• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gummibandligatur

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gummibandligatur

    Hallo,

    bei mir wurden letztens Hämorrhoiden 2. Grades festgestellt und habe nun am 06.10.09 einen Termin zur Gummibandligatur. Habe schon ziemlich Angst davor dass es weh tut. Kann mir vielleicht jemand davon berichten der es schon hinter sich hat? Ist es arg schlimm?

    Viele Grüße Melli


  • Re: Gummibandligatur


    Ne, es ist nicht schlimm.

    Ich hab´s zwar noch nicht am eigenen Leib erfahren, aber - ganz ehrlich - es ist nicht schlimm.

    Sie haben da, wo die Gummibänder hin kommen, gar keine Schmerz-Nerven.

    Das Schlimmste ist die Angst vorher, das Zusammenkneifen der Pobacken, eben weil Sie Angst haben und dann vielleicht noch das komische Gefühl hinterher, über das viele berichten. Als müssten sie auf Klo, müssen sie aber nicht.

    Wenn möglich sollten Sie nach der Behandlung keine Termine einplanen, nicht dringend jemand abholen müssen etc. Erst mal irgendwo einen Kaffee trinken und zur Ruhe kommen wäre besser.

    Aber es ist wirklich nicht schlimm, man muss keine 'Angst davor haben.

    Ich hoffe, es schreiben noch User, sonst schauen Sie einfach mal in den alten Beiträgen oder schreiben Sie direkt jemanden an, der es schon hinter sich hat.

    Dr. Schaaf

    Kommentar


    • Re: Gummibandligatur


      Hallo Melli,

      ich kann dir leider nicht mit einem Erfahrungsbericht dienen, da bei mir Verödungen vorgenommen werden (Hämo 1. und 2. Grades).
      Würde mich aber sehr freuen, wenn du berichtest.

      Eine Bekannte bekam vor einiger Zeit eine 2 Ligaturen und sie berichtete über ein Druckgefühl. Ein solches habe ich auch bei meiner 1. Verödung gehabt.

      Alles Gute für deinen Eingriff,
      LG Janine

      Kommentar


      • Re: Gummibandligatur


        Das es nicht weh tut stimmt leider nicht immer. Tatsache ist, dass die Aufklärung sehr vernachlässigt wird, es GIBT Schmerzen, vielleicht nicht mehrheitlich, aber wehe wenn, dann nämlich richtig!
        Voraussetzung für eine schmerzfreie Behandlung ist, dass die Ligatur an tieferen/oberen Hämorrhoiden gesetzt wird, je näher am Ausgang, desto Aua! Unbedingt nachhaken!
        Außerdem muss der Operateur unbedingt darauf achten, den Gummiring nicht zu stramm/tief zu setzen, sonst droht allerschlimmstes Aua.
        Hier ein kurzer Erfahrungsbericht dazu, der ja aber nicht bei jedem so laufen muss:
        Der behandelnde Arzt , ein Enddarmspezialist mit Belegbetten, stufte die Behandlung als erfolgreich ein. Nachdem die Schmerzen so unerträglich waren, kam dann von einem anderen Arzt, nachts beim Notdienst, in derselben Klinik (!) die Auskunft, dass "besonders das erste Mal" extrem schmerzhaft sei, er kenne zahlreiche solche Fälle, dass sei normal...
        Bilanz: zahlreiche Schmerztabletten und Tropfen ohne Ende, auch intravenös, 4 lange lange Tage lang. Hölle pur.
        Der Irrglaube, dass Ligaturen schmerzfrei seien, besteht bei den Proktologen vermutlich auch nur deshalb so nachhaltig, weil ein einmal mißhandelter Patient dort nicht wieder auftraucht - und dann als erfolgreich therapiert abgehakt wird...
        Und dann sollte man noch das Risiko der anschließenden Afterundichtigkeit nicht unerwähnt lassen.

        Fazit: Es gibt heute besseres, HAL und HAR, eine Ligatur ist dagegen eigentlich Mittelalter.

        Kommentar



        • Re: Gummibandligatur


          Ach herrje, ist ja nicht wirklich beruhigend...

          Kommentar


          • Re: Gummibandligatur


            Muss ja nicht. Schau mal in "private Nachrichten".

            Kommentar


            • Re: Gummibandligatur


              Was soll ich sagen?
              Ja, es kann vorkommen, dass Verödung oder Ligatur mit Schmerzen verbunden sind. Aber meines Wissens ist das die Ausnahme. Es läuft in der Regel so wie Janine es beschrieben hat. Ein Druckgefühl oder ein komisches Gefühl und das war´s dann. Schlimmer wird´s normalerweise nicht. Soviel zu Punkt eins.
              Zu Punkt zwei: HAL und HAR sind OP-Methoden, die bei Hämos zweiten Grades erst dann eingesetzt werden sollten, wenn Verödung und/oder Ligatur nicht mehr möglich sind.
              Den Vergleich mit dem Mittelalter kann ich nicht nachvollziehen und finde ihn auch nicht sinnvoll.

