• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rezeptfreie Schlafmittel - Betadormin D?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rezeptfreie Schlafmittel - Betadormin D?

    Guten Morgen!

    Ich leide seit etwa 2 Wochen an extremen Schlafstörungen mit regelmäßigen Albträumen. Da ich psychisch erkrankt bin (Borderline-Syndrom) macht mir das ganze furchtbar zu schaffen. Ich habe stärkere Stimmungsschwankungen als üblich und bin sehr reizbar. Zudem habe ich abends totale Angst ins Bett zu gehen, wenn ich dann im Bett bin, fängt mein Puls an zu rasen wie verrückt. Ich habe bereits einen Termin mit meinem Neurologen = auch mein Psychiater vereinbart, würe aber gerne noch eine andere Meinung hören. (Leider ist der Termin erst in 2 Wochen, vorher war nichts frei)

    Bisher hatte ich als Bedarfsmedikation Zopiclon 7,5 mg, möchte darauf aber nicht unbedingt zurückgreifen.

    Ich nehme zur Zeit folgende Medis:

    Lamotrigin 200mg (morgens)
    Seroquel 300mg (abends)

    Ich habe daran gedacht mir aus der Apotheke ein rezeptfreies Schlafmittel (Betadormin-D) zu besorgen. Schlafmittel mit Johanniskraut und Baldrian kann ich vergessen.

    Kann ich dieses Medikament bedenkenlos ausprobieren, oder gibt es andere Empfehlungen?

    Gruß, La Ortiga


  • Re: Rezeptfreie Schlafmittel - Betadormin D?


    Hallo,

    Sie meinen sicher "Betadorm D". Es enthält, wie auch viele andere rezeptfreie Schlafmittel, den Wirkstoff Diphenhydramin. Darüber gibt's viele Infos hier bei Onmeda und an anderen Stellen im Web.

    Ich persönlich bin von dem Zeug nicht begeistert. Hat durchaus Nebenwirkungen. Aber letztlich müssten Sie es ggfs. ausprobieren.

    Seroquel verstärkt die Wirkung von Diphenhydramin. Also bitte vorsichtig dosieren.

    Gute Wünsche,
    thomas

    Kommentar