• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

meine akne zwingt mich in die isolation

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • meine akne zwingt mich in die isolation

    Ich war beim hautarzt, der hat mir die skinoren creme verschrieben - nix gebracht Ich war bei der kosmetikerin zum ausreinigen - zwei narben und nix gebracht Jedes mal ca 40 euro bezahlt Drogerieprodukte hab ich zig probiert Hausmittel auch Ich bin total fertig mit den nervn Seit ich in der stadt studiete & hier auch in einem studentenheim wohne, sieht meine stirn wie ein schlachtfeld aus pickln & wunden aus Hier is das wasser sehr kalkhaltig, was es zu hause nich is, könnte das darad liegen ? Oder generell an der umgebung ? Bin total fertig mit den nervn und nerve auch schon alle um mich herum damit Ich hasse mich inzw und möchte einfach sterbn

  • Re: meine akne zwingt mich in die isolation

    hallo Luciana, ich kann mir vorstellen, wie du dich fühlst - ich selber hatte viele jahre mit akne zu kämpfen. mein 1. rat: such dir einen neuen verständnisvollen hautarzt! es gibt heute gute behandlungsmöglichkeiten für akne. antibiotika helfen gegen die entzündungen, es gibt auch produkte zur äußerlichen anwendung. isotretinoin (allerdings austrocknend) hilft sehr gut. und bei der ernährung kannst du auch mal ansetzen: evtl. milchprodukte einschränken, rauchen/alkhoholkonsum aufgeben oder wenigstens einschränken, viel frisches obst + gemüse und fettarme proteinquellen sind immer gut für die haut. (auch wenn es angeblich keinen zusammenhang zwischen ernährung und akne gibt, habe ich bei mir eine verbesserung des hautbildes durch gesunde ernährung festgestellt - und andere betroffene ebenfalls). falls deine haut auf wasser sehr empfindlich reagiert, reinige die haut lieber mit gesichtswasser (mizellarwasser, oder auch mit milder reinigungslotion). stress kann die akne verschlimmern, weil akne hormonell bedingt ist und stress die hormonbalance durcheinanderbringen kann. deshalb such dir in stressigen zeiten einen guten ausgleich, z.b. yoga, oder mit freunden zeit verbringen, bewegung... was immer dir freude macht. ich wünsch dir alles gute und vor allem schnelle + nachhaltige besserung der akne. lg, crash

    Kommentar


    • Re: meine akne zwingt mich in die isolation

      Ich habe jetzt eine sehr lange Zeit auf Milchprodukte jeglicher Art verzichtet und es hat nichts gebracht, ich gehe nicht mehr aus weil ich mich so schäme also alkohol fällt auch weg, frisches obst und gemüse esse ich sehr viel, oftmals mit nudln reis oder als gemüsepfanne und eine banane als nachspeise
      naja wie soll ich sagen, also ich mache mittlerweile auch jeden tag ein workout also daran dürfte es nicht liegen

      Kommentar


      • Re: meine akne zwingt mich in die isolation

        Hi, wie gesagt, ist ernährung nur ein teilaspekt. Such dir einen guten hautarzt, und behalte deine gesunde lebensweise bei. Viel Erfolg!

        Kommentar



        • Re: meine akne zwingt mich in die isolation

          Hallo,
          Akne-Haut ist sehr empfindlich. Hast du dich selbst schon mal beobachtet, wie oft deine Hände im Gesicht sind? Wasche dir häufig die Hände und verbanne sie aus deinen Gesicht.
          2. Neigst du zu fettigen Haaren? Falls ja, wasche sie jeden Tag.
          3. Waschlappen und Handtuch für das Gesicht werden nur einmal benutzt und dann ab in die Wäsche bei mindestens 60°C. Du fragst warum? In diesen Wäschestücken wachsen Bakterien, wenn sie einmal feucht geworden sind, besonders schnell. Und schon beim nächsten Gebrauch bringst du Bakterienstämme direkt auf die Gesichtsaushaut. Also: weg damit. Kaufe dir einen Stapel Gästehandtücher, die du nur einmal für dein Gesicht benutzt, dann ab in die Wäsche.
          4. Die Haut wird mit einer sehr milden Seife (alkalifrei) gewaschen. Neigt sie zu Spannungen, wird sie mit einer Feuchtigkeitscreme gepflegt. Die Creme sollte kein Fett enthalten.
          5. Ist die Darmflora in Ordnung? Akne könnte ein Zeichen dafür sein, dass ein Ungleichgewicht der Darmbakterien vorhanden ist. (kann der Hausarzt checken)
          Es gibt in der Apotheke Produkte wie Perenterol /Yomogi /Perodur u. a. , die als Kur eingenommen werden und ebenfalls Einfluss auf die Unreinheiten nehmen können. Zu empfehlen ist ebenfalls Basica über einen längeren Zeitraum ( z.B 3 Monate).

          Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg.
          Gruß
          Mondfee1962

          Kommentar


          • Re: meine akne zwingt mich in die isolation

            Leider kann ich den anderen nur zustimmen. Du wirst nichts anderes unternehmen können, als andere Hautärzte aufzusuchen. Wenn du in einer Stadt wohnst, hast du vielleicht auch eine größere Auswahl, ohne eine halbe Weltreise auf dich zu nehmen. Bis dahin: Wie deckst du die Akne ab? Hast du das Gefühl, dass es noch schlimmer wird, wenn du sie mit handelsüblichen Kosmetika abdeckst? Natürlich gibt es spezielles Make up extra für verletzte oder empfindliche Haut. Du kannst dir auch auf YouTube Tutorials dazu ansehen, wie User, denen es genauso geht wie dir, ihre Akne überdecken. Kopf hoch!

            Kommentar


            • Re: meine akne zwingt mich in die isolation

              Hast du es schon mal mit homöopathischen Mitteln probiert? Meine Freundin hatte bis vor zwei Jahren auch noch sehr mit ihrer Akne zu kämpfen. Sie ist von Hautarzt zu Hautarzt gerannt, hat unzählige Mittel ausprobiert und nichts hat geholfen. Durch Zufall ist sie dann an einen Homöopathen geraten und der empfahl ihr Silicea sowie eine komplette Ernährungsumstellung und Yoga (zur Stressbewältigung). Nach vier bis fünf Monaten konnte man wirklich zusehen, wie ihre Haut immer besser wurde. Mittlerweile sind zwei Jahre vergangen und die Akne ist nicht mehr sichtbar. Lediglich zwei Narben sind geblieben (allerdings sind die auch blasser geworden), aber Pickel und Mitesser sind komplett weg. Du musst allerdings sehr konsequent sein, sonst bringt das alles nichts. Meine Freundin hält sich nämlich immer noch streng an ihren Plan (Globuli, Ernährung und Yoga). Vielleicht gehst du auch mal zu einem Homöopathen und lässt dich beraten, denn wie ich gelesen habe gibt es da verschiedene Mittel die bei unterschiedlichen Aknetypen helfen sollen (siehe z. B. http://www.apotheke-homoeopathie.de/anwendung/akne). Auf eigene Faust(also ohne Beratung) sollte man das jedoch lieber nicht machen.

              Kommentar



              • Re: meine akne zwingt mich in die isolation

                Bitte verzweifele nicht hatte auch das Problem, früher war ein Streuselkuchen nichts gegen mich, heute kaum noch Probleme, ich mache folgendes , reinige deine Haut mit dem Gesichtswasser von der Marke Akne Ex ( ohne Alkohol) danach benutze die Creme oder wenn ganz schlimm das Intensiv Gel von der Marke, zusätzlich wenn es sich um ganz dicke handelt mehrmals täglich den Pickel Notfall Stift der Marke.
                Wirst sehen dir geht es sehr schell besser und dein Isolation ist beendet.
                PS es kann für einige Tage zu einer Verschlimmerung kommen , aber das ist normal so wird der Besserungsprozess eingeleitet, halte die paar Tage durch es lohnt sich !!!!
                Bekommst du in der Apotheke oder Google mal.

                Kommentar


                • Re: meine akne zwingt mich in die isolation

                  ich geh am donnerstag zur Kosmetikerin, mal schauen wie's dann aussieht

                  Kommentar


                  • Re: meine akne zwingt mich in die isolation

                    Tabletten gegen pickеl - http://dеrminax.de Ich kann die Effektivität nur bestätigen - nach ein paar Tagen bеgannen die Pickel kleiner und blasser zu werden, bis sie schließlich spurlos verschwunden waren.

                    Kommentar