• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schleim im Auge

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schleim im Auge

    Hallo Frau Dr. Liekfeld,

    im Sommer 2001 wurde mir (63) für beide Augen vom AA die Diagnose „chronisch trockene Augen“ gestellt, was wahrscheinlich in erster Linie auf meine ca. 14-jährige Tätigkeit im Großraumbüro mit Klimaanlage zurückzuführen sei.
    Anfang 2003 bemerkte ich erstmals, dass sich täglich ausschließlich im linken Auge eine Art „Schleim“ bildet, der sich quasi hinter dem Unterlid sammelt. Dies ist bevorzugt nachts der Fall und geht immer mit einer leichten Rötung der Bindehaut einher. In der Nacht fühlt sich das linke Auge an, als wenn sich ein Fremdkörper - z.B. eine Wimper - darin befindet. Relativ häufig ist dieser Schleim aber auch tagsüber zu registrieren. Nach Herunterklappen des Unterlides lässt sich dieser Schleim in Richtung Nase herausziehen, so dass das Fremdkörpergefühl verschwindet und auch die aufgetretene Rötung im Laufe des Tages wieder abklingt.
    Im April 2005 fand in der Uni-Augenklinik eine Untersuchung auf Chlamydien statt, die negativ ausfiel. Bestätigt wurde hier nur, dass meine beiden Augen extrem trocken sind.
    Der AA sieht aufgrund vielfältiger Auslöser/Ursachen leider keine Behandlungsmöglichkeit gegen diesen Schleim und bis jetzt tritt von selbst auch keine Besserung ein. Gleichwohl wäre ich gerne von diesem Problem befreit, da ich mir nicht vorstellen möchte, mit 70 oder gar 80 Jahren mit evtl. zittrigen Händen täglich (mehrmals) das linke Auge zu „reinigen“.
    Es wäre schön, wenn Sie eine Alternative sehen würden und danke Ihnen für eine Antwort schon im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen


  • Re: Schleim im Auge


    Hallo,
    es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein "trockenes" Auge zu behandeln: Salbe, Augentropfen, Spray, kleine "Stöpselchen" in die Tränenpünktchen, Serum-Augentropfen, Erhöhung der Trinkmenge, Raumbefeuchtung, Klinmawechsel, Hormone usw.
    Das sollten Sie mit Ihrem Augenarzt besprechen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar