• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kopfschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopfschmerzen

    Sehr geehrte Frau Dr!
    Ich,36 Jahre, habe seit 3 Wochen sehr viel Kopfschmerzen.
    Immer diese pulsierenden, pochenden Schmerzen , die sich bei Bewegung verschlechtern.
    Die Augen Schmerzen währenddessen auch sehr. Würde sie am liebsten einfach zu lassen.
    Diese Art von Kopfschmerz kenn ich schon lange, allerdings nicht in der Häufikeit!
    Jede Woche hatte ich nun einmal diese Schmerzen, wo ich früher nur alle 3 Monate zu leiden hatte!

    Jetzt war ich gestern mal beim Augenarzt, da ja die Augen auch schmerzen währenddessen .....

    Alles ist ok, 100%Sehleistung, der Augendruck liegt bei 14 beiderseits
    sowie der Sehnerv ist auch sehr schön, meinte der Arzt!

    Soll ich nun zum Neurologen weiter gehen?
    EIN MRT wurde vom Hirn vor 13 Monaten gemacht, alles ok.

    Habe echt Angst vor einem Hirntumor....
    Kann ich ein kleines bisschen beruhigt sein, wenn der Sehnerv und der Druck stimmen oder sagt das gar nichts aus, was den Kopf anbelangt?
    Danke und glg

  • Re: Kopfschmerzen

    Hallo.....Gibts hier schon noch Forenbetreuung eines Arztes, oder ?
    glg

    Kommentar


    • Re: Kopfschmerzen

      Guten Morgen,
      ja Frau Professor betreut das Forum sehr regelmäßig und normalerweise in ganz kurzen Abständen. Ich mache mir auch schon ein wenig Sorgen. Frau Dr. Anja Liekfeld hat viele Funktionen und vielleicht ist sie gerade auf einem Kongress oder so. Trotz Urlaub,so habe ich es jedenfalls vor kurzem erlebt, beantwortet sie die Fragen der Forenmitglieder. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.
      Gela Fiebig

      Kommentar


      • Re: Kopfschmerzen

        Hallo. ...gibt es hier einen "neuen" Experten oder mittlerweile gar keinen mehr??
        Wurde etwas angekündigt, dass die Ärztin das Forum nicht mehr betreut ?

        Kommentar



        • Re: Kopfschmerzen

          Würde mich sehr über eine Antwort seitens der Ärztin freuen. Glg Ohrwurm

          Kommentar


          • Re: Kopfschmerzen

            Guten Morgen, Ohrwurm82,
            es gibt unzählige Ursachen für einen Kopfschmerz, und ein Tumor als Ursache, v.a. wenn Sie die Beschwerden schon über einen langen Zeitraum haben und das MRT zuletzt unauffällig war, ist sehr unwahrscheinlich. Dennoch ist eine Abklärung, auch, um ggf. möglichst eine Therapie einleiten zu können, auf jeden Fall sinnvoll. Und der Neurologe wäre wirklich der erste Schritt. Haben Sie denn schon einen Termin?
            Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

            Kommentar


            • Re: Kopfschmerzen

              Hallo......danke für den Rat!
              da ja die Augen auch schmerzen , war ich kürzlich beim Augenarzt.
              Der untersuchte den Augendruck und Sehnerv usw....alles war in Ordnung.
              Nachher war ich beim Neurologe.
              Nun habe ich in 5 Wochen einen Termin für ein erneutes Mrt des Schädels.
              Das letzte ist genau 13 Monate her.

              Wie gross ist denn die Wahrscheinlichkeit , dass etwas im Kopf ist, wenn der Sehnerv ok ist und woe gesagt das letzte MRt vor 13 Monaten ok war???

              Wächst so schnell nichts?

              Eine gute Bekannte war kürzlich nur 4 Tage schwindlig ......nichts weiter.
              Ging zum Arzt und lies ein Mrt machen....eigtl nur um beruhigt zu sein. Nun fand man einen 6cm grosses gliom .

              Das geht mir sehr sehr nahe und hat mir gerade noch gefehlt, da ich ja viel Kopfschmerzen habe.
              Das ist nun auch der Grund, warum ich mir nun Sorgen mache.

              danke für alles und glg

              Kommentar



              • Re: Kopfschmerzen

                Guten Tag, Ohrwurm82,
                das ist natürlich verständlich, dass Sie das besonders besorgt sind.
                Es deutet bei Ihrer Konstellation zunächst nichts spezifisch auf einen Tumor hin. Grundsätzlich ist ein Hirntumor selten und eher im Alter zu erwarten (jenseits des 45. LJ). Ich kann nur auf die allgemeine Statistik verweisen: Die Inzidenz (also das Neu-Auftreten) eines Hirntumors liegt bei 6-7 pro 100.000 Einwohner pro Jahr.
                Ich denke, Sie sollten sich auf keinen Fall "verrückt" machen...
                Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

                Kommentar


                • Re: Kopfschmerzen

                  Danke für die rasche und ausführliche Antwort.
                  Habe mich sehr gefreut.

                  Eine allerletzte Frage noch bitte: Ist die Sehnervuntersuchung auch etwas aussagekräftig , was die Gesundheit im Kopf anbelangt?

                  Ist bei einem Hirntumor die Papille immer gestaut?
                  Danke......für alles

                  Kommentar


                  • Re: Kopfschmerzen

                    Nein, nicht zwingend...
                    Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

                    Kommentar