• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

    Sehr geehrte Herren Doktoren,

    ich bin 50 und seit Jahren in der PSA-Überwachung, da ich vor ca 15 J. einen Hodentumor hatte. Die Werte bewegen sich immer zwischen 2,4 bis knapp an 4, das fPSA war immer bei ca 11%.

    Im letzten Jahr (Mai) war der PSA plötzlich sehr hoch bei 7,2, er fiel wieder kräftig durch Antibiotika auf 5,5 im Juni, 4,9 im Juli und letztlich auf 3,3 im September.
    Seitdem stieg er wieder an, Werte waren März - 4,09, Juli - 4,41 und nun steht der aktuelle Wert noch aus. Das Prostatavolumen liegt zwischen 40 und 45 ml.

    Da ich in einem Krankenhaus arbeite, hat mein AG auch oft parallel den PSA gemessen. Der Verlauf ist sehr ähnlich, jedoch liegt hier schon ein aktueller Wert vor (die % sind das fPSA):
    Juni.2010 3,20 12,0%
    Sept. 2010 3,40 10,4%
    Ende Dez..2010 3,58 10,3%
    Anfang Juni 2012 7,20 9,7%
    Mitte Juli .2013 3,63 11,3%
    22.10.2013 4,41 kein fPSA
    wie ist das alles nun zu bewerten? bei einer Entzündung wäre der Anstieg doch stärker, oder? Oder liegt evtl eine beginnende BPH vor oder doch was Malignes?

    ich bitte um Stellungnahme und Mutzusprechung

    besten Dank im Voraus
    Bert

  • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

    Klarstellung:: am 22.10. wurde das fPSA nicht mit gemessen!

    Kommentar


    • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

      Sehr geehrte Herren Doktoren,
      ...Im letzten Jahr (Mai) war der PSA plötzlich sehr hoch bei 7,2, er fiel wieder kräftig durch Antibiotika auf 5,5 im Juni, 4,9 im Juli und letztlich auf 3,3 im September.
      Seitdem stieg er wieder an, Werte waren März - 4,09, Juli - 4,41 und nun steht der aktuelle Wert noch aus. Das Prostatavolumen liegt zwischen 40 und 45 ml.
      nun isser da, der Wert, und ist wie erwartet leider gestiegen auf 4,71.

      Kommentar


      • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

        Die stark schwankenden PSA Werte und die Tatsache, dass ein Antibiotikum dazu führt, dass der Wert sinkt, sprechen gegen einen bösartigen Tumor als Ursache der PSA Erhöhung. Dennoch zeigt sich -wenn man die Ausreißer weg lässt- ein eTendenz nach oben und auch der freie PSA ist auffällig. Insofern sollten Sie mit Ihrem Urologen besprdechen, ob eine Biopsie Ihnen mehr Sicherheit geben könnte.Ein Wert von über 4 ist auch bei einer Prostatagröße von 40-45 ml hoch.

        Kommentar


        • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

          Sehr geehrter Herr Dr. Kahmann,

          herzlichen Dank für Ihre Einschätzung. In 10 Tagen habe ich das nächste Gespräch mit meinem Urologen. Ich denke auch, das er aufgrund der Tendenz zu einer Biopsie raten wird, und ich selber neige auch dazu. Ich werde weiter berichten.

          Kommentar


          • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

            hallo zusammen, der Wert war im Dezember noch höher und lag bei 4,7. In der letzten Woche wurde nun erneut gemessen, das PSA lag nun wieder bei 3,6. Diesen Wert kenne ich schon seit langen Jahren als einen Wert, der wohl in meinen Schwankungsbereichen liegt.

            Kommentar


            • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

              Der Wert schwankt wieder ist aber eigentlich langfristig im Rahmen der Schwankungen stabil. Insofern weiter die Füße still halten und weiter beobachten.

