• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wichtige frage

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wichtige frage

    hallo zusammen,
    wir sollten im biologieuntericht mal unseren blutzucker messer und das jeweils zu zweit. also habe ich bei meiner freundinn angefangen und einen wert von 248 festgestellt. dieser wert schien mir etwas zu hoch also rief ich den lehrer,der bestätigte das.
    wieso ist der wert denn so hoch wenn meine freundin doch kein diabetes hat? Im gegensatz zu mir (ich mache mir große sorgen um sie),ist sie total gelassen und denkt nicht im traum daran zum arzt zu gehen. oder übertreibe ich da ein wenig. vielleicht ist doch alles nur harmlos?


  • Re: wichtige frage


    Moin buzzi,

    vielleicht zeigst Du Deiner Freundin einmal diese Grafik? Die blaue Kurve zeigt, wie der Blutzucker bei gesunden Probanden nach dem Essen von viel Stärke=Zucker im Durchschnitt verläuft, die etwa parallelen braunen Kurven darunter und darüber zeigen, bis wohin dabei einzelne Messungen abgewichen sind.

    Wie Du schon meinst, sollte sie wohl dringend zum Arzt gehen, aber noch viel dringender selbst dafür sorgen, dass ihr Blutzucker meistens gesund verläuft. Nur wie Du ja selbst erlebt hast, geht das nicht ohne Messen und erst recht nicht ohne Wollen. Und zu alledem kannst Du sie nicht zwingen.

    Daumendrück, Jürgen

    klar kann auch sein, dass ihr Blutzucker sonst immer völlig gesund ist und das nur ein einmaliger Ausrutscher war, aber ein bisschen unwahrscheinlich ist das bei der Größenordnung schon.

    Kommentar


    • Re: wichtige frage


      Grafik vergessen
      http://www.phlaunt.com/diabetes/16422495.php

      Kommentar


      • Gegenfrage


        Hi,

        ich habe zwei Gegenfragen:
        1. habt Ihr Euch vor dem messen die Hände gewaschen?

        2. wurde nur 1x gemessen oder die Messung eventuell wiederholt?

        Wenn irgendwelche Rückstände an den Fingern sind, kann die Messung verfälscht werden. Und in der Schule stell ich mir- habt Ihr sicher ne Menge Handkontakte.

        Aber weißt, ich finde, der Lehrer steht hier in der Pflicht, mit den Eltern zu sprechen und einen Hinweis zu geben oder was meinst du?

        Kommentar



        • Re: Gegenfrage


          hallo Tom61.
          ja wir haben uns alle vorher die hände waschen müssen und das 2. mal hat der lehrer persönlich gemessen,um auszuschließen,dass ich einen fehler gemacht habe,aber der wert blieb unverändert...
          und wie schon gesagt man kann sie ja nicht zwingen zum arzt zu gehen,aber ich werde nicht locker lassen..
          lg buzzi

          Kommentar


          • Re:noch ne antwort/frage


            1. wenn der lehrer 250 für normal hält und nichts sagt ist der ganze aufwand den ihr da getrieben habt völlig sinnlos gewesen.
            2. habt ihr nochmal gemessen. wenn nicht kann man das in der apotheke für 1e machen, oder du rufst bei zb accu chek an und bittest um ein bz-gerät, da sind zwischen 10-17 streifen dabei, und eie bedienungsanleitung. oder klickst hier auf abbott und lßt dir eins schicken.
            3. sollte der nüchternwert genauso hoch sein, oder höher.
            kannst du ihr sagen, daß diabetes sofern da nicht weggeht,
            mit wenig aufwand gut behandelt werden kann.
            und je früher erkannt und behandelt desto besser für die folgende zeit.
            --daß man mit diabetes nicht spaßen kann und soll zeigen immer wieder entgleiste die auf der intensivstation landen,-
            mfg. klaus

            Kommentar


            • Re: Gegenfrage


              Hi Buzzi, das ist super von dir. Vielleicht traust du dich (Das traust DU dir sicher.), mit dem Lehrer kurz zu sprechen, dass er die Eltern informiert. Oder: (Auch, wenn sie dann erst Mal sauer ist..) DU sprichst mit ihren Eltern...sollte sie wirklich Diabetes haben, wird sie dir später ganz sicher dankbar sein..

              Hast du alles unternommen, was DU unternehmen konntest und Eltern und sie tun nichts, kannst du es wharscheinlich auch nicht ändern...

              Kommentar