• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kontaktlinsen & trockenes auge

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kontaktlinsen & trockenes auge

    Hallo,
    ich lese seit einiger Zeit hier im Forum und
    wende mich heute mit einem Problem an Euch und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
    ich trage seit ca. einem halben Jahr Hecht-Kontaktlinsen (Kurzsichtigkeit&Hornhautverkrümmung)und habe seit längerem Probleme mit trockenen Augen. Ich hatte zuvor ca. 4 Jahre Monatslinsen und bin auf anraten meines Augenarztes auf halbharte Linsen von Hecht umgestiegen. Zusätzlich habe ich diverse freiverkäufliche Nachbenetzungstropfen und vom Arzt verschriebene Efflumycin Augentropfen verwendet, allerdings treten nach wie vor nach spätestens 3 Stunden Tragezeit Symptome (Druckgefühl, Rötung des Auges etc) auf. Diesbezüglich war ich erneut beim Augenarzt, der mir LaserVis-Tropfen empfahl. Daneben wies er mich darauf hin, dass vermutlich lediglich eine Laser-Op eine Alternative zur Brille wäre. Diese jedoch ist aufgrund der Tatsache, dass meine Sehstärke sich noch nicht stabilisiert hat, vorerst wohl nicht empfehlenswert.
    Nun meine Frage: Gibt es noch weitere Möglichkeiten die Symptome, die beim Tragen der Kontaktlinsen auftreten, in den Griff zu bekommen?
    Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könnten.



  • RE: kontaktlinsen & trockenes auge


    Hallo

    Eine Frage: Brauchst du auch Tropfen, wenn du keine Linsen trägst?

    Kommentar


    • RE: kontaktlinsen & trockenes auge


      nein, ohne Linsen brauch ich auch keine Tropfen.

      Kommentar


      • RE: kontaktlinsen & trockenes auge


        Dann solltest du auch mit Linsen keine brauchen. Ich hatte selbst auch Probleme. Meine Erkenntnisse sind:
        -Linsen mit besseren Benetzungseigenschaften besorgen
        -Lidschlagtraining
        -Lidmassage und Lidhygiene
        -Neutralisierung der Linsen in Kochsalzlösung vor dem Einsetzen
        -keine Augentropfen, wenn man sie sonst auch nicht braucht. Aber natürlich Linsen rausnehmen bei Schwierigkeiten

        Ich bin kein Freund von Nahrungsergänzung. Deshalb hab ich hier auch wenig Ahnung. Meiner Ansicht nach, sollte das Linsentragen irgendwann möglich sein ohne Augentropfen, Medikamente oder Nahrungsergänzung. Auf gesunde Ernährung und allgemeine Gesundheit sollte man sowieso Wert legen.

        Am besten wäre wohl, sich Rat in einer Augenklinik zu holen, wo es Ärzte gibt, die sich wirklich damit auskennen. Die meisten Augenärzte verschreiben einfach Tränenersatzmittel, ohne der Krankheit weiter auf den Grund zu gehen.

        gruss

        Kommentar



        • RE: kontaktlinsen & trockenes auge


          hier noch weitere Foren:

          http://www.medizin-forum.de
          http://www.optometrie-online.de
          http://www.med1.de

          eines der besten Foren überhaupt, finde ich(Englisch):

          http://www.surgicaleyes.com

          Kommentar


          • RE: kontaktlinsen & trockenes auge


            vielen lieben dank für die tips.
            -Neutralisierung der Linsen in Kochsalzlösung vor dem Einsetzen
            mache ich eigentlich sowiso schon.
            ursprünglich hatte ich die "neuen" kontaktlinsen aufgrund der besseren trageeigenschaften und der hohen sauerstoffdurchlässigkeit empfohlen bekommen, aber leider klappt das nicht so :-((
            -Lidschlagtraining
            -Lidmassage und Lidhygiene
            versuche ich dezeit und hoffe, dass sich bald eine Verbesserung zeigt.
            @eric u.a. wie lange hat es gedauert, bis es sich bei dir merklich verbessert hat?
            lg phips165

            Kommentar


            • RE: kontaktlinsen & trockenes auge


              kannst du herausfindem, aus welchem Material die Linsen sind?

