• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sturz auf Knie vor 1 Monat

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sturz auf Knie vor 1 Monat

    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe da mal eine dringende Frage an euch... Vor einem Monat hatte ich einen Arbeits-Wege-Unfall und bin im Bus gestützt und mit dem Knie gegen eine Metallstange gekracht. Nun ist es immernoch dick und blau und schmerzt beim beugen und Strecken sowie beim Treppenstufen abwärts gehen... Meine Ärztin meinte ich soll es voll belasten und nichts machen. Denkt ihr dass es so richtig ist? Ihre Verdachtsdiagnose ist dass es eine Prellung ist denn das Röntgenbild war unauffällig. (Naja ich weiß ja nicht....) nochmal zum Arzt möchte ich eigentlich nicht, da ich arbeiten muss und nicht erneut 3 Wochen ausfallen kann. Bitte um Rat!

    -> Zur Vorgeschichte: Letztes Jahr im Sommer bin ich in Ohnmacht gefallen und habe dabei mein Knie bzw Bein verdreht gehabt. Seit dem habe ich sowieso eine Weile schon mit Schmerzen zu tun gehabt, wenn ich zb in die Hocke gehen wollte etc.

  • Re: Sturz auf Knie vor 1 Monat

    Eine Prellung kann sehr schmerzhaft und langwierig sein. Trotzdem sollte nach einem Zeitraum von 4 Wochen zumindest die Schwellung abgeklungen sein. Aus der Ferne kann man dazu keine relevanten Aussagen treffen.Wenn wie weiterhin Beschwerden haben sollten sie das aber zügig orthopädisch abklären lassen um irgendwelche Spätschäden zu vermeiden. Alles Gute J..

    Kommentar


    • Re: Sturz auf Knie vor 1 Monat

      Eine Prellung kann sehr schmerzhaft und langwierig sein. Trotzdem sollte nach einem Zeitraum von 4 Wochen zumindest die Schwellung abgeklungen sein. Aus der Ferne kann man dazu keine relevanten Aussagen treffen.Wenn wie weiterhin Beschwerden haben sollten sie das aber zügig orthopädisch abklären lassen um irgendwelche Spätschäden zu vermeiden. Alles Gute J..
      Hallo,

      dem kann und will ich absolut zustimmen! Nochmal beim Orthopäden vorstellig zu werden, ist die einzigste Option! Zumindest wenn man nicht mögliche Spätschäden in Kauf nehmen will!
      Manchmal ist man nämlich wegen Spätschäden dann noch öfters und länger krank und kann garnicht mehr arbeiten

      Und glauben Sie bloss nicht, dass Ihr Chef Ihnen mal danke sagen wird, dass Sie trotz der Schmerzen etv.pp. arbeiten gehen .... Dem ist es auch völlig egal, ob Sie evtl. Spätschäden haben werden oder nicht!

      Katzenauge

      Kommentar


      • Re: Sturz auf Knie vor 1 Monat

        Also ich würde Dir auch empfehlen, nochmal zum Orthopäden zu gehen, denn das klingt nicht gut. Und selbst wenn die Aufnahme erstmal unauffällig war, kann sich ja seitdem Blut oder Wasser angesammelt haben oder was auch immer. Vielleicht ist auch ein Band überdehnt oder sowas, was die Schmerzen verursacht. Um bleibende Schäden zu vermeiden, würde ich mich daher dringend nochmal durchchecken lassen.

        Kommentar

        Forum-Archive: 2017-10
        Lädt...
        X