• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

dauernd unterschiedliche Werte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dauernd unterschiedliche Werte

    Hallo,
    ich suche seit längerem Rat. Seit ca. 10J. renne immer wieder ich von Augenarzt zu Augenarzt. Ich habe seit 1994 eine Brille mit einer leichten Korrektur der Kurzsichigkeit und einer Hornhautverkrümmung. Werte: R -0,75sph, -2,50cyl, Achse 55; l -0,5sph, -1,5cyl Achse 112. Vor ca. 10 Jahre hatte ich erstmalig das Gefühl ich sehe mit der Brille nicht mehr gut. Der Augenarzt stellte plötzlich eine Weisichtigkeit fest. Die Werte lagen damals bei +5, Kontrolltermin 4 Wochen später wieder Werte -0,5/-0,75. Und so geht das nun schon geraume Zeit mit unterschiedlichen Ärzten. Die Tage habe ich mich erneut mal wieder bei einer neuen Augenärztin vorgestellt. Links -0,5 ABER rechts +2. Kontrolltermin in 6 Wochen. Ich muss noch erläutern, dass ich Fibromyalgie. Mein Rheumatologe meint schon, dass es Sehstörungen geben kann bei der Fibromyalgie, aber meist eben Doppelbilder. Ich bin jedenfalls völlig irritiert und das schlechte sehen macht mich noch wahnsinnig. Auto fahren ist eigentlich nicht mehr möglich. Mal abgesehen davon, dass ich dauernd unter Kopfschmerzen leide, die der Neurologe ggf. auch darauf zurück führt.
    Kann das tatsächlich mit der Fibromyalgie zusammenhängen? Kennt sonst jemand das Problem.
    Beste Grüße
    driver


  • Re: dauernd unterschiedliche Werte


    Guten Tag,
    ich halte das auch eher nicht im direkten Zusammenhang stehend mit der Fibromyalgie. Es handelt sich scheinbar um Akkommodationsstörungen. Das kann auch mit Medikamenten oder Hormonschwankungen zusammenhängen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar