• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wirkungsdauer Metformin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wirkungsdauer Metformin

    Hallo, hier eine Frage an anwesende Fachleute...

    Ich (normalgewichtig, 30) nehme aufgrund einer Insulinresistenz und PCOS das Medikament Metformin in der Dosis 1500mg und habe Fragen zur Einnahme.

    Metformin wird bei mir auf nüchternen Magen sehr gut vertragen, nehme ich es zu/nach einer Mahlzeit ein, bekomme ich die erwarteten Beschwerden. Mir wurde empfohlen, Metformin nur zu kohlenhydratlastigen Mahlzeiten einzunehmen um Blutzuckerspitzen zu vermeiden. Ich ernähre mich ausgewogen und treibe leichten Ausdauersport.

    Meine Fragen:
    1. ist es nicht unsinnig, Meformin NACH dem Essen zu nehmen? Wird das Medikament denn nach einer Mahlzeit schnell genug vom Körper aufgenommen um die Blutzuckerspitze zu vermeiden?
    Macht es nicht mehr Sinn, kurz VOR einer Mahlzeit die entsprechende Dosis zu sich zu nehmen, damit das Medikament aufgenommen wird und wirken kann bevor der Zucker kommt?

    2. Wie ist die Wirkungsdauer von Metformin? Wenn ich es bspw. um 14 Uhr zu einer Mahlzeit einnehme, verhindert es auch eine überhöhte Insulinausschüttung nach einer weiteren Mahlzeit gegen 18 Uhr?

    3. Metformin wird häufig in Zusammenhang mit Gewichtsabnahme gebracht. Da ich normalgewichtig bin wurde mich empfohlen darauf zu achten, nicht (!) abzunehmen. Wie umfangreich ist denn eine "Kalorieneinsparung" unter Metformin, wenn man es so nennen kann? Wenn der Körper auf die Einnahme reagiert wie auf eine kalorienreduzierte Ernährungsweise, kann man ungefähr abschätzen, wie viele Kalorien (zB pro 500mg Metformin) dem Körper in der Nahrung nicht zu Verfügung stehen?

    Ich würde mich SEHR über eine Rückmeldung freuen, bisher konnte mir keiner Auskunft geben, weder mein Apotheker, noch meine Endokrinologin....


  • Re: Wirkungsdauer Metformin

    Hallo Sanne,

    wenn du Metformin am besten nüchtern verträgst, dann nimm es nüchtern. Bei den meisten ist es genau anders, für die ist die Empfehlung der Einnahme zu den Mahlzeiten vernünftig.

    Metformin wirkt lange. Das kann man als Diabetiker sehr gut sehen, wenn man Metformin absetzt. Die BZ-Senkende Wirkung hält dann bis zu 3 Tagen auf hohem Niveau an. Ob du es vor, zu oder nach den Mahlzeiten nimmst, wird keinen entscheidenden Unterschied ergeben. Deshalb kannst du es so einnehmen, wie du es am besten verträgst.

    Natürlich kann dir keiner sagen, dass du mit Metformin so und so viel Kalorien mehr essen kannst oder musst. Es ist nicht mal sicher, dass du als normalgewichtige unter Metformin überhaupt abnimmst. Hier reicht aber die genaue Beobachtung auf der Waage aus, um herauszufinden.wie es sich bei dir konkret verhält. Falls du unter Metformin abnehmen solltest, dann schmiere einfach ein bisschen mehr von der gesunden Butter auf dein Brot oder gleiche es irgendwie anders aus.

    Beste Grüße, Rainer

    Kommentar


    • Re: Wirkungsdauer Metformin

      Hallo Sanne,

      wenn du Metformin am besten nüchtern verträgst, dann nimm es nüchtern. Bei den meisten ist es genau anders, für die ist die Empfehlung der Einnahme zu den Mahlzeiten vernünftig.

      Metformin wirkt lange. Das kann man als Diabetiker sehr gut sehen, wenn man Metformin absetzt. Die BZ-Senkende Wirkung hält dann bis zu 3 Tagen auf hohem Niveau an. Ob du es vor, zu oder nach den Mahlzeiten nimmst, wird keinen entscheidenden Unterschied ergeben. Deshalb kannst du es so einnehmen, wie du es am besten verträgst.

      Natürlich kann dir keiner sagen, dass du mit Metformin so und so viel Kalorien mehr essen kannst oder musst. Es ist nicht mal sicher, dass du als normalgewichtige unter Metformin überhaupt abnimmst. Hier reicht aber die genaue Beobachtung auf der Waage aus, um herauszufinden.wie es sich bei dir konkret verhält. Falls du unter Metformin abnehmen solltest, dann schmiere einfach ein bisschen mehr von der gesunden Butter auf dein Brot oder gleiche es irgendwie anders aus.

      Beste Grüße, Rainer
      Lieber Rainer.
      Vielen dank für Ihre Antwort. Ich habe nichts hinzuzufügen.

      Kommentar