• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Schizophrenie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Angst vor Schizophrenie

    Und ich habe des Gefühl durch dieses viele grübeln was ich habe Garnicht mehr wirklich zu wissen was ich fühle oder was ich habe und das macht mir auch immer weiter Angst. Mein Kopf ist einfach maximal überfordert

    Kommentar



    • Re: Angst vor Schizophrenie

      Das kommt von der Angst, dadurch ist dein Hirn im Dauerstress und natürlich leiden darunter andere Funktionen wie die Wahrnehmung.

      Kommentar


      • Re: Angst vor Schizophrenie

        Aber warum wird diese Dp und Dr stärker wenn ich mal keine Angst habe

        Kommentar


        • Re: Angst vor Schizophrenie

          Man wird meist auch krank, wenn man mal keinen Stress hat.
          Der Körper konzentriert sich dann halt auf die Regeneration, das braucht auch viel Energie und die Angst ist ohnehin immer da, im Hintergrund läuft sie immer mit.

          Kommentar



          • Re: Angst vor Schizophrenie

            Du musst aktiv werden, nur du kannst etwas dagegen tun und nur du kannst damit beginnen das anders einzuordnen und entsprechend zu agieren, Selbsthilfe, professionelle Hilfe, was auch immer.

            Kommentar


            • Re: Angst vor Schizophrenie

              Hallo Leute,
              Ich wollte euch nochmal nach Rat fragen, und zwar habe ich jetzt mit einem Psychater gesprochen,der gesagt hat ich hätte eine Panikstörung die sich gerade generalisiert, und das glaube ich ihm auch. Ich habe zwar immernoch das Gefühl ich wäre verrückt und würde Schizo werden aber ich weiß, dass ich das nicht werde. Ich habe nun ein anderes Problem und zwar hatte ich vor einer Woche 3 Tage, in denen es mir wirklich garnicht gut ging. Und jetzt habe ich das Problem, dass ich extrem Gefühlslos bin. Ich fühle wirklich einfach nichts mehr. Und Ich würde jetzt sagen, dass ich Angst habe aber das habe ich nicht, weil ich einfach nichts spüre. Denkt ihr das ist normal denn das macht wirklich in Anführungszeichen sorgen. Liebe Grüße

              Kommentar


              • Re: Angst vor Schizophrenie

                Ich denke du würdest hier nicht fragen, wenn du keine Gefühle hättest.
                Es ist normal, dass Gefühle weggedrückt werden, wenn die Seele sie nicht mehr ertragen kann, oder heilen muss.
                Bei zu viel Angst, schaltet man irgendwann auf emotionalen Autopilot.
                Dazu kommt noch die Gewohnheit, normale Gefühle sind noch da, werden aber nicht mehr so intensiv wahrgenommen wenn die Ängste etwas nachlassen, da die Intensität der Gefühle bei Angst, andere Gefühle weniger wahrnehmbar macht.
                Viel Angst viel Schmerz, nachlassende Angst weniger Gefühlsempfinden unter einem bestimmten Level und außerdem muss sich deine Seele erst einmal erholen, dabei sind solche Gefühle ihrer Meinung nach manchmal hinderlich und werden verdrängt.

                Du wirst nicht von heute auf morgen gesund, es ist also vollkommen normal dass du noch eine Weile etwas anders tickst und fühlst als vor der Angst.

                Kommentar



                • Re: Angst vor Schizophrenie

                  Denkt ihr das wird wieder weil ich habe einfach sorgen dass die Derealisation und dieses gefühlslose und lustlose bleibt ich will so nicht leben

                  Kommentar


                  • Re: Angst vor Schizophrenie

                    Jede Depression geht auch wieder vorüber.
                    Wenn du dich darum kümmerst, Selbsthilfe, professionelle Hilfe, dann geht sie meist schneller und man ist auch besser gewappnet für ein eventuelles nächstes mal.

                    Kommentar


                    • Re: Angst vor Schizophrenie

                      Um die Derealisation muss ich mir sorgen machen oder nicht?

                      Kommentar



                      • Re: Angst vor Schizophrenie

                        Ich habe übrigens auch Lust auf Sex und ich habe manchmal eine leichte seeschwäche

                        Kommentar


                        • Re: Angst vor Schizophrenie

                          Um die Derealisation muss ich mir sorgen machen oder nicht?
                          Nicht!

                          Ist es schlimm Lust auf Sex zu haben?
                          Und das mit dem sehen, solltest du so sehen wie das Blenden, eine Reaktion deiner Nerven.

