• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zink - Histidin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zink - Histidin

    Hallo,

    ich habe eine Frage die mich als Allergiker sehr beschäftigt.

    Ich nehme im Moment Zink-Tabletten von Doppelherz (mit Histidin). Zink kann der Körper ja nur dann optimal aufnehmen, wenn es mit Histidin zusammen eingenommen wird.

    Beim Abbau des Histidin entsteht aber das biogene Amin Histamin.

    Meine Frage nun:
    Als Allergiker reagiere ich doch auch auf Histamin.. bzw. wenn ich eine Histaminunverträglichkeit (ist ja dann keine Allergie) habe .. machen diese Tabletten doch im Endeffekt mehr kaputt als ganz, oder ?
    Wandelt sich das Histidin wirklich in Histamin um und sind die Zinktabletten für Allergiker bzw. Leute die eine Histaminintoleranz haben nicht geeinet ?

    Schon mal Danke für die Aufklärung ;-)
    Gruß
    Belle


  • RE: Zink - Histidin


    Hallo,
    Sie haben absolut Recht! Histidin kann in Histamin umgewandelt werden, das bei Histaminintoleranz ohnehin zu viel da ist. Allerdings glaube ich, daß die praktische Bedeutung bei der Einnahme der Zinkkapseln nicht sehr groß ist. Sie nehmen ja auch regelmäßig Hisamin mit der NAhrung auf (es sei denn, Sie machen eine streng histaminarme Diät?).
    Man kann auch etwas gegen das überschüssige Histamin tun, indem man das Histminabbauende Enzym stärkt oder ggf. ein Antihistaminicum nimmt.
    Wir haben vor ein paar Monaten hier ausführlich darüber diskutiert, was über Stichwortsuche zu finden sein müßte. Sie können gern auch nochmals fragen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar