• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

War es das?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • War es das?

    1. Schmiere am After Januar 2. Steißbein schmerzen Januar (Harter Büro Stuhl?) 2. Blut im Stuhl (Abgang richtig viel) oder roter war es dass Essen(Farbstoff bulgor Salat)? Ich weiß nicht mehr. Februar. Riesen Sorgen wegen Darmkrebs 3. Krankenhaus (kein Blut im stuhl /erhöhter kreatinin Wert 12,0) und hoher Puls 4. März schmerzen im after (als hätte ich eine Bowling Kugel im Po) 5. schmerzen Linke und rechte Flanke (nieren Gegend), Angstzustände. 6. Krankenhaus Notaufnahme (Juni) kein Blut aber erhöter kreatininwert 13,21 7. urologe Hoden getastet und Zusatzuntersuchung wie Ultraschall Niere, Blase, Leber, Galle ok alles. Blut für psa Bestimmung. Ok kein Befund. 8. Angstzustände gelber schleim im stuhl, Flankenschmerzen und Reibblutungen am after nach dem abputzen. 9. Enddarmspiegelung Arzt sagt alles in Ordnung keine komplette Darmspiegelung wäre nicht notwendig. 10. nach der urologischen Tastuntersuchung der Hoden, schmerzen im rechten Hoden besonders beim sitzen. Zieht hoch bis in den Bauch. 11. Symptome fast alle Weg außer Flankenschmerzen und kleinere angstattacken und die Hodenschmerzen 12. zum Hausarzt, Hausarzt empfiehlt komplette Darmspiegelung. Hoher Blutdruck. 13. Termin zur Darmspiegelung 9.7 und wiedervorstellung urologe am 23.07 14. nach Hausarztbesuch wieder schwere Angstattacken. Gelber Schleim im Stuhl, Rückstände von stuhl am after und ständig gelbe Flüssigkeit aus after. After brennen und Blut (bisschen) am After nach abputzen. 15. abends gegooglt nach Symptome Darmkrebs jetzt, wahnsinnige Angstattacken heftiger gelber schleim stuhl und Bauchschmerzen unten Rechts, Flankenschmerzen (Nieren) wie verrückt und andauernd pinkeln. Mittlerweile denke ich jede Minute an Darmkrebs und jetzt noch Husten dazu. Wie blöd. 26. seit 2 Tagen wache ich nachts schweißgebadet mit Angstzustände auf. Seit einer Woche Husten. Jetzt noch mehr Angst. Nach dem Essen immer die gleichen schmerzen. Wie schlimm steht es um mich. Ich habe keinen zum reden.


  • Re: War es das?

    Ich habe die letzten Tage viel über Darmkrebs und die Symptome gelesen und war heute zur Darmspiegelung. Mit Ergebnis welches ich mir die letzten Wochen überhaupt nicht vorstellen konnte bei meinem eindeutigen Symptomen, dass alles in Ordnung ist. Ich habe geglaubt alle Warnungen meines Körpers im Alltag ignoriert zu haben. Auch wenn es bei mir "gut gegangen" ist, wie es wohl bei den meisten von Euch auch der Fall ist, gibt es Menschen die nicht dieses "gut gegangen" für sich in Anspruch nehmen können. Ich habe vielleicht etwas daraus gelernt. Wenn es hart auf hart kommt, sind die Ärzte in diesem Fall die einzigen denen wir noch zuhören möchten. Danke für Eure guten Taten.

    Kommentar


    • Re: War es das?

      Nicht ohne Grund haben Sie in Ihrem ersten Beitrag das Wort "Angstzustände" sehr häufig gebraucht. Ich glaube daß da das eigentliche Problem liegt denn die Untersuchungen waren ja unauffällig. Es hört sich aber so an daß Sie nun sehr erleichtert sind, ich wünsche Ihnen daß dies so bleibt. Alles Gute!

      Kommentar