              Kommentar


              • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                Guten Morgen Herr Dr. Kahmann,

                vielen Dank für Ihre Antwort. So werde ich es halten, in 3 Monaten ist der nächste Kontrolltermin

                Kommentar


                • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                  Weiter gehts in der Melodie der schwankenden Werte. der neueste ist vom 17.04. und liegt bei 5,1. Somit ist eigentlich eine permanente Steigerung zu sehen, oder?
                  06.11.07 2,69
                  04.12.08 3,00
                  16.06.10 3,90
                  16.12.10 3,45
                  27.01.11 3,28
                  22.05.12 7,2 -> Antibiotika-gabe
                  21.06.12 5,47
                  19.07.12 4,91
                  04.09.12 3,26
                  21.03.13 4,09
                  11.07.13 4,41
                  22.10.13 4,73
                  21.01.14 3,60
                  17.04.14 5,13
                  in ca. 6 Wochen steht die nächste Messung an. Das ganze Theater belastet mich enorm, auch wenn mein Urologe meint, bis dahin müsse ich mich nicht sorgen.

                  Kommentar


                  • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                    Es ist womöglich eine langsam steigende Tendenz zu sehen. Ich würde eigentlich noch zuwarten, da dies nicht eindeutig ist. Das ganze belastet sie jedoch so sehr, dass man doch über eine Biopsie nachdenken sollte.

                    Kommentar


                    • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                      guten Morgen,

                      ja, Biopsie werde ich auf jeden Fall in Erwägung ziehen und beim nächsten Termin ansprechen. Frau und Tochter unterstützen mich da

                      Kommentar


                      • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                        Hallo ,

                        es gibt auch noch die Möglichkeit eine Histoscann Untersuchung durchzuführen. Die ist auch sehr genau und wenn dann etwas auffällig erscheint könnte man diese Bereiche gezielt biopsieren lassen. Nur mit den Kosten für die Untersuchung sollte man sich vorher mit der Krankenkasse in Verbindung setzten.

                        Alles Gute und viele Grüße

                        Kommentar


                        • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                          Neben Histoscanning gibt es noch weitere Optionen wie Elastografie oder ein multiparametrisches MRT. Letztendlich Aufschluss geben kann derzeit nur eine Biopsie.

                          Kommentar


                          • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                            wenn ich die Storys auf dieser Seite http://de.myprostate.eu/?req=home so lese, bin ich nicht so sicher, das ich noch wesentlich lange warten sollte bis zur Biopsie. ich habe am 20. Mai einen Termin zur Einholung einer weiteren Meinung. Dann kann ich hoffentlich entscheiden, wie und was ich machen muss.

                            Kommentar


                            • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                              Guten Morgen,

                              ich hatte inzwischen das Gespräch zur Einholung einer Zweitmeinung. Auch hier war man der Ansicht, das die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung hoch sei. Mir wurde dann als Antibiotikum Ciprobay gegeben, gestern (14 Tage nach dem Gespräch, 4 Tage nach Ende des Antibiotikums) wurde der PSA bestimmt. Er lag nun bei 4,5 und ist somit etwas gesunken, knapp 9%.
                              Mein Urologe hat gestern ebenfalls den PSA bestimmen lassen. Ergebnis kommt noch. Bei ihm sind dann 6 Wochen vergangen seit der letzten Messung.
                              In 2 Wochen werde ich nochmals den PSA messen lassen bei meinem Arbeitgeber Krankenhaus.

                              Kommentar


                              • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                                ...In 2 Wochen werde ich nochmals den PSA messen lassen bei meinem Arbeitgeber Krankenhaus.
                                der Wert war ja nicht wirklich stark gesunken, daher wurde erneut gemessen. Aktuellster Wert vom 16.6. ist nun 3,96.
                                In 4 Monaten möchte mich mein Urologe gern wiedersehen, bei ihm war der Wert unverändert zum letzten Mal

                                Kommentar


                                • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                                  Ich denke, Sie können beruhigt zuwarten und die vom Urologen empfohlenen Kontrollintervalle einhalten.

                                  Kommentar


                                  • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                                    nun sind 4 Monate ins Land gezogen, der Wert ist nun runter auf 4,65. Immerhin ist er weder gleich geblieben noch gestiegen. Also weiter im Text und dann die nächste Kontrolle in 4 Monaten abwarten.

                                    Anstrengend das ist ....

