• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Rauschen / Flimmern sehen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rauschen / Flimmern sehen

    Hallo, ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Langsam bin ich echt verzweifelt und weiß nicht mehr was ich noch machen soll bzw zu welchem Art Arzt ich noch antreten sollte.

    ZU MEINEM PROBLEM:
    Seit November 2013 leide ich unter einem Art Rauschen bzw Flimmern. Man kann sich das einfach so vorstellen, dass eine Deckenlampe kaputt ist und es ständig flackert. Zudem habe ich Probleme beim Lesen, sprich ich sehe die normalen Buchstaben und darüber noch einmal die selbe Schrift, aber in Lichtform. Das Alles wackelt dann ständig hin und her. (Bei dem Problem konnte ich mir teils Abhilfe beschaffen: wenn ich eine matte Klarsichtfolie darüber lege, ist dieses Symptom quasi weg).

    Hier eine Kurzübersicht der Dinge, die mir Aufgefallen ist:

    oFlimmern (als wäre die Lampe an der Decke kaputt)

    oBuchtstaben tanzen, springen, zittern (Leuchtschrift), wackeln

    §Leseschwierigkeiten

    §Vergessen von Buchstaben

    §Konzentrationsschwierigkeiten

    §Schnelles Ermüden

    §Augenschmerzen (Druck)

    §Je mehr man sich anstrengt, desto schlimmer wird es

    oSchwierigkeiten beim Fixieren eines Punktes bzw. Wechsel zw. Nah und Fern

    oLichtempfindlichkeit

    oSchwierigkeiten beim Autofahren im Dunkeln ® entgegenkommende Autofahrer blenden

    oEinbilden, dass sich etwas im Augenwinkel bewegt

    oNackenverspannung

    oMuster wie Linien oder Karos sind unangenehm anzusehen, da man Linien nochmals auftauchen und umrahmt werden

    oKopfschmerzen

    oBeim Fixieren eines Punktes verschwimmt alles Drumherum

    oVerschlechtern bei Stress, Krankheit oder einem erneuten Migräneanfall


    Also wie vielleicht schon klar wurde, bin ich auch ein Migränepatient mit Aura.

    Bei folgenden Ärzten war ich schon und allgemeine Untersuchungen waren alle o.B.:

    Neurologie (3 vers. Ärzte, 2 mal stationär)
    Augenärzte (insgesamt 4 Stück)
    Hausarzt
    Psychologe und Heilpraktiker

    MS, Bluthochdruck, Diabetes, fehlerhafte Schilddrüse usw. wurden bereits ausgeschlossen. Vitaminmangel habe ich auch keinen.


    Und da ich mittlerweile schon mein Studium deswegen abbrechen musste und kaum noch Bücher lese, bin etwas sehr verzweifelt. Ich meine, ich habe das seit dem ich 21 bin und mittlerweile bin ich fast 26. Es kann ja irgendwo auch nicht sein, dass das, was ich habe nicht diagnostiziert werden kann. Oder suche ich in einem völlig falschen Gebiet?

    Ich freue mich auf evtl. Antworten und auch Hilfe oder Vorschläge.
    Vielen Dank fürs Lesen.


  • Re: Rauschen / Flimmern sehen

    Guten Abend, nindii,
    das wurde in einem weiteren Beitrag schon komplett "bearbeitet", oder?
    Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

    Kommentar


    • Re: Rauschen / Flimmern sehen

      hallo,
      ja es gibt ein ähnliches thema, aber, so naiv wie ich bin, dachte ich, dass es vielleicht dazu schon eine lösung gibt, die mir helfen hätte können.
      und nein, ich bin nicht die person, die den beitrag vorher erstellt hatte.
      aber anscheinend gibt es wohl auch nach 4 jahren keinen neuen lösungsansatz?

      Kommentar


      • Re: Rauschen / Flimmern sehen

        Guten Tag, Nindii,
        wenn wirklich alles Organische abgeklärt wurde, sollten Sie ggf. mal einen psychosomatischen Ansatz verfolgen und einen entsprechenden Arzt aufsuchen. Vielleicht kommen Sie da weiter?
        Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

        Kommentar