                          Kommentar


                          • Re: Angst vor Schizophrenie

                            Okay weil ich habe wirklich schiss vor so einem Derealisationsyndrom weil im Inet steht das man eine Gleichgültigkeit gegenüber allem impfindet dazu kommen Exestenzielle Gedanken das Gefühl komplett durchzudrehen und nicht normal sein und das wird einfach viel und Angst dass der scheiß nicht weggeht

                            Kommentar


                            • Re: Angst vor Schizophrenie

                              Und das stimmt bei mir auch grad so

                              Kommentar


                              • Re: Angst vor Schizophrenie

                                Jaja, das Internet, da schreiben auch vorwiegend jene mit gruseligen Endlosgeschichten, die bei denen es ganz anders gelaufen ist haben keinen Grund mehr dazu.

                                Hör auf dazu im Netz zu lesen, denn das ist oft die Ursache dafür dass es nicht besser werden kann und dass sonst keinem mehr geglaubt wird, vor allem in der Realen Welt, auch nicht den Fachleuten, wohingegen das was ein Troll, oder jemand mit einseitiger Sichtweise, dazu schreibt regelrecht inhaliert wird bis es ein Credo ist.
                                So etwas verläuft nicht einheitlich, nichts was die Psyche angeht äußert sich pauschal bei einem wie beim anderen.
                                Schau auf dich und nicht auf das was irgendwelche Leute dazu denken.

                                Kommentar


                                • Re: Angst vor Schizophrenie

                                  Ich habe das ganze seit 2 Monaten denkt ihr dass ist gut dass ich jetzt behandelt werde weil ich meine es hat sich ja noch nicht so befestigt

                                  Kommentar


                                  • Re: Angst vor Schizophrenie

                                    Ich will nur einfach wieder normal sein meine Freundin spüren meine Eltern spüren einfach wieder normal sein

                                    Kommentar


                                    • Re: Angst vor Schizophrenie

                                      Ich habe auch extreme Stimmungsschwankungen also wenn ich zum Beispiel mir wieder sage: du bist ein Kämpfer du schaffst das und dann Motivation fasse gehts mir auf einmal besser habe deswegen auch Angst vor einer Bipolaren Störung

                                      Kommentar


                                      • Re: Angst vor Schizophrenie

                                        Ja, es ist gut das du behandelt wirst und eine bipolare Störung ist vollkommen anders.
                                        Dass es dir nach Motivation besser geht hat nichts mit einer solchen Erkrankung zu tun, sondern damit dass du dich motivieren kannst und das solltest du ausbauen.

                                        Kommentar


                                        • Re: Angst vor Schizophrenie

                                          Hi leute,
                                          ich habe nochmal ne Frage und zwar ist des normal dass man so Stimmungsschwankungen hat. Zum Beispiel dass man halt meistens eher Gefühlslos ist und so und auf einmal wie aus dem nichts dann richtig gut gelaunt zu sein oder halt einfach normal fühlt mich ganz normalen Gefühlen hab jetzt Angst vor einer Bipolaren Störung

                                          Kommentar


                                          • Re: Angst vor Schizophrenie

                                            Warum hast du denn Angst vor einer bipolaren Störung?
                                            Was um Himmels Willen ist denn mit euch allen los?
                                            Ihr eignet euch Halbwissen an und dann habt ihr Angst.
                                            Es gibt da so viele Formen, von Supergut bis total übel, es gibt nicht die "bipolare Störung" und für dich sowieso nicht, weil du gar nix schreibst was damit etwas zu tun hätte.
                                            Du solltest daran arbeiten nicht jede Regung abzufragen und zu ergooglen, dann geht es dir mit Sicherheit bald besser.

                                            Kommentar


                                            • Re: Angst vor Schizophrenie

                                              Hallo,
                                              ich bins nochmal also iwie fühle Ich mich immernoch gefühlskalt und ich hätte eine Frage kann es sein dass die letzten 8 Wochen so traumatisch für mich waren dass mein Kopf einfach verdrängt...

                                              Kommentar


                                              • Re: Angst vor Schizophrenie

                                                Kann sein.
                                                Kann auch sein dass der Kopf die Nase voll hat und einfach müde ist.

                                                Kommentar


                                                • Re: Angst vor Schizophrenie

                                                  Hallo,
                                                  ich wollte nur mal fragen ob ihr euch Sachen Depersonalisation auskennt da ich das Gefühl habe mich komplett zu verlieren also ich weiß nicht mehr genau wie mein Charackter ist und wer ich eigentlich wirklich bin und das ist iwie ganz komisch.

                                                  Kommentar


                                                  • Re: Angst vor Schizophrenie

                                                    Du kannst dir nicht über ein Forum oder Google eine Diagnose bestätigen lassen, aus diesem Kreislauf solltest du aussteigen, mit einem Psychiater reden und dessen Diagnose sowie Therapievorschlägen vertrauen.

                                                    Kommentar