• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Unterschiedliche Fragen zum Thema Diabetes

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterschiedliche Fragen zum Thema Diabetes

    Hallo,

    diese Frage betrifft nicht mich, sondern einen Freund. Er leidet unter Diabetes und einer koronaren Herzerkrankung. Ich wollte fragen, was bei dieser Kombination für ein Blutzuckerlangzeitwert angestrebt werden sollte?

    Noch eine andere Frage. Wie wird kortisoninduzierte Diabetes behandelt, wenn das Kortison nicht abgesetzt werden kann und die Blutzuckerwerte je nach Kortisondosis stark schwanken?

    Vielen Grüße und danke


  • Re: Unterschiedliche Fragen zum Thema Diabetes

    hallo,
    zur ersten frage -- das muß er selbst mit seinem diabetologen abstimmen, da hier niemand weiß wie, wie gut, usw, dein freund mit dem dm umgeht.
    da er wie du schriebst ja leidet wohl nicht optimal.
    zur zweiten frage: mit insulin und zwar nach der regel so viel wie nötig dabei so wenig wie möglich. wobei bei größeren cortisonmengen erhebliche insulinmengen nötig sind.
    mfg. klaus

    Kommentar


    • Re: Unterschiedliche Fragen zum Thema Diabetes

      Hallo,

      diese Frage betrifft nicht mich, sondern einen Freund. Er leidet unter Diabetes und einer koronaren Herzerkrankung. Ich wollte fragen, was bei dieser Kombination für ein Blutzuckerlangzeitwert angestrebt werden sollte?

      Noch eine andere Frage. Wie wird kortisoninduzierte Diabetes behandelt, wenn das Kortison nicht abgesetzt werden kann und die Blutzuckerwerte je nach Kortisondosis stark schwanken?

      Vielen Grüße und danke
      Der Ziel-HbA1c-Wert ist von vielen Kriterien abhängig. Das kann nur der behandelnde Arzt mit dem Patienten gmeinsam entscheiden.

      Wenn Cortison den BZ stark ansteigen lässt, ist in der Regel die beste Therapie Insulin.

      Kommentar