Linola

Hersteller: Wolff (Dr. August Wolff Arzneimittel GmbH & Co.)
Wirkstoffkombination: Fettsäuren (ungesättigt, C18:2)
Darreichnungsform: Creme
Rezeptfrei

Wirkung

Linola enthält die Wirkstoffkombination Fettsäuren (ungesättigt, C18:2). Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Linola.

Der Wirkstoff dient der Behandlung und Pflege trockener Haut. Außerdem unterstützen Fettsäuren die Therapie von Neurodermitis, Ekzemen, Entzündungen und Verhornungsstörungen der Haut. Auch bei berufsbedingten Hautschäden und zum Schutz vor Röntgen- und UV-Strahlung werden sie verwendet.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Fettsäuren (ungesättigt, C18:2) sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zur Wirkstoffgruppe Hautpflegemittel, zu welcher die Wirkstoffkombination Fettsäuren (ungesättigt, C18:2) gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • fettig schuppende Hauterkrankungen
  • berufsbedingte Hautschäden
  • spaltförmige Hauteinrisse
  • Behandlung entzündlicher Hauterkrankungen, in den Therapiepausen einer Kortison-Behandlung

Dosierung

Die Creme wird zweimal täglich auf die trockenen Hautpartien aufgetragen und leicht einmassiert.
Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt.

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • (RS)-2-(4-tert-Butylbenzyl)propionaldehyd
  • alpha-Octadecyl-omega-hydroxypoly(oxyethylen)-3
  • Decyloleat
  • Ethyl-4-hydroxybenzoat natrium
  • Methyl-4-hydroxybenzoat
  • Stearinsäure
  • Trometamol
  • Wachs
  • Wasser

Nebenwirkungen

Selten:
Brennen und Rötung der Haut, Kontaktallergie.

Wechselwirkungen

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Gegenanzeigen

Es sind keine Gegenanzeigen bekannt.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Es sind keine nachteiligen Wirkungen bekannt.

Sicherheitshalber sollten Salben und Cremes, die diesen Wirkstoff enthalten, während der Stillzeit nicht im Bereich der Brustwarzen aufgetragen werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Der Wirkstoff ist zur Behandlung trockener Haut bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen geeignet.

Warnhinweise

  • Benzoate können Überempfindlichkeitsreaktionen hervorrufen.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen.

Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.

Packungsgrößen

Packungsgröße und Darreichungsform
700 Gramm Creme
50 Gramm Creme
75 Gramm Creme
150 Gramm Creme
500 Gramm Creme

Vergleichbare Medikamente

Folgende Tabelle gibt einen Überblick über Linola sowie weitere Medikamente mit der Wirkstoffkombination Fettsäuren (ungesättigt, C18:2) (ggf. auch Generika).

Medikament
Darreichungsform
Creme
Creme

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.