• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bandscheibenschmerzen,Arthrose in den Knien

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bandscheibenschmerzen,Arthrose in den Knien

    (::I)Ich habe auch sehr starke Schmerzen im Rücken.Das sind bei mir die Bandscheiben.Ich habe bis zum Ende des Jahres 2004 noch Morphium Tabletten genommen.Das waren 200mg pro Tablette.Da von habe ich bis zu acht Stück am Tag genommen.Das war meinem Hausarzt und Natürlich auch mir viel zu viele Tabletten.Deswegen habe ich im Februar 2005eine Schmerzpumpe bekommen.Die wird alle 21 Tage mit Morphium gefüllt.Darüber hinaus nehme ich noch 13 Tabletten.Werde hier mal Auflisten welche das sind.
    Doxopin 50 1mal Abends,Omeprazol 20 ein mal Morgends.Nexum50 4 mal Täglich,Ramepril10 eine Morgens, Gebapentin 300 4 mal Täglich und Valeron 50/4 4 mal Täglich.So das waren meine Medikamente.Vielleicht kann der eine oder andere ja da was mit anfangen.Ich habe das das Problem,das ich nicht lange Gehen kann.Also mehr wie ein paar Schritt,und das auch noch mit fest halten,mehr geht nicht.Auch das Stehen fällt mir sehr schwer.Es ist Unmöglich sich mit jemandem Draußen zu Unterhalten.
    Da rauf hin habe ich nun einen Rollstuhl bekommen.Ich werde nun in der nächsten zeit einen Elektro Rollstuhl bekommen.Worauf ich mich schon sehr freue.Dann brauche ich nicht immer irgend jemanden zu Fragen ob er oder sie mich da hin bringen und wieder Abholen.
    Ich mag nicht gerne von anderen Abhängig sein.Da bin ich mit fast48 auch noch zu Jung.
    Gegen das Wasser in den Beinen kommt Morgens immer ein Pflegedienst der mir dann die Beine Püttert(Wickelt) oder mir die Komprezions Strümpfe Anzieht.Wegen der Arthros in den Knien werde ich wohl bald wieder im Krankenhaus liegen.Das muss Operativ Behandelt werden.


  • Re: Bandscheibenschmerzen,Arthrose in den Knien


    Als Valeron und Morphinpumpe gleichzeitig macht sehr wenig Sinn !! Es gibt keine vernünftige Erklärung warum ein Stufe II mit einbem Stufe III Opiat gemischt werden sollte.
    Gabapentin könnte die dicken Beine (Wassereinlagerungen) erklären. Vielleicht sollte probehalber das Medikament gewechselt werden. Insgesamt ist Gabapentin noch ziemlich nierdig dosiert.
    Und warum Omeprazol und Nexium in solch hohen Dosierungen ?
    Sind Sie in fachärztlicher schmerztherapeutischer Behandlung?

    Kommentar


    • Re: Bandscheibenschmerzen,Arthrose in den Kni


      Ich Stehe unter Ärztlicher Aufsicht.
      Mein Hausarzt hat mir meine Medikamente Verschrieben.Nach dem ich einen Verdacht auf Leberzierrose habe,hat mein Arzt ein Medikament Ausgetauscht.Seit dem muss ich jeden Monat zur Blutprobe.Bis jetzt haben sich die Werte weder Verschlechtert noch Verbessert.()

      Kommentar


      • Re: Bandscheibenschmerzen,Arthrose in den Kni


        Trotzdem macht Valeron bei gleichzeitiger Morphinpumpe in der Regel keinen Sinn. Man kann eigentlich auch die Pumpengeschwindigkeit (oder Konzentration) erhöhen und damit mehr Morphin abgeben lassen. Damit wäre das Valeron nicht mehr notwendig. Das Medikament ist bei bekannter Leberfunktionssörung bei den meisten Patienten zurückhaltend einzusetzen.
        Dies waren allgemeine Infos. Es kann sein, dass Ihr Arzt bewußt trotzdem die Entscheidung getroffen hat, die Therapie so fortzuführen. Möglicherweise hat er Infos und Gründe, die mir jetzt nicht bekannt sind.

        Kommentar



        • Re: Bandscheibenschmerzen,Arthrose in den Kni


          Wünsche einen guten Tag
          Mein Hausarzt u8nd auch der Orthopäde sind da mit Einverstanden.Weil die Morphinpumpe nicht Einstellbar ist.Wie sollte das auch gehen,die Pumpe ist ja Implantiert.Und führt mit einem kleinen Schlauch Direkt zur Bandscheibe.Sie soll ja nur die Schmerzen von der Bandscheibe Unterdrücken.
          Das Valeron soll wiederum die Schmerzen im Knie Eindämmen.Ich werde meinem Arzt darauf Ansprechen.Und ihn Fragen was er da von hält.
          Ansonsten Danke ich für die Informationen,und Wünsche noch einen schönen Sonntag.

          Kommentar


          • Re: Bandscheibenschmerzen,Arthrose in den Kni


            da das morphium lokal wirken soll und valeron allgemein denke ich macht es schon sinn. aber nexium 50 und die 4 mal?

            ich kenne eh nur nexium 40 mg als höchsttablettendosis. und ich dachte immer 2 mal 40 wären schon viel, die ich immer nehmen musste. vor allem dann noch das omep was ähnlich wirkt hinzu?
            nunja. eventuell um den magen vor den anderen mitteln alle zu schonen, aber viel hört sich das auf jeden fall an und kann auch heftige nebenwirkungen mit der zeit machen.
            gerade wenn die leber eh nicht die beste ist.

            sollte da nicht nochmal nachgehakt werden?

            ich bin laie - deswegen ist das nur eine frage und meine meinung - nicht sehr bewerten.

            lg

            hasi

            Kommentar


            • Re: Bandscheibenschmerzen,Arthrose in den Kni


              Das Morphin aus der Pumpe wirkt immer am gesamten Körper, da der Katheter im Spinalraum liegt. Über die Konzentration ist eine Dosierung gut möglich. Vielleicht haben Sie aber auch ein ganz anderes System.

              Kommentar



              • Re: Bandscheibenschmerzen,Arthrose in den Kni


                Auch als Laie kann man getrost Fragen stellen.Wie heist es doch so schön.Es gibt keine Dummen Fragen.Nur Dumme Antworten.

                So nun erst ein einmal Hallo.
                Du hast ja gar nicht so Unrecht.Mit den Tabletten.Natürlich sind das sehr viele.Dreizehn Stück am Tag.Dann auch noch Hammer Tabletten.
                Aber nein ich stehe ja unter Ärztlicher Aufsicht.Muss jeden ersten Montag im Monat zum Arzt um Blut abnehmen lassen.Bis jetzt haben sich die Werte von meiner Leber nicht Verschlimmert.Wenn dem so wäre,das kannst Du mir Glauben,werde ich einige Tabletten weg lassen oder Tauschen.
                Ich Danke Dir für Dein Interesse.

                Kommentar


                • Re: Bandscheibenschmerzen,Arthrose in den Kni


                  Hallo lieber Doc.
                  Ich möchte hier mal die Pumpen Daten rein Schreiben.
                  Der Hersteller:Tricumed Gmbh
                  Das Modell:Archimedes,SN0021
                  Füllvolumen 40ml Eingestellte Flußmenge1,47
                  Katheterlage hochthorakal Th 6/7

                  Patientenpaß für
                  DynaMed
                  Medical Care E.K


                  Vielleicht können sie als Arzt jetzt etwas mehr da mit Anfangen.

                  Schöne Ostfriesische Grüße aus Emden

                  Kommentar