• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diagnose Trockenes Auge

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diagnose Trockenes Auge

    Guten Tag,

    ich war vor kurzem beim Augenarzt, weil ich Probleme mit einem Auge habe. Ich arbeite beruflich sehr viel am Bildschirm, kann mit dem Auge auch kleine Dinge erkennen, aber schwarze Schrift sieht eher grau aus und das Auge ist äußerst lichtempfindlich.

    Jetzt wird es nach 10 Tagen und intensivem Gebrauch von künstlichen Tränen etwas besser. Nachts beobachte ich selten ein Leuchten (keine Blitze) im Auge bei Kopfbewegung, hängt dies auch mit trocknen Augen zusammen?

    Etwas irritiert hat mich die Untersuchung beim Arzt. Nach dem Sehtest und einigen Fragen hat der Arzt nur kurz das Auge angesehen und dann gleich die Diagnose gestellt. Reicht dies um andere Erkrankungen auszuschließen?
    Ich bin momentan erkältet, können Mittel gegen Erkältung (z.B. Nasenspray) das trockene Augen negativ beeinflussen?
    Vielen Dank für Ihre Einschätzung.

    Freundliche Grüße
    Maria

  • Re: Diagnose Trockenes Auge

    Die genannten Beschwerden können mit dem trockenen Auge zusammenhängen. Jedes Medikament kann auch die Schleimhaut im Auge beeinflussen, vom Nasenspray bis hin zur Pille. Es gibt unterschiedliche "künstliche Tränen", also durchaus auch mal andere ausprobieren, z.B. öligere. Die Zeit am Bildschirm sollte aber nach Möglichkeit eingeschränkt werden. Das tut nur selten gut.

    Kommentar


    • Re: Diagnose Trockenes Auge

      Guten Tag, Maria,
      der Nasenspray kann durchaus auch die Situation am Auge beeinflussen.
      Die Diagnose des "trockenen Auges" kann ein erfahrener Augenarzt recht zügig stellen, wenn er gewisse Erfahrungen hat und die Befunde und Symptome entsprechend passen. Auch die Besserung unter Therapie mit Tränenersatzmitteln spricht für die Diagnose...
      Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

      Kommentar


      • Re: Diagnose Trockenes Auge

        Guten Tag, Frau Dr. Liekfeld,

        Ich habe noch Nachfragen zu meinen trocknen Augen:

        Ich nehme jetzt seit 7 Wochen Augentropfen, die mir sehr gut helfen. Kann ich die Tropfen über einen längeren Zeitpunkt unbedenklich verwenden oder sollte man immer mal wieder wechseln?
        Die Zusammensetzung meiner Augentropfen ist:
        Threhalose 3%
        Natriumhyaluronat 0,15%

        Sie schreiben, dass, z.B. selbst Mittel gegen Erkältung trockene Augen bedingen können Mir soll eine Vene am Bein verödet werden, ist hier auch irgendeine ausgeprägte Wirkung auf die Augen möglich? Ich bin übervorsichtig, da bei mir die trocknen Augen innerhalb kurzer Zeit massive Beschwerden verursacht haben und ich möglichst wenige Risiken eingehen möchte.

        Vielen Dank für ihre Antwort.

        Freundliche Grüße
        Maria

        Kommentar