              In kochsalz neutralisieren bedeutet für mich, die Linsen so eine Viertelstunde in der Kochsalzlösung zu lassen. Wenn ich Augentropfen nehme, werden meine Augen mit Linsen übrigens erst recht rot. Auch bei verschiedenen Konservierungsmittelfreien Tropfen. Mein Vorschlag: Versuch mal, dass einige Zeit kein Gift mehr in deine Augen kommt.

              Lidschlagtraining bringt viel. Lidmassage bei vielen auch. Aber vielleicht genügt das in deinem Fall noch nicht. Bei meinen Linsen von Hecht ging es einfach nicht, weil die Linsen schlecht benetzten und weil die Geometrie schlecht war. Wenn sich herausstellt, dass dein Linsenmaterial eine schlechte Benetzung hat, könntest du z.B. mal die Persecon HDS E von Ciba Vision ausprobieren. Zunächst sollten die Leute von Hecht dir verraten, aus welchem Material deine Linsen sind. Ich tippe mal auf Boston XO.

              Ausserdem. Hast du deine Augen mal im Spiegel gecheckt? Wie Sitzen deine Linsen? Zentriert auf der Hornhaut? Wie bewegen sie sich bei Lidschlägen?

              Kommentar



              • RE: kontaktlinsen & trockenes auge


                leider weiß ich nicht aus welchem material die linsen sind. werde mich aber diesbezüglich bei hecht mal kundig machen. hatte dort schon mal angefragt, was ich wegen der probleme machen kann und mir wurde das lidschlagtraining und die verwendung von augentropfen mit hyaluronsäure empfohlen ( bisher leider erfolglos.)
                bei augentropfen (egal welcher art) habe ich sobald ich die flüssigkeit ins auge eintropfe eine leicht verbesserung, allerdings ist dieser effekt nach ein paar minuten wieder dahin.
                ich habe mir das ganze nochmal im spiegel angeschaut und hatte das gefühl, dass sie vom sitz her ok. sind.auch laut aussage meines augenarzts sitzen die linsen optimal.
                vielleicht liegt es ja wirklich am material oder so.gibt es diese Persecon HDS E von Ciba Vision auch als ausgleich für hornhautverkrümmung?

                Kommentar


                • RE: kontaktlinsen & trockenes auge


                  alle harte Linsen gleichen auch Hornhautverkrümmung aus. In manchen Fällen braucht man aber eine etwas aufwendigere Geometrie, d.h. eine Spezialanfertigung. Wenn das bei dir nicht der Fall ist, würden die Persecon HDS E gut sitzen und auch die Hornhautverkrümmung ausgleichen. Das Material ist "Paragon HDS". Auch Hecht stellt Linsen aus dem Material her. Paragon HDS bietet einen guten Kompromiss in den Punkten Benetzung, Sauerstoff, Ablagerungsresistenz und Stabilität. Die Frage ist, aus welchem Material deine Linsen hergestellt wurden.

                  Es gibt schon noch einige Optionen für dich.

                  Es existiert zum Beispiel ein Material mit hydrophiler Oberfläche (Hybrid FS). Die Firma conil (www.conil.ch) in der Schweiz vertreibt solche Linsen. Diese Linsen würden die bestmögliche Benetzung bieten.

                  Zum anderen ist es möglich, die Tränenabflußkanäle in den Augenlidern zuzustöpsel. Dadurch bleiben die eigengen Tränen länger im Auge. Hierbei sollte man nach neuesten Erkenntnissen zuerst die oberen kanäle zustöpseln. Diese Methode wirkt garantiert und birgt auch kaum Risiken. Das sollte eigentlich ein normaler Augenarzt machen können.

