• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tamoxifen und Kalzium

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tamoxifen und Kalzium

    ich nehme seit Juli 2013 Tamoxifen 20mg. Der Arzt meinte, ich sollte zusätzlich Kalzium einnehmen. Aber wie dosiert?


  • Re: Tamoxifen und Kalzium

    Hallo,

    es gibt verschiedene Calciumpräparate, empfehlen kann ich in Ihnen solche, die zusätzlich VitaminD enthalten. Es sind im Wesentlichen zwei Dosierungen, eine bei bestehender ernster Osteoporose (mit 1000mg) und und eine zur Vorbeugung bzw. als Ausgleich bei Calciumbedarf (mit 500mg).

    Viele Grüße
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar


    • Re: Tamoxifen und Kalzium

      Hallo,

      ergänzend zur Antwort von Frau Dr. Pipping:

      1. Ihre Calciumversorgung hängt auch von der Ernährung ab. Im Internet finden Sie dazu diverse Tabellen, z.B.:
      http://www.lilly-pharma.de/gesundheit/osteoporose/richtige-ernaehrung/nahrungsmittel-im-ueberblick.html

      2. Vitamin-D-Mangel bzw. ein suboptimaler Vitamin-D-Spiegel ist häufig. Der Vitamin-D-Gehalt der Nahrung ist meistens zu gering (es kann oder will ja nicht jeder ständig Fisch essen). Die Bildung des Vitamins in der Haut können Sie zur Zeit - und in den kommenden Monaten - in Deutschland vergessen, da die Intensität der Sonnenstrahlung zu gering ist.
      Ihr Vit.-D-Serumspiegel (Laborwert 25-OH-D) sollte nicht unter 30 bis 35 ng/ml liegen (bzw. nicht unter 80 nmol/l, falls diese Einheit verwendet wird).
      http://www.dr-gahlen.de/vitamin-d.htm

      Es gibt auch Studien über einen Zusammenhang zwischen Krebserkrankungen und Vitamin-D-Mangel, etwa:

      http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/krebs/mamma-karzinom/article/600904/brustkrebs-schlechte-prognose-vitamin-d-mangel.html
      http://www.dkfz.de/de/presse/pressem...n-D-Mangel.php


      Während der Tamoxifenbehandlung sollten bestimmte Blutwerte (u.a. das Calcium) kontrolliert werden.

      Gute Wünsche,
      th.

      Kommentar


      • Gast-Profilbild
        Gast kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Die Links sind (bis auf den letzten) nicht direkt aufrufbar. Es liegt vermutlich daran, daß ich für die Links eine geringere Schriftgöße gewählt habe. O Wunder der Forensoftware... ;-)

    • Re: Tamoxifen und Kalzium

      Herzlichen Dank!! Freue mich über jede Hilfe.

      Kommentar