• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

partusisten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • partusisten

    Hallo,
    während meiner (jetzt 27J.) 1. Schwangerschaft vor 4 Jahren hatte ich in der 29. SSW vorz. Wehen und bekam iv Partusisten. Worauf ich allergisch reagierte innerhalb von kürzester Zeit ca. nach 10 -15 min. RR systol. unter 80 mmHg, HF 170 fast ohnmächtig. Es wurde sofort abgesetzt und ich wurde mit Pre-Par weiterbehandelt, ich war zwar oft tachykard um die 150 -160 Schl /min bekam aber keinen Betablocker. Meine Tochter kam dann termingerecht und gesund zur Welt. Inzwischen habe ich auch noch einen Sohn (8 Monate ) in dieser SS gab es keine Komplikationen. Nun zu meiner eigentlichen Frage ich hatte seit diesem "Zwischenfall" mit dem Partusisten
    3 Beinaheohnmachten mit Supraventrikulären Tachykardien bis 180 Schl/min. Kann dies immer noch eine "Spätfolge" der Unverträglichkleit sein ?
    Herzfehler etc. wurden ausgeschlossen.