• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trichoscan

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trichoscan

    Hallo Jenny,
    möchte mich zunächst für Ihre schnelle Antwort auf meine Anfrage vom 22.08. bedanken.
    Nun zu meiner nächsten Frage. Habe heute ein Trichoscan machen lassen. Ergebnis: 74% Anagenhaare und 26% Telogenhaare. Der Arzt meinte, dass wäre nicht ganz so schlecht, es wären ja immerhin 74% der Haare gesund. Ich weiß aber, dass die Telogenhaarrate höchstens 20% betragen darf. Ist die erhöhte Rate mit meinen momentanen starken HA zu erklären? Und vor allem: Kann sich die Rate auch wieder verbessern? Oder ist das irreversibel?
    Gruß Uli

  • Re: Trichoscan


    Hallo Uli67,
    nun musste ich Ihr letztes Posting nochmal nachlesen...
    Tatsächlich sind Ihre Trichoscan-Werte leicht verschoben. Ich würde mich aber nicht zu sehr an einigen Prozenten Unterschied zum Normwert aufhängen. Es belegt zumindest, dass Sie sich den momentan erhöhten HA nicht einbilden. Haben Sie wegen des Eisenmangels etwas unternommen? (siehe die entsprechenden Postings hierzu in diesem Forum). Nichts ist irreversibel! Fangen Sie bitte nicht an, sich selbst verrückt zu machen. Auch hierzu habe ich mich in diesem Forum schon geäußert. Es ist jetzt wichtig, dass Sie mit kompetenten Partnern (Dermatologen) an Ihrer Seite, den Ursachen auf die Spur kommen. Das bedeutet Zusammenarbeit, aber auch Eigenverantwortung des Patienten. Es bedeutet vor allem auch Geduld.
    Herzlichen Gruß
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: Trichoscan


      Hallo Jenny,
      vielen Dank für Ihre Antwort. Ja, ich nehme seit ca. 3 Wochen ein Eisenpräparat. Sie haben Recht, man darf sich nicht verrückt machen. Leider ist das leichter gesagt als getan. Momentan dreht sich bei mir alles um den HA. Da ich mit dem Dermatologen, der das Trichoscan gemacht hat, nicht so zufrieden war, habe ich mir nun einen Termin bei einem Spezialisten geben lassen. Dieser bietet eine spezielle Haarsprechstunde an.
      Liebe Grüße
      Uli

      Kommentar


      • Re: Trichoscan


        Hallo Uli67,

        wie gesagt:
        ein wenig Geduld bzgl. der Wirkung des Eisenpräparates ist schon erforderlich. Das zeigt nicht von heute auf morgen Wunderreaktionen!
        Nicht nur bei Ihnen dreht sich ALLES von morgens bis abends um den HA. Das wird bei allen andren Frauen in diesem Forum ähnlich sein, sonst würden sie keinen Rat suchen.
        ABER MAN KANN TATSÄCHLICH LERNEN DAMIT UMZUGEHEN!!
        Mehr als 2 Dermatologen sollten Sie aber nicht konsultieren. Wer das Trichoscan macht, müsste sich eigentlich auf HA spezialisiert haben. Sollte der zweite Dermatologe zu andren Ergebnissen kommen, bitten Sie ihn, sich mit dem ersten Kollegen in Verbindung zu setzen, um Ihren "Fall" zu diskutieren.
        Halten Sie uns auf dem laufenden.
        Auf bald mit herzlichem Gruß
        Jenny Latz

        Kommentar



        • Re: Trichoscan

          Hallo liebes Forum
          bin neu hier und hoffe mir kann jemand helfen

          zum Thema ich habe Haarausfall und hab heute einen Test gemacht bis Trichoscan
          relevante Haare
          Haaranzahl 202
          haardichte 244,5cm ^2

          Vorne :

          länge
          anteil anagenhaare 67,8 %
          anteil telogenhaare 32,2%
          anzahl anagenhaare 137
          snzahl telogenhaare 65
          dichte anagenhaare 165,8 cm^2
          dichte telogenhaare 78 cm^2
          durchschnittliche Länge 1.31mm

          dicke
          anteil terminalhaare 94,6%
          anteil vellushaare 5,4 %
          anzahl terminalhaare 191
          anzahk vellushaare 11
          dichte terminalhaare 231,1cm^2
          dichte vellushaare 13,3 cm^2
          durchschnittliche dicke 0,0068
          kumulative dicke 16,6

          hinten
          relevante Haare
          Haaranzahl 230
          haardichte 278,5cm ^2


          länge
          anteil anagenhaare 63,8 %
          anteil telogenhaare 37,2%
          anzahl anagenhaare 145
          snzahl telogenhaare 85
          dichte anagenhaare 175,8 cm^2
          dichte telogenhaare 102 cm^2
          durchschnittliche Länge 1.06mm

          dicke
          anteil terminalhaare 96,1%
          anteil vellushaare 3,9 %
          anzahl terminalhaare 221
          anzahk vellushaare 9
          dichte terminalhaare 267,1cm^2
          dichte vellushaare 10,3 cm^2
          durchschnittliche dicke 0,067 mm
          kumulative dicke 18,6


          Das sind meine Werte ist das jetzt ein erblich bedingter Ausfall ?
          Weder mein Vater nocheibe Mutter bzw Großeltern haben Eine Glatze ?
          Bekomme ich jetzt auch eine glatze ?

          Zu meiner Person bin 27 Jahre männlich
          und wiege um die 85 Kg und mein Haar ist schulterlang

          ich weis das ich Vitamin b6/12 habe bzw hatte
          nehm seit 2 Monaten Vitamin zu mir

          der Arzt hat mir jetzt Eine minoxidil Lösung gegeben hat da jemand schon Erfahrung ?

          Hab echt paronia meine haare zu verlieren jetzt wo ich es Geschaft habe eine schöne Länge zu bekommen

          über jede Antwort bin ich sehr dankbar
          Mit freundlichen Grüßen
          der freundliche Typ aus der Nachbarschaft !


          ​​​​​​​

          Kommentar