, kann ich nicht sagen. Ich sehe Sie ja nicht einmal. Aber ja, Sie verstehen richtig, das gibt es. Beides kann das Haar ausdünnen.
              Guten Morgen, Hallo Frau Latz, also das Shedding hat bei mir dann nach der dritten Woche eingesetzt. Die Haare sind nur so gerieselt. Nun nehme ich Regaine schon seit 6 Wochen und mir fallen immer noch Haare aus. Beim Kämmen sind es morgens schon über 50 und ich kann am Tag durch die Haare fahren und hab gleich einige in den Händen. Ich glaube ich komme auch so auf 300 haare pro Tag. Ich bin nun 3 Wochen in der Sheddingphase. Frau Latz, wird das weniger?? Bevor ich R. benutzt hatte, hatte ich fast keinen Haarausfall. Bitte um eine Antwort.. danke!!

              Kommentar