                                    Kommentar


                                    • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                                      Sehr geehrter Herr Dr. Kahmann,

                                      seit dem letzten Wert sind nun fast 5 Monate vergangen. Der aktuelle Wert von letzter Woche ist eigentlich kaum geändert, nur ganz leicht von 4,65 im Oktober 2014 auf nun 4,5 gesunken. Im TRUS gab es keine Auffälligkeiten, das Prostata-Volumen wurde mit ca. 33,6 ml bestimmt.
                                      Mein Urologe ist mit diesen Werten und der aktuellen Lage im Anbetracht des Volumens zufrieden und sieht augenblicklich keinen weiteren Aktionsbedarf.

                                      Nun soll ich Mitte Juni zur nächsten Kontrolle. Das Ganze ist doch recht an den Nerven zerrend...ich mag nicht wirklich langfristige Planungen angehen.

                                      Darf ich Sie erneut um ihre Einschätzung zu diesen Entwicklungen bitten?

                                      besten Dank im Voraus
                                      Bert

                                      Kommentar


                                      • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                                        Ich denke, Sie können weiter zuwarten und den PSA kontrollieren. Das Intervall kann sicher auf 6 Monate erhöht werden. Je länger der PSA um diese Werte schwankt und nicht kontinuierlich steigt, desto unwahrscheinlicher wird, dass hier ein Tumor die leichte PSA Erhöhung verursacht. Lassen Sie sich Ihr Leben nicht von einem PSA Wert bestimmen!

                                        Kommentar


                                        • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                                          Sie haben Recht, ein Blutwert sollte nicht das Leben bestimmen. Ich versuche das auch, aber es ist halt nicht immer so einfach. Wir bleiben dran

                                          Kommentar


                                          • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                                            Hallo Herr Dr. Kahmann,
                                            es ist nun leider so, das mein PSA nicht nach unten gehen mag, sondern wieder angestiegen ist. Der Verlauf der letzten Jahre sieht nun so aus:
                                            04.09.12 3,26
                                            21.03.13 4,09
                                            11.07.13 4,41
                                            22.10.13 4,73
                                            21.01.14 3,60
                                            17.04.14 5,13
                                            03.06.14 5,12
                                            14.10.14 4,65
                                            24.02.15 4,50
                                            16.06.15 4,93
                                            ich finde das nicht wirklich beruhigend und habe in dieser Woche noch ein Gespräch mit meinem Urologen. Er hatte bei der Kontrolle im Februar schon den Vermerk "eventuell Biopsie" in seine Unterlagen eingetragen. Nach meinem Gefühl wirds nun Zeit für die eindeutige Abklärung.

                                            Das Timing ist nie gut, aber ausgerechnet jetzt....meine Tochter heiratet in 8 Wochen. und ich habe die Befürchtung, das ich da nicht hin kann.

                                            Kommentar


                                            • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                                              Hallo Bert dein Leben wird schon von PSA Messergebnisse bestimmt . Auch eine Biopsie wird die keine Sicherheit bringen falls Diese kein PK zum Ergebnisse hat( was ich die wünsche falls du es machen lässt),da bei diesen Werten die Leitlinien eine weitere Biopsie vorschlagen.Du hast einen guten Urologen der nicht direkt zur Biopsie rät. Ich habe PSA Werte die liegen um 3 jedoch angeblich ein fPSA um 0,1 und mir wurde direkt zur Biopsie geraten. (Siehe mein Beitrag). Ich werde mich regelmäßig untersuchen lassen und solange der PSA Wert schwankt keine Biopsie durchführen lassen

                                              Kommentar


                                              • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                                                Hallo Heinz, in gewisser Weise ist das wohl so. Leider ist es auch kaum zu vermeiden. Diese Ungewissheit jedoch nervt sehr...Alle paar Monate

                                                Kommentar


                                                • Re: schwankende PSA-Werte seit Jahren, nun steigend

                                                  Hallo Bert, wenn ich mir die PSA Messwerte von dir so anschaue kommt es mir vor als wären das meine Werte. Wir haben fast zeitgleich mit den Messungen angefangen nur ich habe mittlerweile schon eine Biopsie und ein Histoscanning machen lassen. Beides war ohne Befund ! Nun lasse ich einmal im Jahr bei der Allgemeinuntersuchung das PSA mitbestimmen und gehe auch einmal im Jahr zum Urologen zur Kontrolle. Trotz allem bleibt das mulmige Gefühl nach der Blutentnahme bis hin zum Ergebnis ........
                                                  Viele Grüße

                                                  Ralf

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X