              Dr. Schaaf

              Kommentar



              • Re: Gummibandligatur


                Ich habe heute gerade wieder mal eine Gummibandligatur machen lassen und kann die Aussagen von Dr. Schaart nur bestätigen. Es war jedesmal so harmlos und unspektakulär, dass ich dabei hätte Zeitung lesen können. () Allerdings ist die Behandlungsdauer dafür auch zu kurz, nur etwa 1 Minute. (Eine Vorsorge-Untersuchung beim Frauenarzt ist deutlich unangenehmer ...)
                Bei mir wurde das aber auch immer sofort an Ort und Stelle nach Feststellen der Hämorroide gemacht, und ich wurde nicht erst wieder nach Hause geschickt.
                Man sollte nur die Tage vorher und hinterher keine gerinnungshemmenden Mittel nehmen, also kein Aspirin und kein Markumar.
                Ich muss das seit über 10 Jahren immer wieder alle 1 - 2 Jahre mal machen lassen und bin sehr zufrieden mit der Behandlung und dem Erfolg und habe in der Zwischenzeit auch keine weiteren Beschwerden.
                - Also kein Grund zur Panik oder für schlaflose Nächte.
                Beste Grüße
                Dinosaurierin

                Kommentar


                • Re: Gummibandligatur


                  Das ist doch mal eine positive Auskunft. Kannst Du den Arzt nennen? Das wäre suuper nett, dann muss man nicht erst selbst am eigenen Leib (Po:-) herausfinden, ob der selbst auserwählte Proktologe gut ist oder nicht.

                  Kommentar


                  • Re: Gummibandligatur


                    Stimmt bin nun ein kleins bissl beruhigter. Also meine Ärztin ist Dr. Jutta Heymann in Heidenheim.

                    MfG Melli

                    Kommentar



                    • Re: Gummibandligatur


                      Ich wohne in Hamburg, und die Praxis ist Dr. med. Hartjen, Tel. 040-35714177. Es gibt dort 2 Ärztinnen und einen Arzt. Ich kenne die beiden Ärztinnen, die beide sehr gut sind. Aber ich gehe davon aus, dass der Proktologe genauso gut ist. Frau Dr. Hartjen nimmt eigentlich keine schlechten Leute in ihre Praxis. Ansonsten rate ich immer dazu, wenn man einen guten Arzt hat, den nach einer Empfehlung zu fragen. Die guten Ärtze kennen sich häufig untereinander und bilden ein Netzwerk. Das war zumindest bisher immer meine Erfahrung. Man muss nur einmal einen guten Arzt finden...
                      Beste Grüße
                      Dinosaurierin

                      Kommentar


                      • Re: Gummibandligatur


                        Hallo Melli,
                        ich habe mir nun einmal Bilder zu den Hämorrhoiden in einem Fachbuch angesehen. Demnach scheint es so zu sein, dass die Hämorrhoiden 2. Grades eher die Form haben wie ein kleiner gestielter Polyp und auch weiter oben sitzen, während die Hämorrhoiden 3. Grades breitbasiger sind und ihre Basis auch nach unten hin - zum Anus hin - ausdehnen. Demnach kann es vielleicht auch sein, dass die Ligatur in einem späteren Stadium schmerzhafter ist und da vielleicht auch gar nicht mehr gemacht werden sollte. - Ist jetzt so meine Logik...
                        LG
                        Dinosaurierin

                        Kommentar


                        • Re: Gummibandligatur


                          Korrekt, bei 3. Grades geht Veröden und/oder Gummiband nicht mehr.

                          Dr. Schaaf

                          Kommentar


                          • Re: Gummibandligatur


                            Ja im Prinzip soll das nicht schlimm sein. Wenn jedoch ein Azrzt 2 mal hintereinander einfach nur mal so Gewebe starfft, obwohl eigentlich nichts gemacht werden muss und dabei das Gummiband sehr tieft setzt, dann hat man, so wie ich, Schmerzen bis zum Abwinken. Ich hab mich gekrümmt wie ein Klappmesser und die Zäpfchen als Schmerzmittel, haben alles nur noch verstärkt.

                            Kann nicht sein? Und ob!

                            Ich würde nur zu so einem Arzt gehen, der eine gute Referenz hat.

                            LG

                            Kommentar


                            • Re: Gummibandligatur


                              Hi,

                              also ich hab jetzt 6 Behandlungen hinter mir und kann die "Horrorgeschichte" absolut nicht bestätigen, ich würde meinen dass es sich dabei um ne Ausnahme gehandelt hat.

                              Das erste Mal wars etwas heftiger, weil eben sehr ungewohnt (quasi der erste Besuch beim Prokologen und dann gleich die 1. Behandlung), aber die Schmerzen waren auch ohne Mittel erträglich und nach 1-2 Stunden verschwunden, das "komische" Gefühl am Folgetag verschwunden.
                              Mit jeder Behandlung ist es eigentlich reibungsloser verlaufen, wobei es auch tagesformabhängig ist (schmerzempfindlichkeit ist ja auch abhängig vom sonstigen Gesamtzustand, wie hat man geschlafen usw...)

                              Die sonstigen "Folgen" wie Juckreiz etc. sind mehr lästig denn schmerzhaft und lassen ja dann auch nach...

                              Du hast Deine erste Behandlung jetzt auch hinter Dir, wie gehts denn?

                              Kommentar


                              • Re: Gummibandligatur

                                Hallo,
                                Habe auch eine Frage, ich lies eine Gummibandligatur machen bzw ging zur Untersuchung zum Proktologen und ohne mir zu sagen was er fand und dass er was machte band er sie ab was er mir als er schon angefangen hatte berichtete.
                                Auf jeden Fall hatte ich die ersten Stunden danach Schmerzen welche besser wurden aber seither (ca. 2 Monate) die meiste Zeit leichtes Ziehen Unterbauch links, ich war beim Hausarzt, welcher abtastete und unten links tat es sehr weh.
                                Was kann das sein?

                                Kommentar


                                • Re: Gummibandligatur

                                  HemaPRO gegen Hämorrhоiden - http://hemapro.com Von all den Produkten, die ich ausprobiert, muss ich sagen, das ist das Beste.

                                  Kommentar