                  Weiterhin kann man versuchen, die Ursachen der Augentrockenheit anzugehen. Ich habe gehört, es gibt Tabletten mit bestimmten Vitaminen und Mineralien, durch die die Augen feuchter werden sollen. Es gibt natürlich auch noch Hammermedikamente, die das bewirken(Diese wirken gleichzeitig auf Speichelproduktion und Tränenproduktion). Ich hab ausserdem mal von einer Kur mit Schüsslersalzen gehört. Doch da musst du dich an andere wenden. Am besten wäre, wenn du dich von Leuten beraten lässt die Erfahrung mit wirklich schlimmen trockenen Augen haben.

                  Deine Erfahrungen mit den Tropfen sind typisch. Die sogenannte Tränenersatzflüssigkeit ist eben kein guter Ersatz für die eigenen Tränen.

                  Du siehst, dass du dein Problem "auf breiter Front" angehen kannst.

                  Kommentar


                  • RE: kontaktlinsen & trockenes auge


                    danke für die vielen infos.
                    war doch einiges neues für mich dabei. mein augenarzt meinte, dass meine hornhautverkrümmung trotz spezialanfertigung (sind meine jetzigen linsen auch), nicht mit allen harte linsen korrigiert werden kann.
                    werde vielleicht doch noch einen zweiten kollegen zu rate ziehen.
                    leider weiß ich bisher immer noch nicht aus welchem material meine linsen sind.
                    hoffe, dass ich das problem bald in den griff bekomme, bzw. dass es etwas erträglicher wird.
                    leider zeigt das lidschlagtraining und die lidhygiene bisher keine wirkung.
                    bzgl. der ernährung: gibt es da spezielle tips?
                    ich versuche schon mich gesund zu ernähren, 2-3 l am tag zu trinken, habe keine allergien oder amalgamfüllungen. aber gibt es tips für nahrungsergänzung oder so?
                    viele grüße

                    Kommentar



                    • RE: kontaktlinsen & trockenes auge


                      hallo,

                      Ich bin wiegesagt kein Freund von Nahrungsergänzung. Deshalb weiss ich leider nicht mehr darüber. Ich glaube aber, dass man damit nicht viel erreichen kann. Ansonsten würden die Leute mit schlimmen trockenen Augen nicht so leiden.

                      Stöpsel in den Tränenabflusskanälen würden in jedem Fall etwas bewirken. Die Frage ist auch, ob du einfach zu wenig Tränenflüssigkeit hast, oder ob du genug Tränen hast, aber nur deine Tränenqualität schlecht ist.

                      Das mit den Stöpseln verläuft so, dass man sich zunächst Stöpsel einsetzen lässt, die sich innerhalb von 3 Tagen von selbst auflösen. Das ist nicht aufwendig und du kannst dann leicht beurteilen, ob es dir gefallen würde. Also ein recht risikofreier und bestimmt nicht teurer Versuch. Wenn du dann Stöpsel willst, kannst du dir Silikonstöpsel einsetzen lassen. Diese kann man jederzeit entfernen. Manche kommen mit den Stöpseln nicht gut zurecht und lassen sich die Tränenabflusskanäle operativ verschliessen. Auch das ist nicht aufwendig.

                      Jedenfalls wünsche ich dir weiterhin viel Glück.

                      Übrigens. Für deine Hornhautverkrümmmung braucht man eine spezielle Geometrie. Trotzdem kann man jedes Material einsetzen.

                      gruss, Eric

                      Kommentar


                      • RE: kontaktlinsen & trockenes auge


                        hallo zusammen,
                        probier es mal mit einer anderen kontaktlinsenpflege
                        ohne konservierungsmittel. diese symptome koennen
                        auch leicht auftreten, wenn man auf pflegemittel allergisch reagiert. quick care von ciba ist ein geeignetes mittel fuer deine kl.
                        lesbar bzgl laser-op ist auch www.operationauge.de.

                        gruss bimbes

                        Kommentar